Warum wird in den Nachrichten immer erwähnt wie viele Deutsche unter den Opfern einer Katastrophe...

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich ist es gleich schlimm, egal woher die Opfer stammen. Es ist jedoch eine Hilfe für Angehörige in Deutschland, die Wissen, dass ein Verwandter oder Freund sich am Unfallort aufhält. Wenn sie dann hören, dass es keine deutschen Opfer gab, dann können sie wenigstens aufatmen.

es gab mehrere gute antworten - die anderen bekommen ein DH

0

und wenns andersrum ist, fangen die alle an zu hyperventilieren und zu zappeln.

Ich weiss nicht, als nachrichtenredakteur würd ich mir die bemerkung jedenfalls sparen. Bringt zuviel aufregung in die wohnzimmer

0

Wenn Du die Nachrichten in England schaust, wird dort erwähnt, wieviele Engländer zu Tode gekommen sind. Das ist doch ganz normal, dass so berichtet wird.

das fand ich auch immer merkwürdig nur weil man aus einem anderen land kommt ist es weniger wichtig ob jemand gestorben ist.

Durch diese Gemeinsamkeit (Nationalität) kann der Zuschauer sich eher mit den Opfern identifizieren, und das weckt mehr Mitgefühl. Nach dem Motto: "Das hätte auch mir passieren können."

Weil es die meisten nur interessiert ob Landsleute dabei sind ,mit dem rest hat man ja nichts abzumachen^^"

Was möchtest Du wissen?