Warum wird EU Paket Verzollt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt darauf an, was Du bestellt hast.

Sendungen eines Versandhändlers an privat



Bestellen Sie (telefonisch, per Fax, per Internet etc.)
verbrauchsteuerpflichtige Waren wie Alkohol (Branntwein, Bier,
Schaumwein, Zwischenerzeugnisse (z.B. Sherry) und alkoholhaltige
Süßgetränke (sogenannte Alkopops)), Tabakwaren, Kaffee oder
kaffeehaltige Waren sowie Energieerzeugnisse bei einem gewerblichen
Versandhändler im EU-Ausland, so unterliegen die Waren der deutschen
Verbrauchsteuer. Daher können die betreffenden Waren erst nach Zahlung
der Verbrauchsteuern und ggf. anderer Steuern rechtmäßig an Sie als
Käufer ausgeliefert werden.

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-innerhalb-der-EU/Steuern/steuern_node.html

In Deutschland werden auf eine Vielzahl von Waren des täglichen Gebrauchs, wie zum Beispiel alkoholische Getränke, Kaffee und Tabakwaren, Verbrauchsteuern erhoben. Deshalb kann es sein, dass man für Postsendungen mit derartigen Waren Steuern zahlt

Es waren aber nur Elektrogeräte.

Wenn die Ware aus einem Nicht-EU-Land versandt wurde, dann fallen bei der Einfuhr ggf. Zölle und Steuern an.

Es kommt also nicht darauf an, wo Du bestellt hast, sondern woher geliefert wurde.

Was möchtest Du wissen?