Warum wird der Patient bei einer Operation mit einem grünen Tuch abgedeckt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind sterile Abdeckungen. Würde ja keinen Sinn machen, wenn alles um das OP-Feld mit unsterilen Tüchern abgedeckt werden würden, nur damit nirgends Blut hinspritzt. Ist auch als weitere Ablagefläche, Keimschutz etc anzusehen. 

Die Abdeckungen sind d i.d.R. grün, manchmal blau, weil das die Komplementärfarbe zu rot ist, dadurch ist es für das Auge angenehmer, wenn es um die durch Blut rote Wunde grün ist.

Übrigens sind auch die sterilen Kittel der Operateure, Assistenten und OP-Pfleger grün oder blau und die Wände im Saal sind auch meist grün oder bau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frägst du dich grade warum das Tuch grün ist oder warum alles ausser die betroffene Stelle abgedeckt ist.

Grün ist das Tuch meistens weil die Farbe beruhigend wirkt und man darauf schneller Sachen erkennt wie wenn das Tuch z.B. Rot wäre..

Und es wird alles abgedeckt um sich auf die Operation zu konzentrieren, 

es gab z.B. mal einen Fall wo jemandem das falsche Bein amputiert wurde. Hoffe mal du verstehst auf was ich aus bin :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?