warum wird gesagt das man nach dem Tod in den Himmel oder in die Hölle kommt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil die Kirchen den Inhalt der Bibel nur teils richtig wiedergeben. Hier eine Erklärung:
Es wird tatsächlich von einem Himmel gesprochen, wo einige Menschen hinkommen sollen. Allerdings soll dies nur eine kleine Gruppe sein, die in der Bibel mit der Zahl 144.000 genannt wird. Es wird dort gesagt, dass sie vom himmel aus mit Jesus als Könige über die Menschen regieren sollen. Diese Regendschaft soll dann beginnen, wenn Gott wieder für bessere Verhältnisse auf der Welt gesorgt hat, also das Paradies wieder hergestellt hat.

Die Hölle, wie sie gerne gelehrt wird, mit Feuer, Teufel etc. wird in der Bibel so nicht erwähnt. Das Wort Hölle/ Scheol/ Hades steht einfach für das Grab, wo der Mensch nach seinem Tod hinkommt. Aber nicht für einen Ort, an dem er schmoren muss.
Auch wird in der Bibel gesagt, dass die Toten kein Bewusstsein haben. Also so, als würdest du in einem tiefen Schlaf sein. Gott hat nun die Möglichkeit, wenn er das Paradies auf der Erde wieder herrstellt, dich aus diesem symbolischen Grab aufzuerwecken.

Woher kommt nun die Vorstellung einer Feuerhölle? In der Bibel wird von einem Feuersee gesprochen. In diesen Feuersee, wird Gott alles hineinwerfen, was hingegen jeglicher Warnungen und aus Böswilligkeit gegen ihn ist und schlussendlich nur für weiteren Unfrieden auf der Erde sorgen würde. Jedoch wird auch gesagt, dass er den Tod in den Feuersee werfen wird. Und da der Tod ja ein Zustand und keine reale Person ist, kann es sich dabei nur um einen symbolischen Ort handeln, der die endgültige Vernichtung symbolisiert. Also ohne Chance auf wiederkehr.

 

Kurzer Abriss:

Himmel nur für eine kleine Gruppe von Menschen, die in de Stand von Königen erhoben werden.

Erde für die menschen.

Hölle das symbolische Grab aller menschen.

Feuersee = Symbol für die endgültige/ ewige Vernichtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist religiöse Propaganda. Diejenigen welche der jeweiligen Religion folgen sollen die ultimative Belohnung erhalten, während alle anderen die ultimative Bestrafung erfahren sollen.

(Alle Angaben natürlich ohne Garanite, immerhin hat bisher noch kein Toter das Jenseits reklamieren können, nicht wahr?)

Das soll dazu führen dass sich Gläubige in Sicherheit wiegen, denn sie erhalten ja die ultimative Belohnung wenn sie sterben. Gleichzeitig soll die Angst vor der Hölle geschürt werden damit besagte Gläubige sich nicht anders verhalten als die Religion es vorsieht und den Drang verspüren ihren Glauben anderen anzuschwatzen um diese anderen vor der ultimativen Bestrafung zu bewahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit die "kleinen" Leute gottesfürchtig wurden. Sei bescheiden, mach Dich selbst klein, dann wird es Dir gut gehen und Du kommst in den Himmel. Ansonsten kommst Du zum Teufel in die Hölle.

Gute Mädchen kommen in den Himmel. Böse Mädchen kommen überall hin! ;-)

Lass Dir gesagt sein: Es gibt weder Himmel noch Hölle. Was nach dem Tod kommt, weiß keiner! Fang an, Dir eigene Gedanken zu machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kirche hat diese Aussage gemacht um den Menschen das Geld aus den Taschen zu ziehen, und vieles mehr. Leb dein Leben Respektiere andere und Denk nicht über solche Dinge nach:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so steht es in der Bibel, das Buch das Menschen geschrieben haben, durch Gott inspiriert. D.h. Gott sagt es in seinem Wort das es ein Himmel und ieine Hölle gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit man die Menschen nach einer bestimmten Vorstellung manipulieren konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glauben halt manche Menschen wegen ihrer Religion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?