Warum wird immer so getan als wäre Rumänien so ärmlich?

10 Antworten

Das sind halt Vorurteile.
Wobei man fairer Weise sagen muss, dass wirtschaftlich Rumänien schon deutlich unter dem Durchschnitt liegt. Als Beispiel Vergleich Infrastruktur Deutschland - Rumänien.
Natürlich heißt das nicht, dass dort jeder Mensch arm ist. Aber zB auch der durchschnittliche Lohn ist generel auch eher niedrig. Dafür sind die Lebenshaltungskosten natürlich auch geringer.

Wenn ich mal Dokus/Berichte über Rumänien sehe - so oft kommt da nix - dann geht es meist um Armmut. Ich weiß nicht wie das heute so ausschaut, jedoch kann ich mich noch an all die Kinder erinnern, welche unter ganz erbärmlichen Zuständen in z.B. Kinderheimen vor sich hin vegitierten. Kürzlich sah ich mal flüchtig einen Bericht, in dem es so schien, dass die Verhältnisse etwas besser geworden sind. Das nächste was mir zuerst zu Rumänien in den Sinn kommt, ist wahrlich Dracula und die Karparten und anschließend das Volk der Zigeuner. Aber auch ein Eurovision Song von Hotel FM 'Change, der mir gut gefiel. Ansonsten gefällt mir das Land, soweit ich das beurteilen kann, sowohl Landschaft als auch Bauten.

Finde ich gut das du die Frage stellst.

Ich würde mich freuen wenn du mit Fakten die Vorurteile beseitigst

Infrastruktur

Die Infrastruktur Rumäniens hat gewisse Probleme. Rumänien wird von den paneuropäischen Verkehrskorridoren Nr. 4 und Nr. 9 durchquert sowie von Nr. 7 (Wasserweg Donau) in seinem Süden begrenzt.
vieles auch deutlich besser (Internetversorgung, Ausbau des Straßen und Schienennetzes).
In Rumänien verfügten 2011 laut Eurostat 47 Prozent der Haushalte über einen Internetzugang, etwa 31 Prozent der Haushalte über einen Breitbandinternetanschluss, das war der niedrigste Wert in allen 27 EU-Staaten. [90] 2012 stieg die Anzahl der Haushalte mit Internetzugang auf 54 Prozent, 2016 lag sie bei 72 Prozent
Investitionen in den Eisenbahnverkehr sowie den Zustand der Straßen sind dringend nötig.
Obwohl Rumänien seit 1. Januar 2007 Mitglied der EU ist und dadurch Geld zur Verbesserung und zum Ausbau der Infrastruktur bei der EU beantragt werden kann, geschieht dies nur sehr zögerlich. Der mögliche Rahmen wird bei weitem nicht ausgeschöpft. Ursache ist die ineffiziente Verwaltung, welche die Infrastrukturprojekte nicht in angemessener Zeit vorantreibt.

Straßenverkehr

Das gesamte Straßennetz umfasste 2013 etwa 84.185 km, wovon 49.873 km asphaltiert sind. [9] Das Autobahnnetz in Rumänien befindet sich im Aufbau – geplant ist eine Gesamtlänge von 2710 km, davon sind 749 km fertiggestellt und 223 km in Bau.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rum%C3%A4nien#Infrastruktur

Privatisierung und Beschäftigung

Im Jahr 2017 betrug die Jugendarbeitslosigkeit 18,4 %. [115]
2014 arbeiteten 28,3 % aller Arbeitskräfte in der Landwirtschaft,
28,9 % in der Industrie und
42,8 % im Dienstleistungssektor.
Die Gesamtzahl der Beschäftigten wird für 2017 auf 8,95 Millionen geschätzt; davon sind 43,1 % Frauen. [116]
Der Staat schreibt einen gesetzlichen Mindestlohn von etwa 150 Euro vor. [117] Nach wie vor suchen aber viele Rumänen Arbeit im Ausland, vorzugsweise in den Mittelmeerländern Italien und Spanien. Ein Fünftel der rumänischen Bevölkerung zählt zu den Working Poor. [118]

https://de.wikipedia.org/wiki/Rum%C3%A4nien#Wirtschaft

Ich habe kein Negatives Bild von Rumänien . Die Leute sind dort leider Größtenteil arm, machen aber das Beste daraus.

In der Nachbarstadt gibt es z. B einen Verein der fährt mindestens 1 mal im Jahr mit mehren LKW nach Rumänien um dort Hilfsgüter zu verteilen.

Kannst ja mal "Rumänien arm " bei googel eingeben, da siehst du leider wie arm Rumänien wirklich ist...

Es ist ein armes Land, aber ja Italien ist nicht besser. Und Rumänien haben die rechten Faschisten und danach die Kommunisten richtig in Unglück und Armut gestürzt. Heute läuft dort vieles schlecht aber besser als viele im,, Westen''denken. Z. B. INTERNET ABDECKUNG

Woher ich das weiß:Hobby – Parteimitglied und großes Interesse an jeglicher Politik

Italien hat einer der größten Wirtschaften der Welt was redest du

0
@Union98754

Hat es nicht. Italien hat eine starke Industrie im Norden, aber viel Kurroption. Und eben einen Bitter armen Süden

0
@Union98754

Und nach aktuellem und viel aussagekräftiger,, Bicmacindex'' vom März 2020 ist Italien nicht mal unter den ersten 10.Also informiere dich zunächst richtig, bevor du einfach etwas behauptest!

0

Was möchtest Du wissen?