Warum wird in der neuen Regierung nie über eine Schulreform gesprochen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil Bildung, vor allem Schulbildung, Sache der Bundesländer ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wer bestimmt denn was die Bundesländer machen sollen. Es ist doch offensichtlich das die Schulbildung versagt. Keine jungen Leute die den Ausbildungesplätzen genügen.

0
@Poenichen

Die Länderregierungen in ihren Regierungsprogrammen entscheiden, was gemacht wird.

2
@Velbert2

Und die ändern nichts. Alles auf Kosten der Schüler. Eine Vernachlässigung. Bildung, Erziehung gehen schon lange den Bach runter.

0

außer "Lehrpläne veraltet und soziales Veralten" hat doch der Rest nichts mit einer Schulreform zu tun.

Bei "soziales Verhalten" werden einige wohl schon wieder eine politische Beeinflussung von Schülern und Schülerinnen durch Lehrkräfte, also durch den Staat wittern und vor's Verfassungsgericht ziehen..

Wer bestimmt denn über eine "Erneuerung, Verbesserung" der Schulbildung und Erziehung der Schüler. Es heißt es immer es gäbe keine Bewerber für berufliche Ausbildung? Ich glaube weil die Lehr- und Erziehungsmethoden nachlässig, gleichgültig von den Lehrkräften vermittelt werden, und die Schüler dadurch versagen.

0

Bildung ist Ländersache. Der Bund hat da nur geringe Möglichkeiten. Und für die meisten deiner Punkte sehe ich auch keinen Bedarf. Eine gewisse Verantwortung sollten die meisten Schüler*innen dann doch haben.

Bei der Renovierung der Schulen, der Anschaffung von Pc`s, bei neuen Lehrplänen? Das glaubst du doch selber nicht.

0

Bildungsministerin wird eine Liberale. Mit der wird es doch keine Reformen geben! Ganz im Gegenteil. Das Gymnasium steht jetzt fester als je zuvor und wird eher noch weiter abgeschottet, vor allem gegenüber Realschülern etc..

Das ist traurig. Alles auf Kosten der Schüler. Schweinerei.

0

Weil Schule Ländersache ist und der Bund dabei überhaupt gar nichts zu melden hat.

Also wird auch nicht drüber gesprochen.

Das ist traurig. Alles auf Kosten der Schüler.

0

Was möchtest Du wissen?