Warum wird die primäre Festplatte immer mit 5,9 bewertet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ganz einfach:

der Leistungsindex gibt ja an, wie gut die entsprechende Komponente für Windows geeignet ist. Da alle halbwegs aktuellen Festplatten sehr gut sind und mit 7200 Umdrehungen laufen erreichen sie auch fast alle eine 5,9. SSDs sind dagegen so viel besser, dass man eben einen ganzen Punkt im Index dafür reservieren muss.

Interessant wäre zu erfahren, wie langsamere 5400er Platten abschneiden. Die sollten eigentlich keine 5,9 erreichen. Oder ob 10000 oder 15000er Platten mehr als 6 erreichen.

Woher ich das weiß:Hobby – baue meine Computer seit 25 Jahren selber

Ja,diese Frage stelle ich mich auch,wie das bei leistungsfähigeren HDD´s aussieht!

0

Meine alte 5400 Platte hatte auch ne 5,9. Ist schon sehr komisch.

0

In Windows 7 geht der Leistungsindex für Festplatten nur bis 5.9, wenn du was besseres willst brauchst du eine SSD. Wenn du Win7 eine SSD vorgaukeln würdest, wäre der Leistungsindex vermutlich dann auch höher ... aber ich denke das SSDs die Festplatten in ein Paar Jahren eh abgelöst haben. Microsoft hat das so programmiert und ich weis leider auch nicht warum, wenn das jemand wüsste fäde ich das auch toll

wenn du deine Festplatte defragmentierst dann wird sich dein Leistungindex verbessern!

toll über 2 1/2 jahre zu spät^^ Nein, HDDs werden immer max. mit 5,9 bewertet.

0

Was möchtest Du wissen?