Warum wird Freiheit wichtiger bewertet als Gerechtigkeit?

Support

Liebe/r Riverplatense,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

20 Antworten

Ohne Freiheit ist Gerechtigkeit nicht möglich.

Gerechtigkeit ist sowieso schwer herzustellen und in unserem Rechtssystem auch nicht der Maßstab.

Ungerechtigkeit besteht oft in ungleicher Verteilung von Freiheit. Wenn A die Freiheit hat, B zu seinem Sklaven zu machen, schränkt er damit B's Freiheit ein. Wenn B sich das nicht gefallen lässt, schränkt er damit As Freiheit ein, ihn zu versklaven. Vulgo: Die eigene Freiheit sollte da enden, wo sie die Freiheit eines Anderen vermindert.

Wem also seine eigene Freiheit wichtiger ist, als die Freiheit anderer, nimmt Ungerechtigkeit in Kauf. Das kann er allerdings nur in einem gewaltförmigen System, das es ihm erlaubt, durch Androhung eigener oder staatlicher Gewalt die Ungerechtigkeit gegen den Willen der Benachteiligten durchzusetzen und aufrecht zu erhalten.

8

> Die eigene Freiheit sollte da enden, wo sie die Freiheit eines Anderen vermindert.
.
Richtig. Und Gerechtigkeit ist, zu verhindern dass das passiert.
Nur um das zu ermoeglichen BRAUCHT es eben auch staatliche Gewalt... Und genau da liegt der Hase im Pfeffer: Gerechtigkeit wird individuell wahrgenommen. Fuer 2beer ist es wohl schon Ungerecht Geld zu besitzen, fuer andere wiederum sind Steuern ungerecht..

0

Was ist denn Gerechtigkeit? In der Natur gibt es das nicht. Das ist eine Erfindung der Menschen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es keine Gerechtigkeit gibt.

34

Allerdings haben wir Menschen die Macht, Gerechtigkeit zu schaffen, im Gegensatz zu den Tieren, die der Natur unterworfen sind. Wir haben ja andererseits schon die große Ungerechtigkeit geschaffen, die so im Tierreich auch nicht besteht!

0
19

Gerechtigkeit ist etwas was immer wieder erkämpft werden muss. Wenn man fatalistisch sagt: "Gerechtigkeit gibt es nicht", dann wird es auch nie eine geben.

0

Warum hat ein Baby so wenig Rechte?

Babys sind hilfslos,so kommen sie auf die Welt. Die Natur hat hier immer gut vorgesorgt. Die Mutter wird durch Hormone gesteuert und wird weicher,weiblicher zusätzlich fließt Milch in die Brust zur Nahrung des Kindes. Das Säugen stillt zusätzlich die Bedürfnisse des Kindes wie Nähe ,Kuscheln lieb haben. Die Natur hat die Grundgesetze geschaffen für das Baby, aber der Mensch hat es wieder abgeschafft. Der Mensch hat andere Argumente die ihm wichtiger sind, wie Beruf,Geld,Karierre,Freiheit. Die Politik unterstützt nicht das Grundrecht des Babys und der Natur, sondern das Moderne Leben der heutigen Frau. Es sei wichtiger als die Grundbedürfnisse und Grundgesetzt für das Kind. Warum sagt man uns, die Parteien tun alles für die Familie? Nicht mal Grundrechte bleiben übrig die das Baby einfordern könnte, hätte es einen Anwalt. Babys und Kinder haben wenig Anwälte.

...zur Frage

Kennt Jemand antworten auf die Fragen: Warum denken wir,Hat der Mensch einen Freien Willen,Was ist Gerechtigkeit,Was ist die Freiheit ?

...zur Frage

Gleichheit = Gerechtigkeit?

Mich würde mal eure Meinung zu dem Thema interessieren. Findet ihr dass eine Gleichheit auch zwingend eine Gerechtigkeit darstellt?
Wenn ja warum? wenn nein warum?

...zur Frage

Warum kritisieren viele westliche Feministinnen den Islam nicht?

Die poltern herum, wie frauenfeindlich unsere Gesellschaft ist, kritisieren aber die Macho-Kultur des Islams und dir dort vorherrschende Verachtung von Frauen nicht. Es gibt kein einziges muslimisches Land, wo Männer und Frauen gleiche Rechte haben. Warum kritisieren unsere Feministinnen das nicht?

...zur Frage

Warum wird die/unsere Gesellschaft gelenkt/kontrolliert/manipuliert?

die frage beschreibt eigtl. so ziemlich alles über was ich mir gerade so gedanken mache. -Warum wird die/unsere Gesellschaft gelenkt/kontrolliert/manipuliert? aus welchem grund? was steckt dahinter? dies würde ja alles nicht geschehen wenn i-wer oder was auch immer keinen vorteil/nutzen daraus schließen würde. -Ist es unsere "Konsum-/ und Konzerndiktatur"? -Geld und Macht spielt dabei mit sicherheit die wesentliche Rolle...oder? -Wo führt das hin? -Wenn man mal von Geld und Macht absieht; zu welchem zweck? -Medienkontrolle (wird) spielt darunter wohl auch eine entscheidende Rolle -Ist (schon) die Freiheit der Menschen mehr bedroht denje?

oder denke ich vllt. doch in eine völlig falsche und verkehrte Richtung? gruß M/M

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?