Warum wird einem von Heroin warm?

2 Antworten

Ich kann es nicht beantworten, aber es wird doch ebenso bei Alkohol davon gesprochen, dass sich "eine wohlige Wärme im Bauch ausbreitet" etc.

Das spräche dafür, dass es nicht an der Wirkung der Opioide selbst liegt, sondern generell von Drogen oder anderen als positiv wahrgenommenen Substanzen ausgelöst wird, was für die Glückshormon-These (oder wissenschaftlich fundierte Meinung, weiß ich ja nicht) spräche.

Glückshormone, die Schmerzrezeptoren auf deiner Haut reagieren deswegen viel weniger auf äussere Einflüsse. Somit ist dir weder kalt noch richtig heiss, halt das was wir als angenehme wärme empfinden.

Erhöhter Puls bei Erkältung ( Erklärung )?

Alsooooo, ich habe mich gefragt warum der puls bei einer erkältung steigt und habe im internet folgende erklärung gefunden:

"Der Körper versucht durch die Weitstellung der peripheren Gefäße, die durch das Fieber verursachte Wärme an die Umgebung abzugeben und so seine normale Temperatur von ca. 37° C zu halten. Durch die Erweiterung der Blutgefäße sinkt allerdings der Blutdruck, da sich das gleiche Blutvolumen nun auf mehr Raum verteilt. Dadurch verlangsamt sich der Blutstrom. Der Körper versucht dem mit einer gesteigerten Herzfrequenz entgegen zu wirken, was auch als Reflextachykardie bezeichnet wird."

Soweit so gut, abeeeer ist fieber nicht etwas gutes für die Verteidigung? Also warum vesucht der körper dann auf 37 zu bleiben, wenn er selber das fieber erzeugt ?

Wenn das jemand erklären könnte, dann wäre ich wirklich glücklich :)

...zur Frage

Fieber durch Wärme?!

Ich fühle mich seit gestern nicht so gut. Hatte heute Nacht auch Fieber bis 39°C aber seit heute morgen ist es wieder weg ohne das ich etwas dagegen genommen habe. Jetzt steigt es wieder, sehr langsam. Meine Frage ist ob ich leichtes Fieber habe weil ich die ganze Zeit im Bett liege, warm unter der Decke?

...zur Frage

Schmerzmittelabhängigkeit bei Schmrzpatienten und Drogensüchtigen?

Hallo, es geht um die Behandlung mit Schmerzmitteln, der Opioidklasse. Opioide sind synth. erzeugt u.a. gehört Heroin, Morphin usw. dazu. Wenn jemand an einer Krankheit leidet, die mit starken Schmerzen verbunden ist, wird ihm mit hoher Wahrscheinlichkeit so ein Mittel verschrieben, mit der Nebenwirkung der Abhängighkeit. Drogensüchtige haben die Möglichkeit, einen Entzug machen zu können, Schmerzpatenten jedoch nicht. Ist dann bei Schmerzpatienten die Abhängigkeit nicht als Krankheit zu werten, so wie es bei Drogensüchtigen gemacht wird?

...zur Frage

Worauf soll ich mit einer Niere achten?

Also ich wurde heute vor genau 23 Tagen operiert. Es war eine laporoskopische op und mir wurde meine Niere und der Harnleiter entfernt. Weil ich eine funktionslose schrumpfniere hatte. Nach meiner op wurden einige Sachen in meinem Körper ausgelöst. Habe einen Ausschlag bekommen am ganzen Körper und ein Ekzem hat sich an meiner Hand ausgelöst. Es kann an der Narkose liegen oder an dem Stress oder an den Medikamenten. Ich hatte auf ein pdk also so einen kleinen schlauf in meinem Rücken wodurch ich Schmerzmittel bekommen hab. Ich hatte 3/4 mal im Monat eine blasenentzündung und dauerhaft Antibiotika tun meiner anderen Niere ja auch nicht gut. Außerdem war mein Blutdruck auf 160/95 was für meine 17 Jahre ja nicht grade wenig ist. Nach der Operation hatte ich  direkt einen Blutdruck von 110/60. also meine Frage : habe gehört das es schwierig sein kann bei der Schwangerschaft, kann man überhaupt normal entbinden ? Auf was soll ich noch achten ? Die Ärzte haben alles gesagt aber das war vor der Operation und ich habe ehrlich gesagt nicht richtig zugehört. Weiß jemand wie die Narben schneller verschwinden ? Ich will natürlich noch keine Kinderbuch mache mir nur Gedanken ! Wer kein Blut sehen kann sollte die Fotos nicht angucken obwohl es nicht so schlimm aussieht

...zur Frage

Biologie - Drogenwirkung an der Synapse, wie ist es bei Nikotin?

Halli Hallo,

Ich halte eine GFS zum Thema Drogenwirkung an der Synapse und stecke leider fest. Beim rauchen wird Nikotin ja zum einen über die Lunge in das Blut aufgenommen und von dort aus im Körper verteilt. Zum anderen überwindet es auf diesem Weg die Blut-Hirn-Schranke. Im Gehirn befinden sich Synapsen, auf welche das Nikotin wirkt, indem es sich an die nikotinischen Acetylcholin-Rezeptoren bindet. Dadurch imitiert Nikotin ja Acetylcholin. Diese Rezeptoren befinden sich an der postsynaptischen Membran und dadurch werden die Na+ Kanäle geöffnet und es strömt Na+ in die Zelle. Jedoch kann Nikotin nicht vom selben Enzym (Cholinesterase) abgebaut werden wie Acetylcholin, wodurch es zur Dauererregung kommt. Allerdings versteh ich den weiteren Verlauf nicht. Zum einen: Was grenzt an das Endknöpfchen an? Eine Muskelzelle oder ein Neuron? Denn es wird ja auch das Belohnungssystem im Gehirn aktiviert wodurch Glückshormone wie Dopamin ausgeschüttet werden. In welcher Verbindung steht das zu einander, also wodurch werden diese Hormone denn ausgeschüttet? Es kommt ja zu keiner Erregungsübertragung oder doch? Und wenn wie? Außerdem wird doch auch Adrenalin frei, wodurch der Blutdruck steigt, wie kommt es dazu? Das eigentliche Prinzip hab ich ja soweit verstanden..

Würde mich über eine möglichst schnelle Antwort sehr freuen, da ich Google komplett auseinander genommen habe und nur oberflächliche Ansätze dazu finden konnte :( Danke schon im Voraus für deine Zeit und Mühe!

...zur Frage

Welche Infrarotheizung ist besser geeignet - Wand oder Decke?

Ich überlege auf Infrarotheizung umzusteigen. Hab schon einiges recherchiert und habe schon Gutes über Thermowell (http://www.thermowell.de/) gehört. Hat jemand Erfahrung damit? Und was ist der Unterschied zwischen den einzelnen Produkten? Habt ihr Empfehlungen, welche sich besser eignen - Wand oder Decken Infrarotheizungen? Wie funktioniert denn die Decken-Infrarotheizung? - Wärme steigt ja auf, wenn die Heizung an der Decke montiert wird, kann dann der Raum ausreichend beheizt werden? LG Ali

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?