Warum wird in Russland Weihnachten am 7.Jauar gefeiert?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass hängt mit dem Julianischen Kalender zusammen. Inzwischen gibt es auf der ganzen (christlichen Welt) nur noch den gregorianischen Kalender. Die Orthodoxen feiern aber immer noch nach dem Julianischen Kalender.

Als die Oktoberrevolution hatten, war bei uns schon November.

0

Durch antireligiöse Haltung der UdssR war Weihnachtenverboten. 1935 wiederentdeckt aber in ein nicht-christliches Silvesterfest verwandelt. Das religiöse Fest war weiter verboten. Erst seit 1991 ist der 7. Januar wieder ein offizieller Feiertag und wird gefeiert.

Weil in der orthodoxen Kirche (auch bei den Griechen) Epiphanie gefeiert wird.

"Die östlichen Kirchen stellten von jeher die Theophanie, heute Epiphanias, am 6. Januar in den Mittelpunkt. Sie ist älter als das Weihnachtsfest. Die Predigten von Gregor von Nazianz aus den Jahren 380 und 381 markieren den Übergang vom Gesamtfest Epiphanie zu den beiden Festen Weihnachten mit dem Schwerpunkt der Geburt und Epiphanie, das auf die Taufe Jesu im Jordan bezogen wird. Antiochien übernahm kurze Zeit später das Weihnachtsfest, wie ein Predigt des Johannes Chrysostomos aus dem Jahre 386 belegt. Die Jerusalemer Kirche lehnte das Weihnachtsfest bis ins 6. Jahrhundert ab. Die armenische Kirche hat es bis heute nicht übernommen, sondern hält am umfassenden Festtermin vom 6. Januar fest."

http://de.wikipedia.org/wiki/Weihnachten#Orthodox

Was möchtest Du wissen?