Warum wird man von denselben Leuten immer wieder enttäuscht?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich meine, man sollte in seinem sozialen Umfeld grundsätzlich unterscheiden, mit WEM man es zu tun hat.

Es gibt nun mal Menschen, bei denen man spürt, dass sie dieselbe Wellenlänge oder Kragenweite besitzen wie man selbst, womit ich sagen will, dass sie in wesentlichen Dingen dieselbe Gesinnung besitzen, was Harmonie bewirkt und gute Stimmung erzeugt.

Ich persönlich mag konstruktiv eingestellte Menschen, also solche, die Einfühlungsvermögen und edle moralische Werte besitzen und sich positiv einbringen (im Gegensatz zu destruktiv eingestellten Menschen!).

Wenn ich merke, dass ein Mensch wiederholt Situationen herbeiführt, die eine unangenehme Atmosphäre hervorrufen, versuche ich diesem Menschen möglichst aus dem Wege zu gehen bzw. den Kontakt zu meiden. Damit erspare ich mir Unannehmlichkeiten.

Das ist eine sehr empfehlenswerte Strategie! Bei gemischten Situationen ist es schwierig sie zu bewahren: wenn man Empathie empfindet und auch sich wohlfühlt bei jemandem, aber gleichzeitig weiß aus Erfahrung, dass es dann doch wieder so kommen könnte wie man es nicht will. Vielleicht blockiere ich da - andererseits weiß ich nicht wirklich, ob ich in der Situation des guten Gefühls und der guten Umgebung dann wirklich aus der Erfahrung Nein sagen kann, weil das positive Element so stark ist und das Nein bremst. Dankeschön für Deine wichtige Antwort!

0
@LowNils

Danke für die Auszeichnung. Das freut mich.

0

DU bist ein Mensch, der jedem anderen eine 2. Chance gibt - egal, was vorher war. Du weißt ja schon, wie es ausgeht. Du kennst ja "Deine Pappenheimer". Du wirst auch weiterhin enttäuscht werden, weil es Menschen gibt, die es ausnutzen. Aber ehrlich: es ist einfach so! Du musst nur zu dem Punkt kommen, an dem du diese Enttäuschung nicht PERSÖNLICH nimmst. (Ich kenne das...) Alles Gute für dich!

Danke für Deine Antwort! Nicht persönlich nehmen... klingt auch gut. Sogar leichter umsetzbar.

0
@LowNils

Für dich immer wieder gerne!!! Sag dir immer: "ICH kann DICH nicht ändern"!

0

es ist nicht ihre schuld, dass sie dich jedesmal wieder enttäuscht, sondern du selbst solltest deine Erwartungshaltung an Menschen, die dich immer wieder enttäuschen, ändern. versuche die Menschen so zu sehen, wie sie sind und nicht so, wie du sie gerne hättest! Dann wirst du auch weniger enttäuscht werden. Alles Gute!

Zu viele Hoffnungen nach einem Abend?

Hallo liebe Community,

ich hoffe, die ein oder andere Person wird sich jetzt die Zeit nehmen, um meinen etwas längeren Text zu lesen und sich somit etwas in meine Situation hineindenken zu können. Danke dafür schon mal im Voraus - ich weiß das wirklich zu schätzen. Und auch, wenn meine aktuelle Situation und mein "Problem" eher banal sind, liegt es mir doch sehr auf dem Herzen.

