Warum wird die Hamas als Terroristische Organisation eingestuft?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil sie Anschläge verüben. Sie nehmen den Tod von Zivilisten billigend in kauf. Jetzt wirst du sagen, das tun die israelis doch auch! Aber das tut die israelische Armee und nicht die Bevölkerung. Diese dumme sturheit von hamas und israelischer Regierung sorgt für diesen festgefahrenen Konflikt.

Hier ne einfache definition untet der nunmal die hamas fällt.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Terroristische_Vereinigung

Da gibt es eigentlich auch nichts zu diskutieren, weil sie die kriterien dafür erfüllen. Die hamas ist zwar nicht mit daesh oder qaida gleichzusetzen, weil sie politische ziele verfolgen und nur Anschläge innerhalb israels verüben. Trotzdem sind sie Terroristen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus den gleichen Gründen wie die Euskaki Ta Askatasuna (ETA)

Jetzt wirst du natürlich sagen, „Halt, die Eta ist keine Terrororganisation, meines Erachtens ist diese Organisation alles andere als terroristisch, sie versucht lediglich auf Politisch kommunistischer Ebene ihr (Basken)Land vor der Frankodiktatur und den Spaniern zurückzuerobern.“

Und ich höre dich Carl von Clausewitz zietieren „Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln“

Krieg ist aber keine Fortsetzung der Politik. Wer Attentate ausübt ist ein Terrorist. So einfach ist das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuluAz
29.12.2015, 21:34

Wenn du einen Stift hast und ich ihn dir wegnehme und du ihn wieder willst, ich ihn dir aber nicht gebe und du ihn dir erkämpfst, bist du dann ein terrorist ?

0


Deswegen:

"Die Hamas (arabisch ‏حَمَاسْ‎, DMG Ḥamās; arabisch für „Eifer“, zugleich Akronym aus Ḥarakat al-muqāwama al-islāmiyya für „Islamische Widerstandsbewegung“) ist eine sunnitisch-islamistische Palästinenser-Organisation, die den Staat Israel mit terroristischen Mitteln beseitigen und einen islamischen Staat errichten will. Sie wurde 1987 als Zweig der Muslimbruderschaft unter anderem von Ahmad Yasin gegründet. Sie besteht aus den paramilitärischen Qassam-Brigaden, einem Hilfswerk und einer politischen Partei.


Die Hamas verübt seit 1993 Selbstmordattentate und andere Angriffe, die überwiegend gegen israelische Zivilisten und Soldaten gerichtet sind. Sie gilt als Terrororganisation und wird juristisch von der Europäischen Union, den Vereinigten Staaten, Israel und anderen – auch arabisch-muslimischen – Staaten als terroristische Vereinigung eingestuft."

Quelle:   https://de.wikipedia.org/wiki/Hamas

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Terrorismus" ist Definitionssache.

Der link, den furkansel eingestellt hat, erklärt das sehr gut.

Per Definition geht es nicht ums Motiv, sondern um die Handlungsweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur die wenigsten Terrororganisationen sehen sich auch als soche und manche Organisationen werden woanders vielleicht als Terrororganisationen gesehen, aber nicht hier in Deutschland. Das ist politisch bedingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Land hat nie der Hamas oder den Palästinensern gehört. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bedeutet denn das Wort Terror? Nun es bedeutet Schrecken und den verbreitet doch Hammas, oder etwa nicht. Doch "getrost" Terror ist eine weitverbreitete Sache, egal wie immer man dazu stweht, er ist dennoch weltweit präsent. Und nicht nur auf nichtstaatlicher Ebene, es gibt auch massig den Staatsterror. Es ist eine naive u.o. sonderbare Einstellung Staaten auf einmal nicht als terroristisch einzustufen. Wer denn etwa die Hungerblckade der USA gegen den Irak und die spätere Massivbombardeirung der Airforce denn kein Terror. Und hatte nicht auch Israel massiv Terror ausgeübt, als es im Gazastreifen unzählige Gebäude inkl. Menschen plattwalzte. Angesichts dessen ist es nur noch eine akademische Frage oder ein bloßes Glasperlenspiel darüber zu sinnieren Wer eigentlich terroristisch ist und Wer bitte sehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agentpony
31.12.2015, 10:54

Das ist ein konstruiertes Problem. Die Definitionen schwanken, aber neben allem anderen muss sich Terror gegen eine etablierte Ordnung richten.

Daher kann ein anerkannter Staat zwar Schrecken und Terror verbreiten, jedoch keine terroristische Organisation sein. Die Gleichsetzung von Staatsterror mit Terrorismus ist zwar populär, aber unpräzise.

1

Was möchtest Du wissen?