Warum wird Krieg nicht verboten?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Krieg ist der Titel für die gegenseitige Massenausbeutung von Staaten. So kommt sich keiner mehr schuldig vor wenn man Dinge nimmt die jemand anderem gehören, es geschieht ja sicherlich zur "Nationalen Sicherheit" *oehm oehm*

Krieg kann nicht verboten werden da  es gründe dafür gibt zb Bodenschäteze uva.

Was aber keiner wohl erlebt wäre einen  Atomkrieg den jedem ist bewust das der planet dan weg ist.

Außerdem so schnell kommte s noch nicht zu einem 3ten weltkireg.

Angeblich ist der krieg auch wichtieg damit wir nicht zu viele werden den zb 14 milljarden menschen könnte die erde nicht verkraften.

keine Angst bei ca. 9,4 Milliarden Menschen wird Schluss sein. Wissenschaftler glauben, dass ca. 2060 die Menschheit Ihr Maximum erreichen wird...

1

Sinn eines Krieges ist es ja eben, Abmachungen, Übereinkünfte, Kompromisse und dergleichen zu vermeiden. Oder zumindest reden sich die Kriegsparteien ein, sie könnten das mit dem Krieg erreichen.

Da vieles schon einfach schon geplant ist, unter anderem auch der Krieg. Wenn du mal ganz gezielt im Internet rumsuchst wirst du auf einige Dinge stoßen die was mit der USA usw. damit zutun haben. Allerdings muss man dafür wirklich interessiert sein um sich mit all diesen vielen Fakten auseinander zu setzen. Ich hoffe ich konnte dir immerhin ein wenig helfen!

Du wirst auch selbst noch im Leben die Erfahrungen sammeln, dass Verbote nichts bringen und eher etwas für dich Leichtgläubigen sind.

Mord ist auch verboten. Und in fast jedem Land dieser Erde wird Mord auch verfolgt und bestraft. Trotzdem morden Menschen, aus Gründen die in deren Augen die Folgen überwiegen.

Bei Kriegen ist es noch mal was anderes. Da geht es um Interessen und Macht. Und da wird kein Verbot etwas ändern. Z.B. gibt es nach dem Völkerrecht klare Regeln was erlaubt und was verboten ist im Krieg. Und die Amis z.B. verstoßen immer gegen diese Regeln. Und niemanden kümmert das. Wer würde sie auch aufhalten (wollen und können)?

Mach dich nicht verrückt wegen Krieg. Es gibt sovieles, was passieren kann und das wirklich irgendwann mal ein 3. Weltkrieg kommt, kann man zwar nicht ausschließen, aber man muss sich deswegen nicht verrückt machen. Du weißt nicht mal, ob du ihn überhaupt erleben wirst, wenn er überhaupt kommt. 

Da darf man schon gar nicht mehr aus den Haus gehen, weil theoretisch könnte man sogar noch eher an einen Autounfall sterben oder von Blitz erschlagen werden, als das man in einen Krieg hereingezogen wird. 

Leb einfach dein Leben, alle anderen leben ihre auch.

Krieg kann man nicht verbieten bzw verhindern solange das Land mit den 3 Buchstaben so geil drauf ist die Weltherrschaft/Weltmacht zu sein/haben. Ausserdem gibt es Kriege um Ressourcen wie Wasser und Öl. Um diese Kriege zu beenden müsste man den Kapitalismus abschaffen und dafür sorgen das alle zusammen an einem Strang ziehen und zusammenarbeiten. Vielleicht wär es auch eine Hilfe wenn alle Länder zu 100% unabhängig von importen anderer sind.

Du solltest vielleicht mit 14!! dir mal Gedanken über andere Sachen machen.

Du verdienst kein eigenes Geld, du hast keine Eigentum, keine Wohnung, kein Auto - hast also nichts zu velrieren..

Du liegst derzeit nur deinen Eltern auf der Tasche, also vor was hast du Angst? - Dass du dich um dich selbst kümmern müsstest und dein behütetes Leben sich ändert?

