Warum wird im moment gefühlt alles teurer?

8 Antworten

Wegen der Pandemie, wegen dem Total-Lockdown von manchen Ländern und den nun damit verbundenen Lieferengpässen, wegen neuen kreativen Steuern und Zollgebühren, wegen schlechterer Ernte und weil manche an der Preisschraube etwas mit drehen. Es fällt ja nicht auf, wenn eh gerade alles teurer wird, wenn man sich auchnoch ein bisschen daran mit bereichert.

Z.B. wird Benzin nicht gefühlt teurer, es wird teurer und es wird noch teurer werden.

Erfährt man täglich in den Medien.

Das ist der Anfang von einer Endzeit, die lange schon angekündigt wurde. Der Kampf um die letzten Ressourcen auf diesem Planeten hat begonnen. Ressourcen verknappe sich bei steigender Nachfrage, irgendwann ist ein Förderpeak überschritten und dann gehts rasant nach oben mit den Preisen. Besser wirds nicht mehr. Am Ende stehen Kampf um Nahrung, Wasser, sichere Wohnung, und auf der Strecke bleiben alle mit zu wenig Geld.

Es gibt erhöhten Energiebedarf weltweit, da nach Corona viele Unternehmen die Produktionen jetzt wieder hochfahren und viel verbrauchen. China, USA etc. Dadurch steigt u.a. der Preis. Dazu kommt bei uns speziell die Greta Thunfisch CO2 Steuer auf Energie und Sprit die steigt noch bis 2025 oder aber noch schneller sobald die Ampel Regierung steht.

Sprittpreise liegt aufjedenfall an den Steuererhöhungen durch die Regierung. (Co2 Wahn)

Beim Elektronikmarkt kommt es auf den Import an. Z.B hat dieser eine Frachter, der stecken geblieben ist auch einen großen Einfluss gehabt.

Oder viele Hersteller, besonders Computerchip Hersteller, haben die Produktionen wegen der Corona Welle stark runtergefahren. Jetzt stehen viele Produktionen still, da z.B Prozessoren uvm fehlen.

Die Nachfrage ist gleich, jedoch das Angebot fehlt -> Der Preis steigt

Was möchtest Du wissen?