Warum wird man immer dicker, je älter man wird?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

O.O Tja, ich verstehe die Frage schon, aber... Frauen kriegen nunmal breite Hüften, werden weiblich, nicht wie 11jährige knabenhafte Mädchen. Das bedingen einfach die Hormone, frau legt zu. Die Mädchen werden einfach erwachsen. Das ist normal.

Es ist eh so schade, dass so ein androgynes, dürres und unweibliches Schönheitsideal herrscht, das fernab der Realität ist.

Also ich hab das gegenteil durch gemacht ..ich war immer dicker als die anderen Kinder(und vorallem meiner Meinung nach ziemlich hässlich) hab mit 12 schon 75 Kilo gewogen(eine Zeit lang sogar an die 80) jetzt werd ich 17 und wiege bei einer größe von 1,63 m 60 Kilo und seh ganz gut aus nicht zu viel, nicht zu wenig , die meisten findens genau richtig. Wenn ich jetzt die ganzen Mädchen sehe die früher immer so zierlich und dünn waren hab ich bemerkt das die immer hässlicher und dicker werden. Also entweder kommt uns das nur so vor oder es ist Tatsache :D

Du setzt ab spätestens Mitte 20 deutlich schneller an. Als Teen kannst du ohne Probleme ein Bisschen Sport treiben, weniger Fett essen, und bist den Speck los. Wenn du älter bist, geht das viel schwieriger und langsamer.

naja is eigentlich nicht generell so... manche lassen sich eben gehn, nehmen die pille, haben kinder bekommen, die hormone in der pubertät kommen aber zu sagen werden dick alle is übertrieben

man nimmt zu, wenn mehr kalorien eingenommen werden als verbrannt, es hat nicht mit dem alter zu tun, sondern mit essgewohnheiten und bewegungsmangel.

hä? ist doch garnicht so wahr . in diesen alter haben wir eben noch mehr Probleme -.-

Was möchtest Du wissen?