Warum wird Halloween in Deutschland nicht so wie in den USA gefeiert?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

"Nicht unsere Kultur, nicht unsere Kultur, nicht unsere Kultur...meh meh meh..."
Zur Hölle mit underer Kultur.

Zwar muss ich zugeben, dass Halloween ein bisschen überzogen wird, aber ich finde es dennoch interessanter und cooler als Karneval und St. Martin zusammen.
Ich wäre dafür, dass man das hier auch feiert. Ich jedenfalls tus.

Lg♡

Ich bin froh drum, Halloween ist ziemlich unsäglich und fürs Verkleiden reicht Karneval.

Weil wir nicht so viel eingewanderte Iren haben. Ich persönlich finde den Klamauk um Halloween abstoßend. Es ist alles so überzogen.

1

Das ist kein Deutsches Fest. Die Amis haben das auch nur von den Engländern (hoffentlich liege ich da richtig) übernommen. Und irgendwann ist der Hype hierher gekommen.

von den Iren

0

Das Fest stammt von den vielen irischen Einwanderern in den USA.

Darum ist es auch in den USA von grösserer Bedeutung. Weil die mehr irische Einwanderer hatten als europäische Länder ;)

Wir brauchen keinen amerikanischen Quatsch hier. Der Einzelhandel hat diesen Tag für sich entdeckt, weil damit Umsatz zu machen ist.

Für uns ist es der Reformationstag.

Wir müssen auch nicht jedes Fest das aus Amerika kommt hier so übernehmen. Bei uns laufen aber auch genug Gruppen rum.

Es ist gehört nicht zum Brauchtum hier in Deutschland, wird aber immer mehr.

Woanders feiert man dafür den Karneval nicht so ausführlich.

Weil Halloween, das hier von Kinderchen und unreifen Teenies "gefeiert" wird, nichts mit unserer Kultur zu tun hat. Es ist nicht mehr als eine weiterer aufgesetzter Angliszismus mit einem rein kommerziellen Hintergrund.

Leider wird Helloween auch hierzulande gefeiert. Wie jeder Hype, der aus den USA übernommen wird. Wie Valentinstag und solche sinnlosen Feste. Nur eben noch nicht so in der Größe.

Was möchtest Du wissen?