Warum wird eigentlich nur die Nordpolarregion dauerhaft von Menschen genutzt und nicht auch die südpolarregion?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil es leichter ist, mit einem Eisbrecher dahin vorzudringen, während man am Südpol ein Fahrzeug bräuchte, das sich auf Land bewegen kann. Das ist viel aufwändiger! Von einem Schiff aus, kann man auch viel mehr machen, weil man viel mehr Ausrüstung mitnehmen kann. Das geht bei einem Landfahrzeug ja nicht so gut!

Oder meintest du jetzt von den Bewohnern, wie z.B. Eskimos...? Das liegt daran, weil die Menschen/Menschheit zum Norden direkten Kontakt hat, z.B. von Kanada und Grönland aus und daher dort auch Menschen näher im Polargebiet leben. Dagegen gibt es zur Antarktis ja keine `Landbrücke´!

0

Das kommt noch, hängt mit der Erreichbarkeit und den am Südpol wesentlich kälteren Temperaturen zusammen. Übrigens gibt es in der Ost - Antarktis mit dem Wostoksee einen riesigen abgeschotteten unterirdischen See der sogar einfaches Leben. enthält. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Weder am Nordpol noch am Südpol leben Menschen.

Allerdings gibt es nördlich des Polarkreises mehr Kontinentalgebiete als südlich des südlichen Ploarkreises, wo es außer der Antarktis praktisch nur Meere gibt. Und da Menschen eher auf fester Erde wohnen ...

Was möchtest Du wissen?