Warum wird Inzest nicht legalisiert?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Für dich ist es übertrieben, für einen Großteil der Menschen hier in diesem Land ist es völlig normal das homosexuelle Menschen endlich wie alle anderen leben dürfen.

Warum sollte man einem Menschen etwas vorenthalten nur aufgrund seiner sexuellen Ausrichtung?

Das Verbot von Inzest dient übrigens auch dem Schutz des ungeborenen Lebens, nur soviel dazu. Hier geht es nicht zwingend um die beiden lebenden Personen, sondern um das was eventuell dabei herauskommen könnte.

wirbelwindx 28.06.2017, 17:18

Richtig. Es ist sicher nicht umsonst verboten

0

Hallo! Homosexualität betrifft nur 2 Leben. Inzest potentiell ein 3.  wenn es zu einer Schwangerschaft kommt. Und : Man sollte sich das Gesetz auch mal genau ansehen. Es stellt nämlich nur den vaginalen Beischlaf zwischen engen Verwandten unter Strafe weil dabei das Risiko einer Schwangerschaft besteht, andere sexuelle Praktiken sind also straffrei.

Es ist also nicht Sexualität grundsätzlich verboten - ist zumindest im derzeitigen deutschen Recht so.

Alles Gute. 



Homosexuell und Inzest sind zwei Paar Schuhe.

Dass das verboten ist, hat seinen Grund. Es dient dem Schutz des ungeborenen Leben.

Und das ist auch gut so.

Das musst du die Politiker fragen und nicht uns. Es gibt meines Wissens nach zB in Skandinavien schon einige Länder, in denen es legal ist, dass Geschwister sowohl homo als auch heterosexuelle Beziehungen führen.

Ich habe keine Ahnung, ob sie auch Kinder bekommen dürfen, aber das Zusammenleben ist in jedem Fall gesetzlich erlaubt.

wirbelwindx 28.06.2017, 17:17

Schlimm

1
MrBurner107 28.06.2017, 17:26
@wirbelwindx

In puncto Kinder hast du Recht, aber wenn beide sich lieben und ein Paar sein wollen, finde ich das okay.

0

Weil dadurch schwere Erbkrankheiten entstehen können, was hochgradig verantwortungslos gegenüber potentiellem Leben ist. Gleichzeitig stellt eine Legalität in dem Bereich eine große Gefahr im Erziehungsbereich da. Kleine Kinder könnten schnell auf falsche Weise an die Sexualität herangeführt werden, wenn sie noch leicht beeinflussbar ist und "Papa die ganze Welt erklären kann"..

Wippich 28.06.2017, 17:09

Mamas können auch die Welt erklären.Ich verstehe nicht warum Frauen immer außen vor gelassen werden.

1
TailorDurden 28.06.2017, 17:30
@Wippich

Völlig korrekt. Männer sind da halt meist die Buh-Männer, weil sie einfach einen ausgeprägteren Sexualtrieb haben. Aber Du hast natürlich völlig recht, es gilt für beide Geschlechter.

1

Grundsätzlich spricht eigentlich nichts dagegen. Außer, dass extrem unnatürlich und die Gefahr von beeinträchtigtem möglicherweise entstehendem Nachwuchs zu groß ist.

Weil das bei den Nachkommen zu schweren gesundheitlichen Schäden führen kann (behinderte Kinder). Erkenntnisse der Vererbungslehre lassen darauf schließen, dass Inzucht beim Menschen die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Erbkrankheiten erhöht. 

Ich wäre bei sterilisierten oder homosexuellen Partnern absolut dafür, zwischen Partnern bei denen die Zeugung eines Kindes möglich ist sollte es wegen des Risikos von Behinderungen verboten bleiben.

FragDenis 28.06.2017, 18:12

das den für ein Blödsinn

0
  • ... wenn es beide wollen.
VitoScaletto 28.06.2017, 16:58

Ja....?

0
Taimanka 28.06.2017, 16:59
@VitoScaletto

... dann machen sie es auch und brauchen keine schriftliche Erlaubnis dazu.

Was stört sich daran?

