Warum wird in Frikadellen Curcumaextrakt hinzugefügt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

omg...

ist doch bloss ein gewürz...

bei umami-gewürzen fragt doch auch keiner und JEDER weiss, was für fiese nebenwirkungen das haben kann...

ponyfliege 27.01.2013, 01:59

ps: ICH lese immer VOR dem kauf was drin ist. ist mir die zutatenliste suspekt, lass ichs liegen...

abgesehen davon schmecken abgepackte frikadellen irgendwie immer nach gammelfleisch... vielleicht soll das kurkuma diesen geschmack etwas "frisieren"...

0
kleinewanduhr 27.01.2013, 02:35
@ponyfliege

Genau das ist es ja: Suspekt- liegen lassen. Über Curcuma habe ich bislang nichts negatives erfahren, bis heute, durch Zufall, bei google. Deshalb der Text. -:::- Geschmack: richtig, aber in einer frisch zubereiteten (Kartoffel-)Suppe ist er dann weg.

0
ponyfliege 27.01.2013, 13:51
@kleinewanduhr

und in frisch zubereitete selbstgemachte frikadellen braucht man ja keins reinzutun...

les ich das richtig?

die kartoffelsuppe machst du selber und die frikas KAUFST du...???

wo ist da die logik???

0
kleinewanduhr 28.01.2013, 10:37
@ponyfliege

Alle Kommentare von PONYFLIEGE zusammen betrachtet ergab die Bewertung, nicht nur Diese hier.

0

Mhm, gute Frage aber vielleicht ganz einfach des Geschmacks wegen? Ich würze gern und viel mit Curucuma - schmeckt ähnlich wie Curry aber ist glaube ich sogar für Allergiker besser geeignet...?

ponyfliege 27.01.2013, 01:57

isses. weil es bloss EIN gewürz ist.

curry ist eine gewürzMISCHUNG - wenn da allergische reaktionen auftreten, ists sauschwer rauszufinden, wovon die kommen und ausserdem enthält curry einige einzelgewürze, die häufig allergien auslösen (z.b. paprika und chili)

1
SchwibbSchwabb 27.01.2013, 02:00
@ponyfliege

Das wäre vielleicht noch ein Grund: Wäre Curry enthalten müssten alle Inhaltsstoffe einzeln aufgelistet werden :)

0
ponyfliege 27.01.2013, 13:52
@SchwibbSchwabb

nein, bei curry drin muss bloss curry draufstehen, nicht die einzelnen zutaten des curry-gewürzes...

0
kleinewanduhr 27.01.2013, 02:19

Stimmt auch, es hat viele Vorteile, aber auch Nachteile, denn: Bei Gallensteinen darf Curcuma nur nach ärztlicher Rücksprache angewendet werden, denn Curcumin stimuliert die Kontraktion der Gallenblase. Viele wissen überhaupt nicht, daß sie Steine haben, essen es aber trotzdem. Geschmack: Kurkuma schmeckt würzig, leicht bitter, ingwerähnlich und ist vor allem als Curry-Bestandteil bekannt. Curcum zählt zu den Nahrungsergänzungsmitteln.

0
deFleescha 27.01.2013, 02:25
@kleinewanduhr

Wie oben schon gesagt: Die Dosis macht das Gift. Du redest von medizinischen Dosen, nicht von einer Brise im Essen.

0
kleinewanduhr 27.01.2013, 02:50
@deFleescha

Das scheint mir unstimmig zu sein. Die Inhaltsangabe wird mit der höchsten Menge absteigend angegeben: 80% Schweinefleisch, Hühnerei-Eiweiß, Zwiebeln, [...], nach dem Curcumaextrakt gibt es noch 4 weitere Zutaten: Salz, Gewürze, Kräuter, Pflanzenfett. Dementsprechend ist also mehr Curcum drin als Salz. Keine Mengenangabe, aber im gefundenen Text steht: In hohen Dosen (0,5-3,5 g/Tag)... Was ist nun eine medizinische Dose? Wenn schon mehr als Salz drin ist, sollte es wohl die medizinische Größe überschreiten, oder? Wieviel wiegt eine Prise? Unter o,5 Gramm?