Also, folgendes: Vor ein paar Tagen habe ich eine festliche Veranstaltung besucht. Dort habe ich einen älteren Jungen getroffen, den ich bereits vorher flüchtig kannte. Dass wir uns gegenseitig gut finden, war im Vorhinein bereits recht deutlich geworden. An diesem Abend kam es nun mehr oder weniger erwartet dazu, dass ich den ganzen Abend über etwas mit diesem Jungen hatte. Wir haben uns sehr häufig und auch lange geküsst und waren uns die ganze Zeit sehr nah, es war wirklich schön. Wir waren auch beide weitestgehend nüchtern und haben uns gut unterhalten. Mehrmals hat er an diesem Abend darauf angespielt, dass er mich auf jeden Fall bald wiedersehen wolle. Am nächsten Tag haben wir dann etwas geschrieben - wir waren vorher noch in ein Gespräch verwickelt gewesen. Irgendwie habe ich jetzt aber das Gefühl, dass er aus irgendeinem Grund total das Interesse verloren hat. Er braucht jetzt immer unglaublich lange, länger als im Vorhinein, um mir auf meine Nachrichten zu antworten. Das tut er dann zwar schon ausführlich und sehr freundlich, aber trotzdem habe ich irgendwie das Gefühl, dass er vorher engagierter (?) war. An dem Abend hat es auf mich jedoch so gewirkt, als habe er total viel Interesse, und das über den Abend hinaus - es gab ja auch mehrere Andeutungen in die Richtung. Jetzt ist das gar nicht mein größtes Problem. Das ist viel eher, dass ich nur einen Abend etwas mit ihm hatte und trotzdem irgendwie jetzt total emotional abhängig davon bin, wie es weitergeht. Bekomme ich eine nette Antwort, bin ich in dieser Zeit total glücklich und kann nicht mehr aufhören zu lachen. Muss ich warten oder bekomme nach längerer Zeit eine Rückmeldung, macht es mich total fertig und ich bin unglaublich enttäuscht und tief traurig. An der Situation gemessen total übertrieben, ich weiß! Ich denke nur, dass ich so selten mit Menschen zu tun bekomme, die wirklich auf diese Art und Weise Interesse an mir zeigen, interpretiere ich da dann immer sofort viel zu viel rein und schwärme dann total schnell für diese Person, nur weil sie mir Zuneigung und Wertschätzung schenkt, mir das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu sein.

Wenn ihr bis hierhin gelesen habt, danke ich euch. Wenn ihr also einen Lösungsansatz zu meiner Frage habt, warum ich mich immer so furchtbar schnell in solche Menschen "vergucke" oder ihr Tipps für mich habt, wie ich unerfahrenes Ding in dieser Situation damit umgehen sollte, bitte ich euch sehr, eure Gedanken zu dem Thema hier zu kommentieren.

Lieben Dank und noch einen schönen Abend!

...zur Frage

Einjähriges: Freundin sauer?

Meine Freundin und ich haben bald unser einjähriges. Heute habe ich ihr geschrieben, dass ich eine gute Idee für diesen Tag hätte, aber das ginge wohl nicht, weil sie am nächsten Tag arbeiten muss. Wir wohnen rund 200km voneinander entfernt und dazu müsste sie eben in meiner Stadt sein. Dann die Überraschung: Sie wollte an diesem Wochenende mit ihren Freundinnen in die Niederlande. Ich war ziemlich überrascht und enttäuscht, weil ich dachte, dass wir unser einjähriges gemeinsam verbringen. Wir hatten auch gelegentlich von diesem Tag geredet. Hatte dann schlechte Laune, sie fragte mich am Abend was los sei und ich habe ihr halt gesagt, dass ich enttäuscht bin. Darauf meinte sie, dass sie ja noch nicht gebucht hat und ihren Freundinnen sagt, dass sie nicht mitfährt. Das möchte ich auch nicht, weil ich das nicht toppen kann und am besagten Wochenende dieses Gefühl "Hätte jetzt auch mit den Mädels in den Niederlanden sein können" immer mit dabei ist. Jetzt akzeptiert sie nicht, dass ich sie nicht am besagten Wochenende sehen will und meint, dass sie trotzdem zu mir kommt und ist schlafen gegangen.

Ich bin einfach enttäuscht, dass sie sich an diesem Tag was anderes vorgenommen hatte, das ist auch nicht wieder gut zu machen nur weil sie auf meine Enttäuschung hin den Ausflug abgesagt hat und ich möchte jetzt auch nicht der Schuldige sein, weshalb sie nicht gefahren ist. Dazu eben dieser Hintergedanke, dass sie auch in den Niederlanden sein könnte. Wie mache ich ihr jetzt klar, dass sie buchen soll und ist meine Enttäuschung gerechtfertigt?

...zur Frage

Reaktiver Hass hervorgerufen durch Enttäuschung?

Konichiwa zusammen

Mein Problem momentan ist, dass ich von einer Person sehr enttäuscht wurde, da die egoistischen Züge dieser Person sehr gegen meine Ideale sprechen und ich auch durch meine Selbstlosigkeit schon fast ausgenutzt wurde. Mittlerweile ist es so, dass schon nur eine Textnachricht, die nicht einmal an mich gerichtet ist Aggressionen oder man könnte schon fast sagen reaktiven Hass hervorruft.

Hat hier Jemand so etwas in der Art schon einmal erlebt und kann wenn ja mir sagen, wie ich damit umgehen soll?

Was wäre eure Meinung zu einem Kontaktabbruch? Und wenn ich ihn abbrechen sollte, wie soll ich das bewerkstelligen?

