Warum wird in Japan nichts gegen die Bevölkerungsentwicklung getan?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wozu braucht Japan mehr Bevölkerung? Sie kommen auch so gut klar. Und deren Wirtschaft ist nur verschuldet aber dennoch leistungsstark im Vergleich zu Schlusslichtern wie Griechenland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Zauberwort ist die soziale Ungleichheit.

Wenn Du Abi machst, dann kannst Du das im Soziologie LK wählen, da lernt man echt was über unser doch so tolles System.

Das Geld ist so, wie es aktuell verteilt ist genau richtig verteil und es wird in den nächsten Jahren noch viel schlimmer kommen.

Die sog. Brasilianisierung Westeuropas, wird Millionen Europäer treffen: d. h. nicht nur einen Nebenjob, sondern 2 bis 3 und das reicht immer noch nicht. In Japan ist es nicht anders.

Die nächste Stufe sind dann Zustände wie in Indien und Brasilien mit den Slums und eingezäunten Bereichen der Reichen, weil der Rest am verhungern ist.

In dem Zusammenhang haben es die Menschen gut, die heute 60 und älter sind, die werden das nämlich nicht mehr mitbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GXleif
07.10.2016, 15:49

Das wird aber dann auch erst mitzuerleben sein in 30 jahren

0

In Japan benötigt man nicht so viele Kinder, um die Alten zu versorgen, da dort auf Automatisierung gesetzt wird. Der Rückgang der Bevölkerung wird vermutlich nicht negativ gesehen, da so ein hoher Lebensstandard beibehalten werden kann, und auch in Deutschland fände ich das sinnvoll. Wir haben hier ein System, das von billig-Arbeitskräften lebt, die den Reichtum von wenigen sicherstellen sollen, daher ist es für Deutschland wichtig, immer genug "Lohnsklaven" nachzuschieben. Aber keine Sorge, die Einwanderung wird dafür sorgen, dass immer genug nachkommen (nur merkt die Wirtschaft wohl auch langsam, dass diese nicht zum arbeiten gekommen sind).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von questionaire
07.10.2016, 18:09

Machen Sie sich nicht lächerlich. Als ob eine Million Menschen einfach so ihre Heimat verlassen, um dumm in der Gegend zu stehen und ein paar Hundert Euro zu kassieren. Wenn es so wäre, dann hätten die nicht gewartet bis ein Krieg losbricht, sondern wären vor dem Krieg hierher gestürmt. Außerdem: waren Sie schon mal arbeitslos? Man fühlt sich sch*, unproduktiv, gelangweilt und perspektivlos! Wie viele wollen das so? Bloß die allerwenigsten! Aber gut, dass SIE in die Köpfe von zig Hunterttausenden Menschen schauen können! Suchen Sie sich ein anders Hobby, als zu pauschalisieren!

4

Die Politik kann ihrem Nachwuchs nicht vorschreiben, wie paarungs- und gebärwillig die Jugend sein will.

Lies' Dir mal diesen Artikel hier durch. Ist zwar schon etwas älter, aber durchaus was zum Nachdenken:

http://www.zeit.de/2014/24/japan-jugend-sex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus reinem Interesse: Wie schaut die Kinderpolitik in Irland und Finnland aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?