Warum wird in Deutschland kein Islam oder so was unterichtet (ist jedenfalls bei uns so)?


27.06.2021, 13:24

Und bei uns sind sehr sehr viele aus der Türkei, Afrika, oder so ähnlichen Ländern

Die kommen nur in den Ethik Unterricht weil der Religionsunterricht christlich ist

10 Antworten

Im Ethikunterricht nimmt man kaum andere Themen durch, als im normalen Religionsunterricht. Allerdings ist Ethik meist deutlich lockerer bewertet als zB katholische Religion (gilt normalerweise als "schwerer")

Ich denke, dass das die Hauptmotivation dahinter ist. Man könnte natürlich noch extra Islamunterricht (gibts an manchen Schulen schon) anbieten, der würde sich aber wie gesagt kaum unterscheiden.

Doch, in Ethik machen wir andere Themen, wie 2Warum glauben Leute an Gott" (das Thema hasse ich), "Was für Familien gibt es" "Wie kann man der Umwelt helfen", etc.

0
@Sportlergeist

Das gibts genau so im normalen Religionsunterricht. Wir haben da über "Was macht den Menschen zum Menschen" "Umweltschutz?" geredet, verschiedene Philosophen behandelt... (und ich war auf einer christlichen Schule). Zusätzlich dazu gibts aber immer mal wieder Abschnitte in denen es um die christliche Sicht geht, welche man oft mit der Bibel begründen muss, was dazu führt, dass man tatsächlich auch geschichtliche Fakten und Bibelkram auswendiglernen muss.(was die meisten weniger interessiert als zB moderne Philosophen)

Die Ethikleute haben gefühlt nur über solche Dinge geredet, ohne Hand und Fuß; anstelle von Fakten wurden einfach Filme dazu geguckt, Musik gehört, ein Eis gegessen usw... In den Klausuren durfte man dann quasi seine Meinung auch unbegründet schreiben und hat mindestens noch die 3 bekommen.

Das klingt jetzt sehr negativ, ich hege da aber überhaupt keinen Groll oder Ähnliches.

1
@Manikia

Nee, bei uns nicht. Nein, ganz und garnicht.

Wir müssen es begründen

1
@Sportlergeist

Ein gutes Beispiel ist vielleicht als Klausuraufgabe für Relileute: Erörtere anhand der Sicht der Biologie, Philosophie und der Bibel die Wichtigkeit des Themas Umweltschutz; bei den Ethikleuten KANN der Bibelteil dann ausgespart werden (GANZ grobes Beispiel, ich denke du verstehst was ich meine, Schule ist bei mir jetzt auch schon 5?Jahre her, sowas in der Art hatte ich als Abituraufgabe)

1

Bei uns wurde (soweit ich weiß) im Religionsunterricht nicht nur das Christentum behandelt sondern such der Budismus, Hinduismus, Islam und das Judentum. Daher war bei uns ein eigenes Fach "Islam" nicht nötig auch wenn viele Muslime bei mir in der Klasse waren. Außerdem ist der Ethik Unterricht nicht nur für Atheisten sondern für alle die nicht in Religion gehen wollen.

Also kommen die nach Lust und Laune ???

Na, super.

Es nervt nämlich, das die alle zu uns in Ethik kommen

0
@Sportlergeist

Unsinn es gibt bei Religion kein Fach Islam in Deutschland. In höheren Klassen ist es meist nur Ethik bzw nicht nur Christentum.

1

Es kommt auf die Schule an. Wir hatten entweder Religionsunterricht (katholisch oder evangelisch) oder Philosophie. Ich war in Philosophie. Außerhalb der Schule ging ich aber in den Islamunterricht.

Das wird an den meisten Schulen nicht unterrichtet, weil der Islam anders als die christlichen Kirchen keine vergleichbare Organisation oder Hierarchie hat. Wer soll also den Unterricht machen? Auf welcher Grundlage?

Außerdem gibt es so viele Vorurteile über den Islam, dass viele Nicht-Muslime gar nicht wollen, dass Islam an Schulen unterrichtet wird. Die denken, da bildet man Terroristen aus. Aber auch viele Muslime wollen den Unterricht nicht, die denken, wenn der deutsche Staat das macht, wird er ihren Kindern im "Islam"unterricht erzählen, der Islam sei Quatsch.

Deshalb.

Es gibt übrigens immer wieder Bestrebungen, den ganzen Religionsunterricht abzuschaffen und stattdessen nur noch Ethik für alle zusammen zu unterrichten. Wegen der Sonderstellung der großen christlichen Kirchen gibt es das im Moment noch nicht.

Das dürfte an der fehlenden Nachfrage (zu wenige würden den Kurs belegen) und den fehlenden Lehrern liegen.

Was möchtest Du wissen?