Warum wird die AfD oder sonstige Menschen wegen ihres Patriotismus als Nazi bezeichnet?

19 Antworten

Als Nazis werden die Leute in der AfD bezeichnet, die dahingehend eindeutige Tendenzen zeigen, wie z.B. ein Kalbitz, ein Höcke oder andere.

Alle anderen sind per se keine Nazis.
Trotzdem müssen sie sich aber den Vorwurf gefallen lassen, sich nicht von diesen Leuten trennen zu wollen, das rückt sie automatisch auch in dieses Licht.

Du verstehst ja offensichtlich, dass eine Teilorganisation der AfD das Problem ist, wie kannst du dann sagen das man das recht haben sollte, dass jeder diese widerliche Beschimpfung benutzen darf? Nur weil der Bruder deiner Familie ein falscher Mensch ist, ist nicht gleich deine ganze Familie falsch !!

3
@benko24

Familie kann man sich nicht aussuchen, seine Partei sehr wohl (und auch wie man mit den entsprechenden Menschen und deren Meinung umgeht).

4

Ein Patriot kann sein Land lieben und trotzdem Menschen anderer Nationalität und Hautfarbe mögen und respektieren. Das zweite scheint bei manchen AfD Mitgliedern und Politikern nicht unbedingt der Fall zu sein.

Das ist der Unterschied zwischen einem Patrioten und einem Nationalisten. Ein Patriot liebt sein Land und achten die Patrioten anderer Länder. Der Nationalist liebt nur sein Land und respektiert nicht, wenn Menschen anderer Länder das gleiche tun.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Man kann auch stolz auf sein Land sein ohne die extrem Konservativen zu wählen. Wenn man aber diese extrem Konsevativen Menschen wählt, dann unterstützt man teilweise Rechtsextremisten wie Höcke und Nazis wie z.B. Kalbitz. Natürlich gibt es auch gemäßigt dort in der Partei aber die werden vermehrt rausgemobbt weil sie es nicht mehr aushalten.

Die AfD wird nicht wegen ihrem Patriotismus als "Nazis" bezeichnet, sondern weil sie die Heimat des nationalsozialistisch angehauchten Flügels ist, und Leute, die sich offen faschistisch äußern Schutz bieten, bzw. nicht bestrafen. (Höcke wäre ein prominentes Beispiel)

Dennoch wär mir das so ziemlich alles egal, der Grund wieso ich die AfD als unwählbare Trottel bezeichne ist, weil sie offen den wissenschaftlichen Konsens von 99,9% aller Klimawissenschaftlern auf diesem Planeten leugnen und behaupten es gäbe keinen menschengemachten Klimawandel.

Antiwissenschaftliche Verschwörungstrottel, alle miteinander. Wer die AfD wählt, und über deren Standpunkt zum Klimawandel bescheid weiß ist ebenfalls ein solcher Verschwörungstrottel, und wer die AfD wählt und sich dem Standpunkt zum Klimwandel nicht bewusst ist, ist scheinbar zu ignorant um sich komplett mit der Partei auseinander zu setzen, die sie da wählen.

Für mich gilt: Völlig egal was die AfD sonst so sagt oder tut, solange sie sich gegen 99,9% aller Wissenschaftler auf den Planeten stellen gehören die höchstens angespuckt und ausgelacht, und auf keinen Fall gewählt. Wenn ihr wollt dass man euch ernst nimmt, wie wärs dann wenn ihr anfangt Politik basierend auf rationalen, logischen und empirisch belegten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu machen?

Natürlich bezeichnet Höcke sich als Patriot. Seine Äußerungen sprechen häufig eine andere Sprache.

Eine rechte Partei zu wählen, um Denkzettel zu verteilen, kann verdammt gefährlich werden. Und wenn man selbst nichts von Rechtsextremisten hält und sie trotzdem wählt, ist das ziemlich dumm.

Kannst du es brweisen? Bitte keine aus dem Kontext gezogene Zitate.

0
@Nutzer365g756

Als spontaner Bewis gäbe es da das Urteil von einem Verwaltungsgericht, nach welchem man Björn Höcke ganz legal als Faschisten bezeichnen darf. Dann gäbe es da natürlich noch die deutlich nationalsozialistisch und völkisch angehauchte Rhetorik welche er verwendet, und dann gäbe es da natürlich noch sein selbtgeschriebenes Buch.
Aber ich bin sicher, du wirst wenn du dir einige seiner Interviews ansiehst schnell selbst zu diesem Ergebnis kommen.

2
@Dsingis

„Als spontaner Bewis gäbe es da das Urteil von einem Verwaltungsgericht, nach welchem man Björn Höcke ganz legal als Faschisten bezeichnen darf.“

Ja den Beweis möchte ich gerne mal sehen. Den wirst Du aber niemals zeigen können. Das Gericht hat sicher nicht gesagt, alle dürfen zu Höcke Faschist nennen. Tu mal ein wenig studieren…. Das Gericht hat bei Höcke faschistische Merkmale entdeckt. Der Verfassungsschutz hat ihn Faschist genannt.   

1

Was möchtest Du wissen?