Warum wird man heutzutage so schnell als Nazi diffamiert?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deutschland ist nun mal leider ein land des motzens und Beschuldigungen ( die deutschen motzen am meisten auf der welt).
Es ist so weil man eine person zu ordnen möchte und wenn du eine neue Personene kennenlernst komt es auf die ersten sekunden an wenn fu was falsche sagst mag die dich nich und beleidigt dich schnell als zb. Nazi aber sowas muss man sich nich anhören lassen das sind alle idioten. Ich zb finde die linken und die rechten kake,kritisier auch die regirung und manche nennen mich auch nazi obwohl meine freundin Russin ist und ich auch mit türken und moslems befreundet bin. Also es ist leider so das man so genant wird einfach nich hinhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antares1999
31.05.2016, 21:10

 Selbst Linke werden manmchal als Nazi bezeichnet wenn sie Islamkritisch sind.

0
Kommentar von selemin
31.05.2016, 21:10

das is deutschland leider

0

Keiner muss ich als Opfer fühlen, wenn er inhaltlich argumentiert und nicht ausschließlich von seinen Gefühlen spricht - dann begibt man sich u.E. auf ein Niveau wo Argumentieren schwierig und das Einrichten im  Opferstatus zum Programm wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mna wird nur dann als Nazi bezeichnet, wenn man sich so benimmt und sich so ausdrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antares1999
01.06.2016, 09:24

 Das stimmt nicht.

0

Dir geht es wie mir! Ich stell mir auch immer diese Frage! leider kann ich Dir keine Antwort geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich Totschlagargument

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das ist ein Hilfsmittel, um anderen einen Maulkorb zu verpassen!

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?