Warum wird im Internet so viel grundlos beleidigt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

...ja, lieber Fragesteller, dass dies leider auch hier im Forum vorkommt, fiel mir auch schon auf. Im Internet ist dies aber prinzipiell irgendwie "in permanenterer Weise" vertreten, und ich denke, das liegt auch an der Anonymität des Internets mit, wie einige bereits hier sagten.

...aber meiner Ansicht nach hat die Agression überhaupt zugenommen, in den letzten Jahren, auch in realen Leben - man denke nur an die Notaufnahmen in Krankenhäuser, wo es öfter an der Tagesordnung zu sein scheint, dass Leute mal " austicken", nur weil sie warten müssen und sich dadurch ungerecht behandelt fühlen. Nicht umsonst werden ja in Notaufnahmen in letzter Zeit gehäuft Sicherheitsmaßnahmen für das Personal ergriffen, oder sogar Security-Dienste darin beschäftigt.

Ich finde solche Zustände, egal wo, extrem traurig. Ob nun in Zeitmangel oder in Dauerstress - man sollte doch eigentlich nie vergessen, dass sein Gegenüber auch nur ein Mensch ist, genau, wie man selbst..

"Im realen Leben findet man das eher weniger."

Sag das mal den Erstklässlern, die sich morgens im Bus gegenseitig als H*rensöhne beleidigen oder den Autofahrern, die mich beleidigen, weil ich mich an Geschwindigkeitsbegrenzungen halte.. Naja, aber die Sache im Internet ist die: Man ist anonym und einige bilden sich darauf dann ein, sie könnten der Babo sein. Kennst du Robin von YouTube - Das Internet? Das komprimiert so ziemlich alles, was die grundlegenden Probleme sind - meiner Meinung nach.

Die Hemmschwelle wäre wesentlich niedriger, wenn jeder der das im Internet macht, ein Bild von seinem tatsächlichen Aussehen mit einfügen müsse.
Die scheinbare Anonymität lässt Menschen den Respekt verlieren.

LG Lazarius

Kapitalismus - es gibt Menschen die von Unrecht profitieren und weiterhin profitieren wollen - deshalb sind sie daran interessiert andere Menschen klein zu halten und finden es gut wenn viele dumm bleiben und sich nichts sagen trauen - sich nicht zusammen tun für eine bessere Welt.

Systembedingte Ängste... 

Hätten wir eine konstruktive Gemeinwohl-Ökonomie wäre das vl weniger oft der Fall... oder auch gar nicht mehr... könnte ich mir vorstellen.

Hallo,

das ist mir hier auch schon öfter aufgefallen. Ich finde es auch unmöglich.

Ich glaube nicht, dass diese Leute es auch so machen wenn Ihnen die andere Person gegenübersteht, sondern nur im Internet wo sie anonym bleiben.

kleinkirmit 02.07.2017, 00:22

Ich glaube nicht, dass diese Leute es auch so machen wenn Ihnen die andere Person gegenübersteht

eventuell solltest du bedenken dass man so manchen personen nicht gegenüber stehen würde und noch weniger mit ihnen reden. hier kann aber leider jeder hilfsschüler seinen senf dazu geben selbst wenn es sich um themen handelt die noch nicht mal ansatzweise von den besagten verstanden werden.

0

Ja. Das Klima in der Gesellschaft ist rauher geworden. Aus welchen Gründen auch immer.

Wahrscheinlich trägt die Anonymität im Internet dazu bei, daß einige Nutzer hier etwas über die Stränge schlagen.

Weil es anonym ist, ein Ventil ist für Viele, Dampf und Frust ablassen zu können, wenn es anderweitig nicht möglich ist.

sich beleidigt zu fühlen ist der letzte fluchtpunkt für alle die nichts wissen und müll labern - das ist nicht mehr als ein ablenken von den eigentlichen tatsachen wenn argumente fehlen.

Im realen Leben trifft man so etwas nicht so oft an, da jene Leute dort nicht den Schneid besitzen, es zu tun. Dort haben sie ja schließlich das Gegenüber direkt vor sich^^.

So etwas im Internet zu tun, ist eigentlich immer nur eine Selbstdisqualifikation.

Aus dem selben Grund aus dem Leute GTA spielen, weil es im echten Leben verpönt und unangebracht ist und Konsequenzen hat.

Nein. Im realen Leben sind die Leute oft viel respektloser und das meist ganz ohne Grund.


Was möchtest Du wissen?