Warum wird jeder zu einem Experten, wenn es um Flüchtlinge geht?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Liegt wohl in der Natur des Menschen, ist ja im Sport ähnlich wenns nicht läuft wird jeder zum Experten und hat Ahnung von Allem, siehe Fussball.

Problem liegt wohl darin, dass man vergisst wieviele Faktoren in bestimmte Entscheidungen miteinfliesen und die meisten Menschen nur auf ihr begrenztes Umfeld achten. Dann kommt oft noch Unzufriedenheit mit der eigenen Situation, Falschinformation, Propaganda usw. usf. dazu. Oft werden Informationen nicht in vollem Umfang wahrgenommen bzw. aus fragwürdigen Quellen erhalten.

Und imho ein nicht unwesentlicher Punkt, die Angst davor, dass man aus der eigenen Komfortzone gedrängt wird. Vielleicht müsste hier auch eine bessere Information von Seiten der Politik erfolgen, zb.: Leute schaut her, wir müssen hier unterstützen, dass kann bedeuten, dass es in den nächsten Jahren für uns alle schwerer wird, wenn wir aber zusammengreifen werden wir das schaffen und wir als Regierungen werden nicht auf die eigene Bevölkerung vergessen. Nur so als Beispiel, mir ist klar dass dies eine sehr stark vereinfachte Darstellung ist, vielleicht auch etwas naiv rüberkommen kann, aber ich würde mir Information von Seiten der Politiker in diese Richtung wünschen.

Buh - eigentlich ein ziemlich ausschweifendes Thema, was ich nun auch gemacht habe, hoffe ich konnte meine Vorstellung bzw. Idee einigermaßen klar rüberbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

große klappe nichts dahinter die meisten menschwn so wie du sie auch beschrieben hast geben auch nur das weiter was sie von anderen hören und wollen nur gut dastehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu braucht man kein Experte zu sein um zu sehen was da abgeht. Man muss nur seine Augen aufmachen und sein Hirn einzschalten. Da merkt man schnell was einem vorgelabbert und was untern Teppich gekehrt wird und was wirklich beabsichtigt ist.

Natürlich informieren sich die Leute besser, wenn es ihnen an den Kragen geht. Da ist es egal ob einer ein Studium abgeschlossen hat oder nicht. Gesunder Menschenverstand reicht bei der aktuellen Lage jedenfalls vollkommen aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von internetrambo
11.01.2016, 13:06

ja,gesunder Menschenverstand würde ausreichen... Würde

0

Ich selber bin mit einen ,,Flüchtling" zusammen ich finde die Bezeichnung nicht so gut weil wir letztendlich ja alle Menschen sind und weil auch dieses Wort in den letzten Wochen in den Dreck gezogen würd....mich regt das auch wirklich auf das alle Bescheid wissen und so weiter und so fort ich denke jeder sollte sein Leben , leben und damit hat sich dann die Sache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was stört dich denn daran? Ich dachte immer es wäre gut, wenn man sich für das politische Geschehen interessiert. Sind dir Menschen lieber, die alles "fressen" und als gegeben hinnehmen? Falls "ja" (und davon kann man bei deiner Fragestellung ja fast ausgehen), warum nur? :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von internetrambo
11.01.2016, 13:10

Wenn man sich fur etwas interessiert und auch was beitragen will,sollte man sich nur melden, wenn man Ahnung hat. Die Frage bezieht sich eher auf die ganzen Hobbypolitiker bzw. auf sie sog. Stammtischexperten

0

Das ist nicht erst jetzt in Mode, sondern war schon immer so. An jedem Stammtisch saßen und sitzen Leute, die sich - vollkommen unabhängig vom Thema - für die größten "Experten" halten und alles besser wissen und können. 

Es gibt sogar eine wissenschaftliche Begründung dafür: Google nach Dunning Kruger Effekt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir es so schwer aushalten, keine Lösung zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil solche Themen selbsternannte Experten, sprich die "Stammtischbrüder der Nation", anlocken ----------> das sind begnadete Selbstüberschätzer, die am Stammtisch die Lösung für alle Probleme der Welt finden & sich fragen, wieso "die da oben" nicht darauf kommen.. es wäre ja lt. den "Stammtischbrüdern" so total einfach, so auf die Art: Wir haben von nix 'ne Ahnung, aber zu allem 'ne Meinung & die ist besser als die der anderen...

Das betrifft aber nicht nur Flüchtlingsthemen --------> auch alles andere was irgendwie politisch ist und/oder die Gesellschaft betrifft, entlockt sehr schnell das Interesse solcher "Alleskönner".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke bei der unfähigkeit der politiker kommt man sich im vergleich dazu eben wie ein experte vor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind1986
10.01.2016, 23:21

99% der Menschen haben selbst keine praktikable Lösung oder könnten es gar besser machen als unsere ach so unfähigen Politiker.

0

Du hast dir die Frage schon selbst beantwortet. Die ohne Schulabschluss kennen sich in Finanzen, Diplomatie und überhaupt Politik in jedem Bereich besser aus als unsere Regierung! Man sollte Leute nur Politiker werden lassen, wenn sie keinen Schulabschluss haben!

(habe nur deine Ironie weitergeführt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja wen politiker so selten dämlich sind wie hier oder einer der vielen verschwörungstheorien hinter her jagen ist doch kla das der dümmste bauer denkt er könne es besser (welche konsequenzen welches verhalten nach sich ziehen würde wird nicht berücksichtigt).

was besser ist muss allerdings auch überlegt werden natürlich könnte ich es in den augen von manchen besser andere würden mich dafür lynchen wie ich es machen würde und da es dass internet gibt kann jeder ungestraft sein senf dazu abgeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hat sich interriert eine lösung zu finden damit man gleichberechtigung erschaffen kann..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil jeder denkt er hätte die Lösung dabei gibt es keine richtige Lösung
Das volk (die Bürger) müssen entscheiden wie sie am besten damit leben können erst  dann wird es eine Lösung geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch nicht nur bei Flüchtlingen so. Jeder kann grundsätzlich alles! Perfekt! Und vor allem immer besser als der Amtsinhaber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wo alle die was preisgeben meinen, sie hätten wat drauf, was aber gar nit stimmt. Kotzt mich auch an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?