Warum wird heutzutage die Nazikeule so oft benutzt?

12 Antworten

Du sagst es selber. Um andere sofort mundtot zu machen. 

Wobei einige "Linke "selber extreme Meinungen vertreten, und auch nicht davor zurückschrecken, kriminelle Handlungen auszuüben. Autos anzünden und so was. 

Sorry, ich komme vom Thema ab. 

Es ist einfach bequem und absolut salonfähig. 

 Ja und wehe du bist konservativ und nicht "bunt".

1
@Dahika

 Und ich bin lieber reaktionär weil ich glaube das wir gutes erhalten müssen.

0

Stimmt ist mir auch schon aufgefallen,können die nicht gescheit diskutieren kommen Nazisprüche!Kommt ein nicht gutes Komentar zu Flüchtlingen kommt direkt Hetze usw.,Meinungen dem bez.nicht erlaubt und diskutieren schon gar nicht!

Ja, ist bedenklch. Genauso wie man total schnell als "linke Zecke" bezeichnet wird. Dieses ganze Schubladendenken und einteilen von Menschen in Kategorien ist ein Problem. Aber ich geb dir recht - die Nazikeule wird bei uns zu oft und auch unrechtmäßig geschwungen.

also ich bin links und will kein amerikanisiertes Europa... Wie kommt man bitte darauf, das zu unterstellen? Todesstrafe, Politiker, die gegen jegliche Gesetze verstoßen, Rassismus und jeder trägt ne Waffe. Warum sollten das die linken wollen?

1
@Wannabesomeone

Eben. Links ist mehr ein Eqivalent zu den Demokraten als zu den Republikanern, die nunmal leider Amerikas Gesicht prägen. Was hier behauptet wird ist also purer Schwachsinn.

0

die ganz linken haben in Deutschland kaum was zu sagen, wie haben sie da Deutschland zerstört? Du wechselst das Thema. wo haben explizit die Linken Europa zerstört? In den letzten 5 Jahren? Seit wann ist Europa zerstört? wieso gibst du den linken und nicht dem ganzen Volk die schuld, wo wir doch demokratische Länder sind und das Volk die Vertreter wählen tut, die dann entscheiden?

2

Ich möchte wissen, wieso die linken "Europa zerstört" haben.

0
@DerKritiker911

Und das waren die Linken, ja? Übrigens haben sich die Leute vor 2000 Jahren schon immer über die nachfolgende Generation beschwert. Das Phänomen "die heutige Jugend ist so schlimm..." ist also nichts neues.

0
@iHateNicknames

 Klar die meisten Jugendlichen sind auch Links und verachten die älteren konservativen anstatt mal auf die Älteren zu hören, aber nein.

0
@DerKritiker911

Das mit der Verachtung scheint mehr dein Ding zu sein als das irgendeines anderen. Du stellst einfach bloße Beahuptungen auf die mit der Realität nur wenig zu tun haben.

0
@iHateNicknames

Die haben viel mit der Realität zu tun guck dir doch mal die heutigen Jugendlichen an ,schon allein wie sie rumlaufen ,schon allein wie sie sich verhalten.

0

und die heutige Jugend ist jetzt von den bösen linken beeinflusst wurden? Aber was ist denn mit den Eltern, die ja dann wohl anständig sind, wenn nur die Jugend das Problem ist. wieso haben die denn nichts gemacht als ihre Kinder "links" und "verdorben" wurden? Wo wurde Europa von den linken denn nun zerstört?

1
@Wannabesomeone

Guck dir doch mal unsere Gesellschaft an im Vergleich zu früher. Heutzutage gibt's fast nur noch Spinner. "Normal" sein ist out.

0

nenne mir doch mal was normal ist.

1
@DerKritiker911

Künstlich trifft es zwar, aber das ist ganz sicher nciht die Schuld der linken/grünen Szene :D Oder meinst du, die hätten im alleingang elektronik und smartphones auf den Markt gbracht?

0

soweit ist das nämlich der Durchschnitt. dem entsprechen zwingend also die meisten Menschen. Wenn du das anders siehst, bist du nicht "normal" deine Ansicht von normal entspricht nämlich nicht der ultimativen Wahrheit. das ist im Grunde auch nicht schlimm, allerdings solltest du dich mit einigen ausserungen zurückhalten, da du garantiert nicht die weissheit mit löffeln gefressen hast..

0
@Wannabesomeone

Ach ich darf also nichts kritisieren? Doch darf ich und ich muss nicht jeden Irrsinn tolerieren!!

0

habe ich gesagt, dass du nicht kritisieren sollst? Nein. Wenn es begründet ist, kannst du das gerne machen, ohne ausfallend oder beleidigend zu werden. Jedoch sind viele deiner Themen an den Haaren herbeigezogen. allein weil du wie in einer anderen Diskussion gesagt die Gesellschaft in den 50ern absolut ok fandest, merkt man, dass du dich überhaupt nicht informierst. Zumindest aus seriösen Quellen.

0

So die Linken, so auch die Rechten. Oft genug hört man den begriff Gutmensch usw.

Also ich sehe ja die Behauptung dass Linke jede*n Nazi nennen öfter als die Verunglimpfung als Nazi durch Linke.

Wohl eher Linksfaschisten die jede Meinung verbieten wollen. Faschisten gibts auf beider Seite.

0
@DerKritiker911

ich sehe das Geschrei, wenn jemand eine andere Meinung hat, aber viel öfter bei den Rechten als bei den Linken. Eigentlich nur bei den Rechten.

0

Extremismus gibt es auf beiden Seiten. Faschismus ist rechts...

0
@Wannabesomeone

Jedenfalls holen sie sofort die Nazikeule raus wenn du etwas kritisierst. Warum darf man nicht konservativ mehr sein ohne gleich als Nazi abgestempelt zu werden, warum muss man "bunt" sein?

2
@DerKritiker911

Was du von dir gibst sind alles nur unwiderlegbare Behauptungen.

Ich sehe die Beschimpfungen von CSU-Politiker*innen als Nazis nicht, obwohl die CSU als Inbegriff des Konservatismus gilt.

0
@DerKritiker911

weil diese Haltung unmenschlich ist, ethisch nicht vertretbar und weil es zudem von geringen IQ zeugt. Von sehr geringem IQ, zumindest bei den MItläuferm und Mitbrüllern.

0
@DerKritiker911

Ich finde diese Gesellschaft in der wir Leben ganz ok, zumindest besser als die Zustände in den 50ern, deshalb möchte ich nicht, dass die gesellschaftlichen Fortschritte rückgängig gemacht werden und deshalb finde ich es schlimm reaktionär zu sein.

Ist natürlich immer vom Standpunkt aus abhängig.

0
@MrHilfestellung

 Was soll das sexuelle Minderheiten? Ich finds krank wie sehr man sich heutzutage über die Sexualität definiert.

0
@DerKritiker911

Du findest es krank, schon wieder dein persönlicher Gusto. Lass die Leute doch machen. Krank ist es jedenfalls nicht, das ist nicht nur meine Meinung, sondern die von Ärzten.

1
@Almalexian

 Die meisten Ärzte stehen doch sowieso im Auftrag der Pharmaindustrie.

0

Frauen sollten also fürs einkaufen wieder eine Erlaubnis ihres Mannes mitbringen und Kinder in erziehungsanstalten, wo sie gerne mal misshandelt wurden. klingt nett

0
@Wannabesomeone

Das hab ich nicht gesagt. Ausserdem werden heutzutage immer noch genügend Kinder misshandelt was ich absolut nicht gut finde, auch in Heimen.

0

Was möchtest Du wissen?