warum wird die meinungsfreiheit in deutschland , neuerdings so stark eingeschränkt, wenn man kritische fragen stellt , z.b. bei fragen zur einwanderung?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Anscheinend verstehst du den Begriff falsch. Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man alles ohne Widerspruch behaupten kann. Meinungsfreiheit ist ein Schutzrecht des Bürgers gegenüber dem Staat, der Staat darf niemanden wegen einer Meinungsäußerung belangen, es sei denn, einer der in Artikel 5 Absatz 2 Grundgesetz genannten Gründe liegt vor.

Wirklich? Du musst staatliche Repression fürchten, wenn du dich auf eine bestimmte Weise zum Thema Einwanderung äußerst?

Um es kurz zu machen: Nein, musst du nicht, es sei denn, du begehst dabei eine Straftat. Und nichts anderes ist Meinungsfreiheit: Das Recht, seinen Meinung zu sagen, ohne staatliche Repression fürchten zu müssen. Meinungsfreiheit ist aber keine Freiheit von Widerspruch und Kritik, sie steht auch nicht im Widerspruch zu sozialen Sanktionen.

Und deshalb ist das Grundrecht auf Meinunsgfreiheit in den Schranken, die das GG zieht, in Deutschland nach wie vor gewahrt.

Du kannst doch gerne Deine Meinung sagen, wenn sie keine Rechte von Anderen verletzt. Du musst aber auch ertragen, dass man deine Meinung kritisiert.

Ich würde sagen daß die Meinungsfreiheit nur eingeschränkt ist, wenn sie systemkritisch, pro-deutsch oder anti-europäisch ist. Wird von jemanden eine regierungskritische Meinung vertreten, so wird Derjenige sofort  in die braune Ecke gestell oder als haßgesteuert verunglipft. Jedoch sind Anti-Deutsche Pöpeleien mehr als salonfähig. Noch schlimmer es werden sogar linksautonome und gewaltbereite Deutschen-Hasser politisch und finanziell unterstützt. Deniz Yüzel kann sich ungestraft über den Volkstot der Deutschen freuen und die Deutsche Bevökerung verbalem Dreck überhäufen. Auch wenn er seinen Deutschen-Haß als Hate-Poeterie deklariert ist dies als Straftatbestand einzuordnen und trotzdem  findet er politische Unterstützung. Deutsche Gerichte spielen Straftaten von kulturellen Bereicherern (sarkastische Poeterie) herunter, da man auch den muslimisch-kulturellen Hintergrund dieser Straftäter zu berücksichtigen hat.  Die Privatadressen von AFD-Politikern dürfen öffentlich gemacht werden, damit  gewaltbereite Linke, demokratisch gewählete AFD-Politiker bedrohen können. In unseren Qualitätsmedien wird jedoch nur von rechten Bedrohungen, die man natürlich auch nicht verharmlosen darf, berichtet. Wo bleibt hier unsere viel gepriesene Rechtsstaatlichkeit?  Da kann man nur noch sagen "armes Deutschland"


Ich kann die Antwort von Jewi14 nur unterstützen.

Insbesondere die Ziffer 5.  solltest du mehrmals langsam und genüsslich durchlesen und auf Deiner internen Festplatte abspeichern.


Ja, genau die böse Zensur. 

1. Gute Frage ist kein Laberforum, sondern ein Wissens- und Frageforum!

2. Suggestivfrage die du ständig stellst, sind eben keine Wissens- und Ratgeberfragen

3. Wenn du meinst, in Deutschland würde die Meinungsfreiheit eingeschränkt, dann geh man nach Syrien. Nur du wirst keine Chance mehr haben, uns davon dann zu berichten.

4. Mit deiner politischen Ausrichtung bist du in einen völlig falschen Forum

5. Meinungsfreiheit hat was mit staatliche Eingriffe zu  tun und Papa Staat verbietet dir bestimmt nicht, den allergrößten Müll von dir zu geben. Er garantiert dir, dich selbst zum Narren zu machen

6. Irgendwie sehe ich aber deine Fragen, wo ist da Zensur?


Treueste 27.08.2015, 09:39

Wenn ich extern einen Stern vergeben könnte; von mit hättest Du ihn.

2

Wenn irgendwer dazu auffordert Menschen zu vergasen, dann ist das keine Meinung, sondern Voksverhetzung. Das war leider nicht immer so in Deutschland, doch zum Glück ist es heute so.

Sie dürfen jederzeit ihre Meinung frei sagen. Umgekehrt dürfen Sie einzelne oder Gruppen, die Sie damit beleidigen, vor Gericht ziehen. So ein Ehrverletzungsprozess kann Sie Alles in Allem gut 30 000 Euro kosten. Machen Sie also ein entsprechendes Jahresbudget!

Grammatikus 29.12.2015, 13:24

Eine Rückmeldung wäre nett.

0

Wo genau ist denn Deiner Meinung nach eine Einschränkung der Meinungsfreiheit festzustellen? Ich kann keine großen Einschränkungen feststellen, da musst Du schon mal Beispiele liefern... ;)

Nun, man unterscheidet auch zwischen kritischen sowie provozierenden Fragen, es ist nicht einfach den Unterschied zu erkennen...

Aber wenn man Deine Fragen durch gelesen hat, weiß man ja, dass Du auf dem richtigen Weg bist... Anscheinend ist es noch nicht ganz so weit, möchte Dir auf jeden Fall viel Glück wünschen und vielleicht berichtest Du dann in ein paar Wochen oder Monaten, ob es in Deiner neuen Heimat viel besser ist...

Danke schon im voraus

Frage von ralfonsolo, 02.04.2015

kann man eigentlich (als D ) problemlos nach griechenland auswandern

ich bin bald rentner und möchte von den vorteilen der griechichen renten profitieren, scherz aber geht das ?????

Ist das so?

Kann ich bei Deinen Fragen hier nicht feststellen :-(

Lies dir mal deine Fragen zu diesem Thema durch. Vielleicht verstehst du dann!

Was möchtest Du wissen?