Warum wird der Muttertag so gefeiert, der Vatertag ist aber fast egal?

4 Antworten

Hi, eine Mutter trägt ihr Kind 9 Monate unter dem Herzen, gebiert es unter Schmerzen. Säugt es. liebt es über alles. Opfert vieles für ihr Kind, Anlaufstation für alle Sorgen, Probleme, Krankenschwester, Fan, Nachhilfelehrerin, Taxifahrerin, Sozialpädagogin, Erzieherin, ..., usw.. Daher die sprichwörtliche "Mutterliebe". Ein Vater hat da weniger Probleme (fire and forget). Muttertag: absolutes Muß! Sollte mehrmals im Jahr sein! Vatertag: sollte kein Sauftag werden, dann ist es o.k. Gruß Osmond

Also meiner Meinung nach (und das ist nur meine Meinung) gibt es den Vatertag nicht, es ist Christi Himmelfahrt und nix anderes. Ich selber mag diese Merchandising-Tage auch nicht, denn ich habe meine Mutter jeden Tag lieb und nicht nur zum Muttertag. Ich finde aber, dass der Muttertag schon mehr Beachtung geschenkt wird, weil eine Mutter trägt 9 Monate lang das kleine Geschöpf unter ihrem Herzen, eine Mutter baut sich dadurch über eine lange Zeit eine besondere und intensive Beziehung auf. Ein Vater kann diese intensive Beziehung nicht (so gut) aufbauen.

Weil der Muttertag ein offizieler Tag ist, der Vatertag hingegen, wurde von den Vätern erfunden, weil sie sich auch einen freien Tag gönnen wollten.

Habt ihr paar Status für mich?

Guten Morgen :) Könnt ihr hier eure Status bitte reinschreiben egal ob gut, böse, traurig, etc...

Danke und ein schönen Muttertag wünsche ich an alle Mütter !! :)

...zur Frage

Seit wann gibts einen Männertag?

Der Tag hieß ja mal ursprünglich "Himmelfahrt". Und weil es einen Muttertag gibt, waren die Väter sauer und machten aus dem Himmelfahrtstag einen "Vatertag". Und nun gibt es also den Männertag? Wer hat sich denn diese Sache ausgedacht?

...zur Frage

Soll der Muttertag abgeschafft werden?

Gerade der Muttertag wird immer stärker für Kommerzzwecke missbraucht. Seine Mutter kann man am besten ehren, wenn man sich öfter als nur an dem einen Tag im Jahr um sie kümmert und sie unterstützt. An diesem Tag werden weniger die Mütter geehrt als vielmehr das schlechte Gewissen der Kinder beruhigt.

...zur Frage

Essen zum Muttertag/Vatertag

Hey zusammen

Bräuchte mal wieder euren Rat. Bald ist ja Muttertag und dieses Mal bin ich etwas früher dran, kann mir vielleicht sogar mal was Brauchbares einfallen lassen ;)

Ich hab leider sehr wenig Ahnung vom Kochen mit meinen 13 Jahren, wollte aber dieses Jahr ihnen mal ne besondere Freude machen und was kochen (das ist nämlich bei mir sehr besonders, dass ich koche^^), während sie mit dem Hund weg sind. Das sind ungefähr eine bis anderthalb Stunden, es sollte außerdem kein Fleisch drin sein, ich bin Vegetarierin (:

Würd mich sehr freuen, wenn jemand ein einfaches Gericht für mich hätte, das lecker schmeckt, vegetarisch ist und auch als Anfänger in ner guten Stunde zu schaffen ist. (Auf www.chefkoch.de hab ich schon nachgesehen, nur verstehe ich da leider vele Anleitungen nicht, die passend wären)

Wenns irgendwie geht bitte mit ner recht genauen Anleitung, weil wie gesagt kann ich mit vielen Kochbegriffen sehr wenig anfangen =/

Dankeschön

GLG

...zur Frage

Ist der Männertag überbewertet?

Morgen ist ja nun Christi Himmelfahrt und gleichzeitig wie jedes Jahr Männertag/Vatertag. Die Zeit der peinlichen und betrunkenen Männer, die im Wald oder auf der Straße ihre letzte Würde fallen lassen. Muss man wie fast jeder Man an diesem Tag trinkend durch die Straßen ziehen und sich selbst feiern? Ich finde das peinlich und zelebriere es nicht mehr... Lieber einen ruhigen Tag mit Freunden und Familie verbringen oder? War der Männertag nicht ursprünglich dafür gedacht, dass die Väter bzw. Männer etwas mit ihren Kindern unternehmen und sich nicht selbst feiern? Normal ist es ja auch eher ein kirchlicher Feiertag. Kann mir das einer erklären oder einfach seine Meinung dazu sagen? Ich danke euch. Grüße Taube95

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?