Warum wird Gentechnik in der Landwirtschaft nicht erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Wesentlichen wegen unbegründeter Angst vor negativen Auswirkungen, die sich im Großteil der Bevölkerung verankert haben, für Politiker, die sich klar dafür aussprechen würden, wäre das dadurch ein möglicher "politischer Selbstmord".

Dazu kommt, dass die gesetzlichen Regelungen so weit hinterherhinken, dass man mit der technologischen Entwicklung nicht Schritt halten kann und man durch ein Verbot mögliche Probleme am einfachsten verhindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schneekorn93
09.03.2016, 19:05

genau das denk ich auch. Ich glaube manche haben echt Angst vor Mutantenkraken oder so was. :)

0
Kommentar von charlynickel
09.03.2016, 19:54

Dann Frage mal einen Imker der seine Bienen an eine Bt-Maisfeld hat!

1

Angst. 

Viele Menschen haben (unbegründet) Angst vor der Gentechnik. Diese diffuse Panik der Bevölkerung, angeheizt durch die Hetze diverse Interessengruppen (Global2000 etc) schlägt sich natürlich in der Politik und unseren Gesetzen nieder.

Rationale Argumente gehen in dieser Diskussion leider unter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charlynickel
09.03.2016, 19:53

Frage mal einen Imker der seine Bienen an einem Bt-Maisfeld hat!

0

DAS STIMMT NICHT; ES WIRD DURCHGEFÜHRT MIT FATALEN FOLGEN FÜR DIE BAUERN:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es unvorhersehbare Folgen mit sich bringen kann.

Für die Pflanzenwelt, für die Tierwelt und für den Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schneekorn93
09.03.2016, 18:49

und wenn man alle Gene entschlüsselt hätte und deren Folgen

0

weil es die fruchtbarkeit der erde beschädigt und dem menschen, tier auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schneekorn93
09.03.2016, 18:47

Wenn man es richtig macht nicht

0

Was möchtest Du wissen?