Warum wird gerade in Ostdeutschland so gegen die Flüchtlingspolitik demonstriert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die wollen nicht dass andere sie kopieren. Als die Mauer fiel flüchteten viele von ihnen in den Westen, weil sie es zuvor kaum konnten. Und da erwarteten sie Gastfreundschaft. Nun zeigen sie eben was sie darunter verstehen.

HarryKlopfer 27.08.2015, 23:38

Dein Argument mit der Mauer, mit Honecker und so kam mir auch in den Sinn.  Jetzt leuchtet mir das ein.

0
Hegemon 04.10.2015, 16:24

Deine Argumentation ist komplett unlogisch. Die Leute, die jetzt im Westen leben, leben nicht mehr im Osten. Es können also nicht dieselben sein, die dort demonstrieren.

Es sei denn, man schert undifferenziert alle über einen Kamm, die aus dem Osten stanmmen., Das ist dann allerdings genau so dumm und rassistisch, wie das Gebaren, über das man sich hier gerade beschwert.

1

Ich kann es mir nur so denken, es mangelt an Kommunikation zwischen Flüchtlingen und einheimischen, dort wo sie sind nimmt leider meist auch die Kriminalität oder eher der Randalismus und Vandalismus zu, da es meist junge Menschen sind die wahrscheinlich auch nicht wissen was sie tun sollen. Natürlich machen sich auch viele Sorgen, schließlich ist es so das verschiedene Religionen oft zusammengesteckt werden und die sich dann gegeneinander hetzen, aber die sollten schon froh sein das sie etwas gefunden haben und sollten für den Zeitraum ihr religionsunterschied beiseite packen und aufhören sich deswegen abzustechen und andere(meist Polizisten)  mit reinzuziehen. Außerdem ist es meist vorgekommen das sie auch was klauen oder sich vordrängeln etc. Die meisten Flüchtlinge werden auch im Osten und nicht im Westen untergebracht, da haben sich die ausm Westen zu fein für um sich solche Probleme anzuschaffen und Urteilen dann schlecht über die aus dem Osten, das sie gegen Flüchtlinge sind, genau das gleiche wie mit Polen, die klauen auch oft Autos oder Fahrräder ( ist nun mal so wer in der Nähe von der Grenze wohnt kennt das meist) und dann heißt es die Ossis regen sich auf, aber kein Wunder hätten die solche Probleme würden die sich auch aufregen 

HarryKlopfer 27.08.2015, 23:42

Und dann muss man sich so aufführen? Deine Erklärung hinkt

0
Tuffi111 28.08.2015, 06:26
@HarryKlopfer

Wenn um dein Eigentum oder deine Kinder geht??  Ja


Klar es könnte bessere Lösungen geben, aber so merken die Politiker ja gar nicht was abläuft 

0

Eine Mischung aus Angst und Unwissenheit. Fehlende Aufklärung darüber. Die machen sich zu sehr nen Kopf, dass das Problem überhand nimmt. Und leider mangelt es an Umgang mit Ausländern. Die sind das nicht gewohnt und daher haben sie Angst vor denen. Woher ich das weiß. Ich komme ursprünglich aus Sachsen und muss mir bei jedem Heimatbesuch die Hetze meiner Familie anhören...

HarryKlopfer 27.08.2015, 23:31

Und meine sächsische Freundin (ich komme aus Bayern) hat mir letztens den Laufpass gegeben, nur weil ich solche Fragen hier in diesem Forum stelle. Sind die alle am Überschnappen?

0

Das frag die Ossylanten mal direkt.

HarryKlopfer 27.08.2015, 23:44

Mache ich insofern etwas anderes?

0
slolu 22.11.2017, 00:44

Ossis sind keine Flüchtlinge oder Asylanten sondern ein widerrechtlich entwendeter Teil Deutschlands der nun schon seit über 20 Jahren wieder dazugehört.

0

"demonstriert" ? Eher randaliert.

HarryKlopfer 27.08.2015, 23:34

Männer, Frauen und ihre Kinder haben wohl demonstriert, andere haben randaliert.

0

Was möchtest Du wissen?