Warum wird Homosexualität in Amerika so toleriert?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Nur weil die Ehe für Homosexuelle durch das Supreme Court legalisiert wurde heißt es noch lange nicht, dass dort alle tolerant sind. Es gibt gewaltige Unterschiede zwischen den Bundesstaaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst das nicht auf die gesamten USA beziehen. Natürlich haben es Homosexuelle  in großen Städten mit liberalem Klima leicht - aber auf dem Land, irgendwo in Texas oder Missouri oder Louisiana, blühen und gedeihen die Vorurteile weiter.

Übrigens haben keineswegs alle US-amerikanischen Bundesstaaten die  Todesstrafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt unter anderem daran, dass Amerika nicht einfach eine Ausnahme machen kann wenn es darum geht schwule mit dem Tod zu bestrafen... Es ist eben einfach gegen die Menschenrechte...

In großen Städten wie New York ist Homosexualität an der Tagesordnung... ist ja auch kein Wunder bei 8,4 Millionen Menschen auf engem raum

In kleineren Dörfern sieht das mit der Toleranz nicht so Rosig aus... Du hast bestimmt schon dieses Video gesehen in dem ein Kind ausm Haus geschmissen wird weil es sich als schwul outet... Begründung? Gott!!!

Diese kleineren Dörfer sind oft sehr religiös... Akzeptanz ist dort eher die Ausnahme... das sieht man daran, dass die Eltern nicht mal davor zurück schrecken ihren Sohn für etwas raus zu schmeißen was er schon seit seiner Geburt war...

Fazit: Amerika ist sehr tolerant gegenüber LGBT allerdings nur in den Großstädten... Aber die Homo-ehe ist in ganz Amerika erlaubt ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Amerika meinst du?
Das Amerika, in dem vor nicht allzu langer Zeit noch in Californien versucht wurde die Todesstrafe für Homosexuelle einzuführen?
Das Amerika, in dem sich Staatsbedienstete weigern Homosexuelle zu trauen? (Die wurde letztlich auch mit Gefängnis bestraft, aber es zeigt, dass es auch Leute gibt, die gegen Homosexuelle sind.
Das Amerika, das drauf und dran ist, den Deppen Trump zum Präsidenten zu machen? Wenn der es wird, haben Homosexuelle sicher nichts mehr zu lachen.
Letztlich wird Homosexualität in den USA genauso viel oder wenig toleriert wie bei uns.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baldur1682
29.03.2016, 20:19

Ich meine jetzt im Vergleich zum Iran z. B., weil die in Amerika sind ja auch sehr religiös.

0
Kommentar von VieleGuteFahrer
31.03.2016, 03:19

Donald Trump ist grundsätzlich nicht gegen Homosexuelle. Er wollte nur die Entscheidung, die 2015 getätigt wurde den Bundesstaaten selbst überlassen. Steht in der englischen Wikipedia.

0

Kommt darauf an, wo man ist. Leute in urbanen Regionen sind in der Regel toleranter, als die Leute vom Land. Die meisten Leute leben in urbanen Regionen, deswegen kommt es einen so vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist in den USA völlig verschieden in den einzelnen Bundesstaaten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Gays in den USA eine starke Community bilden (siehe z.B. Christopher-Street-Day) und weil das auch ein Haufen Wählerstimmen bedeutet... (aber auch nicht in allen Bundesstaaten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

U.a. aufgrund des CSD der in New York entstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt zwei Amerika Seiten:

1. Die Staaten wie Kalifornieren, Florida, New York, New Jersey
Da mag alles sehr tollerant sein wie bei uns in Deuscthland und in San Fransisco vielleicht noch mehr.

ABER: Es gibt extrem viele Staaten die SEHR Konservativ sind! Dort laufen Jesus Filme aufm Public Viewing... es ist alles total stehen geblieben und total religiös konservativ.  Dort sind Homosexuelle sowieso verhasst....
Gesteinigt wird man da wenn du -schwarz, jüdisch und schwul bist....

GLAUB MIR, die USA ist nicht überall so geil wie in der Westküste... (das was man ausm Fernsehen kennt)

Ein Großer Teil der USA ist genau anders... Deutschland ist eigentlivh nirgendwo, auch nicht in Dörfern so konservativ wie die zum Teil...

UK ist auch viel tolleranter und moderner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch in Amerika viel homophobe A..löcher.

Aber warum sollte man Homosexuelle denn nicht tolerieren und ihnen die gleichen Rechte zugestehen wie den Heteros?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht scheint das auch nur so? Uns werden nicht oft die dunklen Seiten gezeigt. Aber sei doch froh wenn es so ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFreeman
30.03.2016, 16:01

Du meinst dunkle seiten wie die September's children? 

Tyler Clementi (18)
Billy Lucas (15)
Harrison Chase Brown (15)
Cody J. Barker (17)
Seth Walsh (13)

0

Nein, sind sie nicht. Fahre einmal nach Texas - da gibt es keine Toleranz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NekoKingDabura
29.03.2016, 19:07

Dort sind ja auch alle streng gläubig.

0

Ich wohne in N Texas und leider ist hier bible belt und somit sind LGBY communities nicht so toleriert. Es hat zwar richtige "gaybourhoods" wie in Dallas zb mit richtigen gay/lesbian bars und clubs aber ausserhalb ist es leider nicht immer toleriert.

Diese intoleranz findest du in Gebieten mit einer hohen hispanic und african/american bevoelkerung. Gerade Schwarz und gay ist, in dieser schicht, schlimmer als Kinderschaender...

In Nevada und CA wiederum ist es ganz anders, auch in Colorado und Grosstaedten im Norden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

findest du, dass es anders herum besser wäre?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baldur1682
29.03.2016, 19:06

Keine Todesstrafe und dafür werden Homosexuelle gehasst? Nein, beides ist nicht super ...

0

Warum sollten sie es nicht sein?

Warum bist du nett zu deinen Freunden? Weil sie dir nicht`s tun und nett zu dir sind vielleicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?