0
ponyfliege 27.01.2013, 13:53
@kleinewanduhr

curcuma ist eine PFLANZE!!!

und curcuma schmeckt in keinerlei hinsicht ingwerähnlich...

was du da meinst, ist vermutlich GALGANT.

und wat denn nu... curcumA oder curcumIN???

drück dich bitte eindeutig aus.

ähm... aber die GEWÜRZE machen dich so gar nicht stutzig???

(was die ingwerähnlichkeit betrifft: schau doch mal im profil unter meinen fragen nach...)

0
kleinewanduhr 28.01.2013, 10:30
@ponyfliege

Hi ponyfliege, hab kein Curcuma im Haus, deshalb Angabe entnommen aus: http://www.daskochrezept.de/zutat/kurkuma/ Dort: Kurkuma schmeckt ingwerähnlich. Curcumin ist ein minimaler Bestandteil von Curcuma (3%). Das mit der Suppe war ein Beispiel, natürlich werden Frikas sonst selbst gemacht. Der Kauf war die berühmte Ausnahme, deshalb meine Recherche der Inhaltsstoffe.

Bundesanzeiger: die akzeptierte tägliche Aufnahme beträgt nun 0–3 mg/kg Körpergewicht Curcumin (für einen Erwachsenen von 60 kg: 180 mg/Tag). Befürchtung: Menschen, die nicht selbst kochen, nehmen vielleicht zuviel an Curcumin/Tag auf (Reis, Risotto, Paela, Fleischgerichte).

omami - 5er-Mischung - Geschmacksverstärker - viele Gewürzmischungen - ein ungesundes oder gefährliches Zeugs, wie E951 (Aspartam) etc. Grüße.

0

Nein, ich denke, dass hat mit dem Gesunderhalten nichts zu tun. Ich vermute, dass hier Curcuma aus zweierlei rein ästhetischen Gründen eingesetzt wird. Zum einen ist Curcuma ein Geschmacksträger und zum anderen ein Färbemittel... D.h. die Frikadellen schmecken damit besser und sehen hübscher aus... Mehr nicht...

kleinewanduhr 27.01.2013, 02:00

Richtig, es ist auch ein Geschmacksträger und Farbgeber, aber auch nicht gesund: In der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Kindern sollte Curcuma außer nach ärztlicher Verordnung nicht angewendet werden... Und was ist mit dieser Aussage?

0
deFleescha 27.01.2013, 02:20
@kleinewanduhr

In dem Falle ist von medizinischen Dosen die Rede... Wie Paracelsus schon sagte: Die Dosis macht das Gift... D.h. jedes Nahrungsmittel hat in hohen Dosen negative Eigenschaften...

Im medizinischen Bereich reden wir von 1,2 - 1,8g Curcuma am Tag. Im Essen ist lediglich eine Brise hiervon, da dies zur Farbgebung schon ausreicht...

Wie bei jedem Gewürz der Natur gibt es neben zahlreichen positiven Wirkungen auch negative Wirkungen. Im Falle von Curcuma wurde bei Versuchstieren eine leicht erhöhte Abortrate festgestellt. Beim Menschen gibt es hierfür keinerlei Studien.

0
kleinewanduhr 27.01.2013, 03:14
@deFleescha

Aus dem Artikel in phytodoc.de: Als mittlere Tagesdosis werden im Bundesanzeiger 1,5-3 g pulverisierter Wurzelstock (mit 3% Curcumin und 3% ätherischem Öl) empfohlen. Die WHO und JECFA haben kürzlich die Grenzwerte für den Inhaltsstoff Curcumin erhöht: die akzeptierte tägliche Aufnahme beträgt nun 0–3 mg/kg Körpergewicht Curcumin (für einen Erwachsenen von 60 kg: 180 mg/Tag). -:::- Ich werde den Hersteller anschreiben und nach der tatsächlichen Menge/Kg fragen. Vielleicht erhalte ich ja ne Antwort.

0
ponyfliege 27.01.2013, 13:49
@kleinewanduhr

curcumin...

eben. wie hoch ist der anteil an curcumin im curcuma?

das gewürz besteht ja nicht NUR aus curcumin...

0

Was möchtest Du wissen?