Warum wird handgewaschene Wäsche nich so sauber, wie Wäsche aus der Waschmaschine?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du siehst doch in der Waschmaschine diese "Wölbungen". Damit Wird die Wäsche ständig gedrückt und das Waschmittel geht tiefer herein. Ich könnte auch nicht eine Stunde meine Jeans quetschen und drücken.

Das ist der "Trick" ...

Sei aber vorsichtig mit Seide ... die macht man nur im Handwaschbecken und da sind die Hände gefragt. Als kleiner Tipp dafür .... Haarwaschmittel und einweichen.

mfg

Nachtrag: Allen nen DH von mir, denn alles richtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Commodore64 05.07.2011, 14:56

Die Wölbungen heben die Wäsche an. Die Kunst ist die Drehzahl und Wölbungen so zu machen, dass die Wäsche maximal hoch gehoben wird und so tief wie mögklich auf bzw. in das Wasser fällt und untergetaucht wird egal ob nur zwei handtücher drin sind oder die Maschine voll beladen (aber nicht überladen) ist. Das heraushiefen und reinfallen lassen drückt Luft und Wasser durch das gewebe was dann den Dreck löst und herausspühlt.

0

Dann muss es auch genauso benutzt werden.

Wenn man - wie die Maschine - eine Stunde lang Luft und Wasser durch das Gewebe presst und das Wasser mehrmals wechselt und genau so heiß lässt, dann wird die Wäsche auch exakt so sauber.

Früher war Wäsche waschen schwerstarbeit, die Wäsche wurde eine Stunde lang in sehr heißem Wasser mit Muskelkraft "gestampft" bzw. gerührt.

Einfach in ein Waschbecken tunken und hoffen dass der Dreck sich von selber in Bewegung setzt reicht nicht. Nicht umsonst hat eine Waschmaschine eine sich hin- und herdrehende Trommel, die dient nicht der Unterhaltung des betrachters, die löst den Schmutz durch mechanische Arbeit, so wie es früher die Waschfrauen mit viel Muskelkraft und Ausdauer taten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil es beim waschen nicht nur die chemische wirkung des waschmittels, sondern auch die mechanische reinigungswirkung durch die bewegung gibt. und so gut wie eine wäschetrommel bist du einfach nicht :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil die waschmaschine das zeug ordentlich hin und her schleudert und wasser durch die fasern presst, was du von hand garnicht kannst. du reibst von hand ja nur oberflächlich an dem fleck rum und versuchst ihn so rauszureiben

außerdem glaub ich nicht, dass du von hand 2 std deine wäsche wäschst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du deine Wäsche 4 Stundenlang von Hand waschen würdest, wäre sie auch so sauber wie aus der Waschmaschine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja, wenn man bedenkt, dass die Maschine über eine Stunde lang wäscht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?