1
VitoScaletto 28.06.2017, 17:04

Ist ja bei Homosexuellen das gleiche. Warum also erlauben

0
Tahetea 28.06.2017, 20:35
@VitoScaletto

Veganer stören sich auch nicht daran, dass Du Fleisch isst. Also, läbbe und läbbe lasse. 

Spende lieber mal was, da tust du was Gutes. 

0

Bei Inzest gibt es *immer* ein Abhängigkeitsverhältnis und die Gefahr, dass dieses Abhängigkeitsverhältnis ausgenutzt wird, ist sehr groß.

wo sind wir denn übertrieben offen? und was hat das eine mit dem anderen zu tun?

VitoScaletto 28.06.2017, 17:04

In der Akzeptanz von Homos

0
mienie 28.06.2017, 18:52
@VitoScaletto

Übertrieben offen nenne ich es nicht, wenn nach Jahrzehntelangem Kampf um die Ehe für alle wegen eines Wahlkampfes mehr oder weniger freiwillig zugelassen wird.

0

Das ist aber ein gewaltiger Unterschied.

Homosexuelle können schließlich miteinander keine Kinder bekommen.

Und Kinder, die aus Inzest hervorgehen sind oft sehr schwer behindert.

Klar, auch ein behindertes Kind/Mensch ist lebens- und liebenswert.

Aber man muss das ja nicht provozieren, ein behindertes Kind zu bekommen.

VitoScaletto 28.06.2017, 17:01

Bei Inzest kann man aber verhüten

1
mienie 28.06.2017, 18:50
@VitoScaletto

Es gibt aber kein 100% sichereres Verhütungsmittel. Außer Sex mit nur einem Geschlecht. Und wo gibt es das? Ach ja! Bei Homopaaren. 

1

Nein nicht mal dan ist es ok

VitoScaletto 28.06.2017, 17:06

Wir sind doch hier alle so super tolerant, bald wird das mit Sicherheit auch noch legalisiert 🤢

0
Melinda1996 28.06.2017, 17:15

das Nein.. mit sieben Kind zu schlafen oder engen Familien ist nicht ok und gehört auch nicht akzeptiert. bald akzeptieren wir San noch Vergewaltigungen weil es einer wollte

0
MrBurner107 28.06.2017, 17:48
@Melinda1996

Entschuldige, aber der Vergleich ist lächerlich und auch abstoßend.

Bei einer Vergewaltigung wird sich mit Zwang an jemandem vergriffen, der es nicht will. Wenn zwei Geschwister, egal ob zwei Brüder, zwei Schwestern oder Bruder und Schwester eine Beziehung führen, dann wollen es beide

Solange die hetero Geschwisterpaare so vernünftig sind, keine Kinder zu bekommen, ist es in meinen Augen in Ordnung.

0
Melinda1996 28.06.2017, 18:09

bah widerlich

0
MrBurner107 28.06.2017, 18:18
@Melinda1996

Du musst mir ja nicht zustimmen, aber eine Vergewaltigung ist etwas anderes. Vergleiche damit solltest du lassen.

0
Melinda1996 28.06.2017, 18:19

es ist genau so abartig.... Aber erschreckend das Du Sex mit deiner Familie haben würdest...

0
VitoScaletto 28.06.2017, 19:28

Inzest ist krank. Genau wie Homosexualität. Das gehört sich einfach nicht. Ende aus.
Schlimm genug das jetzt auch noch das Grundgesetz wegen diesen komischen Leuten geändert wird, die selber mit sich nicht klarkommen (Homoehe)

0
MrBurner107 28.06.2017, 21:14
@VitoScaletto

@VitoScaletto Schlimm genug, dass du nicht den Unterschied zwischen "das" und "dass" kennst und trotzdem große Reden hältst. Ich glaube, die Einzigen, die nicht klarkommen, sind Menschen wie du.

0

Aus homosexuellen Beziehungen entstehen
keine behinderten Kinder, beim Inzest gibt es eine hohe
Wahrscheinlichkeit dafür.

VitoScaletto 28.06.2017, 17:01

Nicht mit Verhütung

0
Tannibi 28.06.2017, 17:02
@VitoScaletto

Keine Verhütung ist perfekt. Die Wahrscheinlichkeit
ist eben viel größer als bei "Fremden"

0

Was möchtest Du wissen?