Warum wird der VW Transporter eigentlich Buli, Bulli, Bully genannt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Aus BUS und LIEFERWAGEN zusammengesetzt.? könnte evtl.sein.

beantwortet von Resistance am 27. August 2008 22:16 5x VW-Bus oder offiziell VW-Transporter ist der Name des werksintern als VW Typ 2 benannten Kleintransporters, also des zweiten zivilen Volkswagens nach dem VW Käfer (VW Typ 1). Viele nennen ihn liebevoll Bulli. Die Herkunft dieser Kurzform wird oft in der Zusammensetzung der Worte „Bus“ und „Lieferwagen“ vermutet, dies trifft aber nicht zu. Das Volkswagenwerk schrieb die Namensgebung dem rundlichen (bulligen) Erscheinungsbild der charakteristischen VW-Bus-Front zu. Den Spitznamen hatte er bereits werksintern, bevor der Name „Bulli“ in der Öffentlichkeit gebräuchlich wurde. VW selber durfte diesen Begriff aber bis 2007 nicht offiziell verwenden, da die Firma Kässbohrer die Rechte an den Wortmarken „Bully“ und „Bulli“ innehatte. Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums hat sich jedoch die Kässbohrer Geländefahrzeug AG unter dem neuen Vorstand mit Jens Rottmair und Alexander Schöllhorn bereitgefunden, die „Bulli“-Namensrechte unbefristet an den VW-Konzern zu verkaufen. Die offizielle „Übergabe“ fand auf dem VW-Bully-Treffen am 6. Oktober 2007 in Hannover statt. siehe Wikipedia

0

Was möchtest Du wissen?