Warum wird ein kath. Priester mit seinem Beruf angesprochen?

5 Antworten

Priester ist wohl die Berufsbezeichnung. Pfarrer ist ein Amtstitel.

Du musst aber nicht Herr Pfarrer sagen - viele Pfarrer lassen sich mit dem Namen anreden.

Die Anrede mit dem Amtstitel ist altmodisch - in Regierungskreisen und bei ganz hohen kirchlichen Ämtern aber noch üblich. :-)

Dich kann keiner zwingen, einen Pfarrer mit seinem Titel anzusprechen. Früher war das üblich, aber heute redet man den Pastor auch mit seinem Namen an.

Generell denke ich stört sich niemand dran wenn du ihn mit "Herr Meier" anredest, du kannst es aber auch nicht mit "Herr Elektriker" vergleichen, weil der Elektriker die Berufsbezeichnung ist, während der "Pfarrer" bzw. Priester auch ein Ehrentitel ist, so wie Papst, Schwester, König, Herzog, Doktor etc.

Die Anrede Herr Pfarrer oder Eure Eminenz etc. stammt aus strengeren Zeiten, in denen es als unhöflich Galt einen "Diener Gottes" mit "bloßem" Namen anzusprechen.

Frag den betreffenden Pfarrer doch einfach, ob du ihn auch "Herr Meier" nennen kannst? Er kann dir das sicher am besten sagen und fragen kostet ja schließlich nix :) Manche Menschen mit Doktortitel bestehen ja auch drauf dass man sie "Doktor XY" nennt :)

Was möchtest Du wissen?