Warum wird man als terrarianer so negativ aufgefasst?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Menschen haben nun mal Angst vor vielen Dingen. Dann fühlen sie sich unwohl und werden durchaus auch beleidigend. Ob ihnen das auffällt oder nicht, ist eine andere Sache. 

Speziell bei Spinnen und anderen Insekten, sind viele Menschen sehr vorsichtig. Ich habe zwar z.B. selbst solche Tiere nicht, und bin auch kein Fan, aber man sollte sich nicht wegen sowas anstellen, als sei es schlimm. 

Viele Menschen haben z.B. Probleme mit Ratten. Da fällt mir die beliebte JungleCamp Prüfung ein, wo die Camper in einen Raum/Box mit Ratten müssen. Da wird gekrischen, und die sagen sie haben Angst und blaa blaa.. Ich finde das lächerlich.

Leider kannst du aber die Angst und das allgemeine Vorurteil von Menschen nicht so einfach ändern. Ich bin auch der Meinung, dass es oft nur "Show" ist. 

Ich kenne es z.B. aus meiner Schulzeit, wo es fast "cool" war, total durchzudrehen wenn man eine Spinne sieht - und ein heldenhafter Junge aus der Klasse sie dann entfernen konnte. ..... Schrecklich.

Wie dem auch sei - mach dir keinen Kopf darum. Und wenn es nicht gerade deine Freunde sind, oder es dir wichtig ist, dass die Person mit der du sprichst weiss, welche Tiere du hältst, dann erwähne es einfach nicht^^ 

Solange du mit deinen Spinnen &Co. happy bist, ist doch alles gut:) Muss ja auch nicht jeder Mögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde das es viele tieren nichts zuhause im terrarien zu suchen haben. da ist ihre "natürliches zuhause" besser geeignet. auch bei nager zb finde ich schlimm wenn man sie "anschafft" sie in käfigen einsperrt, ohne partner hält, mit tütenfraß vollstopft und es auch noch süss finden.
wenn man sich schon tiere anschafft, egal welche, dann nur, wenn man genug, und ich meine wirklich genug platz zu bieten hat und wenn man sich ausreichend davor informiert hat, nur dann finde ich persönlich ok.

muss aber auhc sagen das ich schlangen und spinnen nicht so meins sind, aber dennoch respektiere ich sie, von der ferne versteht sich :)

ist nur meine meinung dazu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von justinvonaachen
19.04.2016, 23:21

Meine halte ich artgerecht!

0

also vor diesen "Monsterspinnen" hab ich auch Wahnsinnige Panik, kann die Leute schon verstehen dass die dich nicht besuchen wollen, aber Verurteilen würde ich dich deswegen nicht, is ja deine Sache.

übrigends hab selbst ne Boa und Madagascar Taggeckos 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie nicht nachdenken -.-
Das mit dem Hand geben, nach der Information ist echt heftig.
Vorurteile...und Unwissenheit.
Mach dir nix daraus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche haben da Phobien und übertragen die dann auf dich. Ich hab damit aber kein Problem und versteh die Leute nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag zum beispiel keine Spinnen x.x, aber das ist noch kein Grund warum ich nicht vorbei kommen würde. Diese Leute haben einfach zu viele Vorurteile... Klar hätte ich Angst vor diesen Spinnen, aber sie werden dich schon nicht umbringen oder? xD

LG Lions97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenns eher andersrum. Zum Schlange füttern hatte ich immer Zuschauer :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von justinvonaachen
19.04.2016, 23:06

Wäre dass bei mir mal so :-/ ich fuetter lebend und muss mich jedes Mal rechtfertigen die Argumentationsind meistens so dumm und ich würde schon als tierquäler beleidi...

0
Kommentar von justinvonaachen
19.04.2016, 23:09

Selbst die so genannten „fachverkäufer" haben mich letztens dumm angemacht  

0

Was möchtest Du wissen?