Abgesehen merkt man natürlich schon an der Frage, dass Du geistig noch nicht reif bist, so was überhaupt zu kapieren!

Wie sonst kommt man auf die wirklich kindische!! Idee zu fragen, ob man alle über 200 Länder an einen Tisch bringen kann und alle wollen das selbe!

Ich meine das ernst - WERD ERWACHSEN! und hör auf, solche kindischen  Fragen zu stellen!

ein dritter Weltkrieg wäre ziemlicher Unsinn. Stell dir einmal vor, es würde wirklich eine Elite geben, die unbedingt einen großen Weltkrieg möchte. Dann müsste sie dazu logischerweise Waffen anwenden, die so mächtig wie Atomwaffen sind. Atomwaffen haben neben Ihrer Strahlung einen großen Explosionsgürtel bei dem die Häuser in einer Stadt beschädigt werden. Nun tun wir mal so irgend wer würde eine Atomwaffe auf eine moderne Stadt in Europa, den USA, Russland schmeißen, dann würden in dieser Stadt die biologischen Forschungseinrichtungen kaputt gehen und die vielen Bakterien könnten eine Weg raus aus dem Gebäude finden. Diese Bakterien würden sich auf der ganzen Welt ausbreiten und für viele Jahrhunderte dort bleiben. Warum? weil die Erde aus vielen Nährstoffen besteht und diese immer wieder nachwachsen. Da die meisten Bakterien für Menschen tödlich wären, würden alle Menschen - also auch die reichen Eliten sich selbst töten, woran sie ja gar kein Interesse haben können, denn warum sollte eine reiche Elite sich selbst töten?

Nun aber zum Gegenargument. Was wäre wenn diese Elite sich in einen Bunker einsperrt. Das Problem an einem Bunker ist, dass man irgendwann raus muss. Der modernste Bunker der Welt ist in den USA und man muss ihn nach 20 Jahren verlassen, weil er dann kein Sauerstoff mehr herstellen kann. Nun würden diese Vertreter dieser Elite in eine Welt treten, die völlig zerstört wäre und die voller giftiger tödlicher Bakterien wäre. So oder so wäre es das Ende dieser Elite.

Kurz es macht keinen Sinn, dass eine Elite einen Weltkrieg will und dabei davon ausgeht selbst zu überleben. Dafür gibt es einfach zu viele tödliche Bakterienkulturen auf der Welt in zu vielen Städten und Nationen.

Zusätzlich kann man argumentieren, dass wenn diese Eliten wirklich einen so großen Krieg wollen, sie es schon seit mind. 50 Jahre tun können und nichts hätte sie daran hindern können. Stattdessen haben sie den Kalten Krieg beendet. Warum? Weil es ihnen viel viel Geld brachte...

selten so einen Schwachsinn gelesen...

"tödliche Bakterienkulturen" die sich ausbreiten. Alles Klar.

0

Krieg ist theoretisch von der UN geächtet, es halten sich nur nicht viele dran. Außerdem sind es heutzutage meistens gar keine Länder mehr die Krieg führen sondern einzelne Milizen. Kp ob es einen 3. WK geben wird. Der Mensch wäre auf jeden Fall in der Lage dazu. Aber ich kann dir versichern dann gibt es keinen vierten mehr ;)

Aber du darfst nicht zu viel drüber nachdenken.

Weil ein solches Verbot niemand durchsetzen könnte - außer durch einen Krieg.

Super Idee. Frage mich wieso da noch keiner drauf gekommen ist.

Mord ist verboten. Gibt es deswegen keine Morde?

Selbstmord  Anschläge sind auch verboten.  Hilft auch nix.

Wer soll den Krieg verbieten ? Klar Krieg ist nicht gut aber wer kann ihn aufhalten? Wohl keiner..

Weil Kriminalität auch verboten ist und es trotzdem Mörder und Banditen gibt.

Man kann Krieg nicht verbieten, nur an den "gesunden" Menschenverstand appellieren.

Was möchtest Du wissen?