Warum wird Liebe immer mehr in ( teuren ) materielle Dinge gesteckt und nicht in Gefühlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich persönlich brauche keine Geschenke. Es ist doch die Industrie, die an dieser Geschichte verdient. Es wird uns ein schlechtes Gewissen eingeredet, wenn wir nicht das neueste Auto haben, nicht das beste dies oder das beste das...Der Mensch lässt sich eben leicht beeinflussen. Entweder man hat ein starkes Selbstbewusstsein oder man schwimmt mit der Masse und ist irgendwann verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LonelyBrain
09.11.2015, 06:57

Es ist doch die Industrie, die an dieser Geschichte verdient.

Wie kannst du das pauschal sagen? Geschenke müssen nicht immer hergestellt und gekauft werden. Da muss keine Industrie daran verdienen.

0
Kommentar von xxTOxx
09.11.2015, 07:02

Und wie denn dann?? Man kann nichts schenken, wenn man nichts kauft. Außer natürlich wenn man dies auf der Straße findet , aber wer macht das schon?

1

Verwerflich ist es nicht, seinen Liebsten mit Kleinigkeiten zu überraschen. Ich bringe meinem Freund ab und zu was mit, was er mag und gebrauchen kann (ne CD von seinem Lieblingskünstler). Was ich an der ganzen Geschenkesache bescheuert finde, ist dass man es zu Weihnachten oder Ostern, einfach an festgelegten Tagen macht. Ich mache meinen Freunden gerne Geschenke, aber nur wenns passt, aber extra für Weihnachten in die Läden zu rennen. Und dann noch diese Verpflichtung bei manchen Leuten. Ich habe dir was geschenkt, also schenkst du mir auch was. Vielleicht will ich gar nichts geschenkt haben... wie hier einige schon sagen: es gibt die unnützen und die schönen Geschenke... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Windspender
09.11.2015, 11:56

Ungenau diese unterscheidung erkennen die meisten menschen nicht mehr. Sie hinterfragen nicht und fügen sich den normal-gemachten Zwängen.

0

Dein Denken ist falsch. Nur weil man kein Geschenk bekommt heißt das noch lange nicht das man nicht geliebt wird. Das ist totaler Quatsch - ich jedenfalls denke keineswegs so.

Geschenke sind mitunter kleine Geste die Freundschaft, Beziehung & Co erhalten, lebendig machen usw... Geschenke die materieller Herkunft sind haben Erinnerungsfaktor. Sie erinnern immer an die Person die uns dieses Geschenk gegeben hat. Z.B. eine Kette,...

Du musst nichts schenken. Zwingt dich ja keiner. Aber es ist nichts verwerfliches daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GtaFrage
09.11.2015, 06:59

"Dein Denken ist falsch." Damit hat er glaube ich nicht selbst gemeint, sondern die Kinder, die es oft so interpretieren.

0
Kommentar von Windspender
09.11.2015, 07:00

Stimmt, man sollte schon zwischen unnütze Geschenken und persönlichen Geschenken / Gesten (zB Kette ) unterscheiden, aber ich sehe, dass mehr unnütze Geschenke gekauft werden, weil sie angeblich die Liebe verdeutlichen, aber dabei sehr oberflächlich sind. Und darin sehe ich die Gefahr, dass man nicht mehr wirklich mit dem Herzen sieht, sondern mit den oberflächlichen Augen.

1

Ich finde, man kann mit Geschenken seine Gefühle oder seine Liebe zu dem anderen Menschen zeigen. Man freut sich doch auch, wenn man etwas bekommt. Je mehr das Mensch es will und auch bekommt, desto mehr freut er sich darüber.
LG Saskia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir werden konitonniert auf konsum?

deshalb sind dann schnell viele menschen ausgebrannt und gehen dann in ein konsum krankenhaus.

statt einfach mal überlegen was sind die wirkliche bedürfnisse? und wie kann man diese erleben?

z.b. nach nähe aber auch nach abstand? usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Brauche ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?