Warum wird im Religionsunterricht nie zwischen der offiziellen Scientology Kirche und den Freezone Vereinen unterschieden?

10 Antworten

In der Regel wissen die Menschen über Scientology nur das, was überall verbreitet wird und plappern unreflektiert nach.

Die Freezones haben sich seinerzeit abgespalten, als Scientology für den Profit instrumentalisiert wurde. Schriften von Hubbard wurden an entscheidenden Punkten verändert. Die verschiedenen Freezones arbeitet oft noch nach den Original-Schriften. In vielen Gruppen auditiert man sich auf Gegenseitigkeit, ohne daß man dafür ein Vermögen blechen muß.

Die Freezone sollte sicherlich erwähnt werden, ist aber viel zu unbedeutend, um sie separat von der Scientology-Kirche zu behandeln. Falls du glaubst, damit könne man den schlechten Ruf der Scientology-Kirche auf die Freezone abzuwälzen, unterliegst du einem Irrtum, wie ich in einem Kommentar an anderer Stelle bereits darlegte. Insofern solltest du als Kirchen-Scientologin froh sein, dass nichts über die Freezone gesagt wird. Leute, die grundsätzlich für eine Lehre wie Scientology offen sind, würden sich höchstwahrscheinlich für die Freezone, nicht für die Scientology-Kirche entscheiden.
Selbst wenn die Lehrer wie Scientologen denken würden, ständest du auf verlorenem Posten, denn die Scientology-Kirche hat die Freezone auch in Sachen Out-Tech seit geraumer Zeit weit überflügelt.
Wusstest du übrigens, dass Sektenführer David Miscavige keinerlei gültige Zertifikate hat? Er war über seine formale Klasse-IV-Ausbildung niemals hinausgekommen. Da er aufgrund von Handgreiflichkeiten gegenüber seinem PC in Session in Saint Hill vom Internship geflogen war, sind seine Zertifikate seit vielen Jahrzehnten erloschen. Dennoch maßt er sich an, in Tech-Sachen das letzte Wort zu haben, Leute fallzuüberwachen (ohne Zertifikate fallzuüberwachen gilt in Scientology als Schwerverbrechen!), was unter anderem zum Tod von Lisa McPherson beitrug, LRH-Tech und -Ausbildungsmethoden zu "verbessern", und praktisch jeden Klasse-XII-Auditor, der jemals unter der Aufsicht von L. Ron Hubbard ausgebildet wurde, aus Scientology herauswerfen oder herausekeln zu lassen. Der Vater und die Nichte von David Miscavige haben jeweils ein Anti-Scientology-, Anti-David-Miscavige-Buch auf den Markt gebracht, sein Bruder hat die Sea-Org verlassen, seine Schwester wurde in Clearwater mit Marihuana erwischt und seine Frau Shelly wurde seit Jahren nicht mehr gesehen, woraufhin Leah Remini, eine ehemalige Freundin von Shelly Miscavige, sogar eine Vermisstenanzeige aufgegeben hatte. Viele Leute wurden schon für weit weniger aus der Sea Org herausgeschmissen und in der Ethik-Abteilung aufs Abstellgleis gestellt, falls sie nicht geradewegs zur unterdrückerischen Person erklärt wurden, aber für David Miscavige scheinen andere bzw. gar keine Regeln zu gelten.
Wenn du etwas Gutes für Scientology tun möchtest, solltest du im Unterricht klar herausstellen, dass die heutige Scientology-Kirche nichts mit der Lehre von Scientology zu tun hat, anstatt die Schuld für das Versagen der Kirche in der Freezone zu suchen. Die Freezone ist das Resultat des Versagens der Scientology-Kirche, nicht der Grund für ihr Versagen oder ihres schlechten Rufs.

Eine kleine Modifikation - vorbeugend für den Fall, dass jemand von OSA dies liest und plant, mich für die Anschuldigung, David Miscavige hätte etwas mit dem Tod von Lisa McPherson zu tun, vor Gericht zu zerren. Die detaillierteste Analyse über die Umstände, die zum Tod von Lisa McPherson führten, findet man auf Websites von Klasse-XII-Auditor Pierre Ethier, welcher die Gerichtsakten in diesem Fall eingesehen hatte und als einer der versiertesten Kenner der Scientology detailliert die Entartung bei der Anwendung von Scientology unter der gegenwärtigen Scientology-Führung, an deren Spitze David Miscavige steht, aufzeigt. Außerdem wird dieser Fall auf den Blogs von Mike Rinder, ehemaliger Chef von OSA Int, und Marty Rathbun, ehemaliger Inspector General RTC, erwähnt. Die beiden Letztgenannten waren insbesondere aus rechtlicher und administrativer Sicht bestens mit dem Fall vertraut. Die genaue Rolle von David Miscavige beim Tod von Lisa McPherson und nachfolgender Spurenverwischung ist also in obigen drei Quellen zu finden. 

1

Hallo Yanalia,

irgendwie bist du mit dem Unterricht nicht zufrieden.

Die Mehrheit interssiert sich nun mal nicht für Splittergruppen..

Mir scheint, du bist in einem Prozess der inneren Klärung, deshalb frage ich.

Was hat dich denn wirklich enttäuscht, was hat dich geärgert?

Was hättest du gerne gehört, worin hast du Bestätigung oder Ablehnung gesucht.

Du musst diese Fragen nicht beantworten, denn vielleicht ist es nur meine Idee, dass die Anworten für dich wichtig sind.

Alles Gute...

Naja. Wenn man 1 1/2 Religionsstunden für das Thema Scientology verwendet ist es ja wohl nicht zuviel verlangt wenn der Professor auc die Freezones erwähnt. Das ist wie als ob man der evangelischen Kirche die Schuld für die Verbrechen der katholischen Kirche anhängt 

0
@YanaliaSaira

Wenn du das so empfindest ist es für dich ok.
Es klingt, als würdest du meinen, dass man der Scientology etwas anhängen möchte, für das andere eher zuständig sind.

Ich kenne mich mit Scientology nur am Rande aus..

0

Was möchtest Du wissen?