Danke im Voraus für die Antworten :)

Lg

Dutti

...zur Frage

Was tun gegen Erwartungen (Liebe)?

Hallo, meine Frage ist, ob ich etwas gegen meine hohen Erwartungen in der Liebe machen kann? Sie sind manchmal so schlimm das sie mich unnötig schlecht gelaut machen, da ich etwas ertwarte was dann doch nicht passiert. Ich warte jeden Tag darauf das eine Freundin mir schreibt, 24h am Tag! Wenn ich aufwache ist dies mein erster Gedanke und wenn es dann nicht so passiert wie ich es erwartet habe fühle ich mich enttäuscht und ungeliebt.. Meine Frage ist jetzt, ob es etwas gibt was ich dagegen machen kann? Wenn ich kurz abgelenkt bin denke ich danach direkt wieder dran.. Meine Freunde meinten dass es normal wäre auf eine Nachricht von jemandem zu warten den man liebt, aber wirklich den ganzen Tag, mein ganzes Leben lang find ich ist nicht normal und bei mir ist das wirklich übertrieben! Wenn ich jetzt also nur an sie denke, denke ich zu viel nach und wenn sie dann mal nicht gerade das macht was ich jetzt erwartet hätte ist die Enttäuschung groß.. Kann mir hier villeicht jemand helfen, weil das macht mich noch kaputt.. Ich schiebe so oft Stress der total unnötig ist weil wir uns bis dahin immer gut verstehen, nur halt diese kleinen Enttäuschungen sorgen dann dafür das ich total schlecht gelaunt bin.. Ich hoffe mir kann jemand helfen und sagen was ich gegen diese Erwartungen machen kann, danke schonmal!

...zur Frage

Wie soll ich bloß mit so verlogenen Menschen umgehen?

Ich hab vor einiger Zeit einer, wie ich dachte guten Freundin 80 € geliehen, um ihr aus der Not zu helfen. Ihr ist eine Brille kaputt gegangen, die sie eigentlich fürs Autofahren aufhaben müsste und hat deshalb offensichtlich einen Unfall gebaut. Die Polizei hat das herausgefunden und ihr angeblich zur Auflage gemacht innerhalb weniger Tage eine Brille vorzuweisen oder zusätzlich eine Strafe in Höhe von 400 € zu zahlen. Da das arme Mädel ohnehin schon mehrere tausend Euro Schulden hatte, hab ich ihr gutmütig wie ich bin wenigstens das Geld für eine neue Brille vorgestreckt. Darauf angeschrieben, wann ich denn mein Geld wieder zurückhaben kann, weil ich es momentan selbst gut gebrauchen könnte, wusste sie erst mal nicht, wer ich überhaupt bin. Als sie sich wenigstens daran wieder erinnern konnte, hat sie doch glatt behauptet sie hätte mir das Geld bereits wieder zurückgegeben und was ich eigentlich von ihr wolle. Ich hab selten so eine ungeheure Undankbarkeit erlebt und weiß nun gar nicht, wie ich darauf reagieren soll. Kann man denn heutzutage gar niemandem mehr vertrauen :-(

...zur Frage

Kennt jemand Fantasy-Romane mit einer Lovestory, die auch für erwachsene Leser ein echtes Erlebnis sind?

Hallo!

Fragen nach guten Fantasybüchern gibt es vermutlich unzählige, dennoch suche ich momentan Romane im Fantasy/Steampunk/ Postapokalypse / whatever - Stil sind, die eine Liebesgeschichte enthalten - und auch für Erwachsene oder alte Teenager wie mich (19) ansprechend sind.

Habe, nachdem mich wieder einmal die Lust nach einem solchen Roman gepackt hat, Faunblut von Nina Blazon gelesen, und obwohl dieser Roman fantastische Ideen und eine faszinierende Welt hat, war ich aus zwei Gründen enttäuscht: Die Liebesstory fühlte sich sehr beeilt an und war nicht sehr logisch, und die Möglichkeiten der Welt wurden nur angekratzt (vielleicht bin ich auch von G. R. R. Martin verwöhnt was Weltausbau angeht, aber mehr wäre sicher gegangen).

Aus Angst, dass mein 14jähriges Ich noch weniger anspruchsvoll war, will ich auch keinen Twilight-Reread machen, um möglichen Enttäuschungen vorzubeugen.

So: kennt jemand gute Bücher, die diesem Stil entsprechen und auch so kritischen Lesern wir mir gefallen werden? Würde gern die durch Faunblut verursachte Enttäuschung weglesen :)

LG eure gladoschell

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?