Warum wird Deutschland schon wieder so rechts also radikal und so habe die nichts aus dem 2 WK gelernt?

6 Antworten

Das sind die Geister die man gerufen hat und nun nicht mehr loswird, frei nach nach "Der Zauberlehrling" von Goethe.

Genauer mit der neoliberalen Agenda 2010 der SPD und "wir schaffen das" der CDU.

Auf grenzdebile Globalisierung folgt Nationalismus.

Auf "denen gebt ihr alles, uns nichts", folgte "Deutschland den Deutschen".
Rums da ging die Kiste los..

Nicht die Deutschen haben nichts gelernt, sondern die Deutschen Politiker.
Auf Altkanlzer Erhard (CDU) "Wohlstand für alle" , kam "Armut per Gesetz" von Altkanzler Schröder (SPD).

Von Europas "Frieden, Sicherheit und Wohlstand" ist genau was geblieben?

Es zeugt von deutlicher Unkenntnis zum einen der aktuellen politischen Strömungen und zum anderen der historischen politischen Verhältnisse, wenn einem zur dringend nötigen Korrektur der deutlich linkslastigen politischen Zustände hierzulande nix anderes einfällt, als sofort hysterisch von Nazis, Hitler, Weltkrieg und Holocaust zu fantasieren.

Sich zu beiden Bereichen mal ein wenig schlau zu machen würde helfen zukünftig weniger Unsinn solcher Art abzusondern, ist aber natürlich deutlich anstrengender als ab und an mal ein paar dümmliche Behauptungen aufzuschnappen und die dann weiterzugeben.

Rechts heißt nicht gleich radikal und nur weil die AfD ein paar Punkte (aus meiner Sicht) zu viel hat, wird doch nicht alles so wie früher.

Wo werden Antifa Mitglieder benachteiligt?

In welchen bereichen kann eine Antifa Mitgliedschaft nachteile mit sich bringen?

...zur Frage

Wieso kann man aus einem Menschen eine Waffe machen?

Es gibt viele die nach Verschiedenen Erzieherischen Methoden das Leben anders wahrnehmen.
Die lassen sich formen vom Kind auf und werden meistens wie die Eltern oder vertreten dies!
Manche aber wiederum versuchen aus dem kleinen Menschen was zu formen das später eine Waffe wird
Oder in falschen Ländern wird Ihnen es beigebracht!

Warum merken sie es nicht das sie eine Waffe sind und sie benutzt werden?

...zur Frage

Warum werden manche religiöse Anhänger wenn sie mehrere sind respektlos und unverschämt?

Im Koran steht seid hart gegen die Ungläubigen und wenn ihr allein seid seid freundlich.

...zur Frage

Warum ist islamischer religiöser Fundamentalismus so weit verbreitet?

Ich habe heute folgende Studie gelesen: https://www.wzb.eu/system/files/docs/sv/iuk/s21-25_koopmans.pdf

Warum ist dies so und was kann man politisch tun, um dem entgegenzuwirken? Insbesondere im Hinblick auf die Tatsache, dass wir gerade Millionen solcher Leute ins Land holen...

...zur Frage

Wie kann man Ausschreitungen, wie beim G20 in Hamburg, zukünftig verhindern?

...zur Frage

Warum machen alle so einen Wind um die Rechten (AfD)?

Da bekommen sie jetzt erstmals mehr als 5 % und ganz Deutschland flattert umher wie ein aufgeschreckter Hühnerstall. Warum machen sie denn alle so einen Wind um die f***ing AfD?? Ist unsere Demokratie etwa nicht stabil genug, dass sie ein paar Rechte nicht aushält? Ein Demokratisches System muss doch wohl auch die Meinungen von Rechts nun mal akzeptieren ohne dass man im Dreieck springt. Warum machen sie nicht denselben Aufstand wegen den Linken? Ich meine die sind die quasi-Nachfolger der SED aus der DDR und was da drüben im Osten vor dem Mauerfall abging, war ja auch nicht gerade so der Hit.

Die Rechten gehören nunmal in einer Demokratie dazu und jetzt so gegen eine Partei zu wettern, stellt sich irgendwo unser Parteiensystem in Frage. 20 Parteien sind alle gut und schön aber die AfD nicht, weil sie Rechts ist. In anderen Ländern sind rechte Parteien Gang und Gebe und in Deutschland machen sie bei jeder rechten Partei die sich zeigt nen Wahnsinns Wirbel, weil sie am Horizont, irgendwo weit hinten, schon wieder einen Schnäuzer-Adolf gesehen haben wollen. Anderswo macht man doch auch nicht so ein Drama um die Rechten. Die sind halt da, wie andere auch und keinen juckt es. Sollen sie doch die Rechten rechts seien lassen, je weniger Aufstand gemacht wird, desto weniger interessiert es die Bevölkerung. Nationalismus und Rechtes Gedankengut wird es immer geben und dass Is doch nicht verkehrt, immer hin zeichnet sich ein pluralistisches, demokratisches System durch Meinungsvielfalt aus und dazu gehören halt auch die Rechten.

Eine funktionierende Demokratie sollte die Rechten doch akzeptieren und gleich behandeln wie alle anderen Parteien und sich nicht vor Angst ins Hemd machen, eine Partei von vielen eben und damit hat es sich. Klar in Deutschland gab es das dritte Reich und wir haben ja eh viel weniger Rechte Parteien als anderswo, allerdings ist es doch Schwachsinn sich nach 70 Jahren immer noch an Kriegsschuldkomplexen zu messen und deshalb so viel Panik vor den Rechten zu schieben. Die werden nie verschwinden und in einer guten Demokratie sollten Sie dass doch auch nicht, nur der Umgang mit den Rechten hier in Deutschland ist doch völlig falsch, warum machen alle so einen Wind um die AfD? Sie sind nun mal da und ende. Lieber hat man doch alle Rechten (wie alle Linken) in einer (zwei) Parteien gebündelt, anstatt, dass sie sich im Untergrund rum tun????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?