Warum wird der Bildschirm ab und zu rötlich?

2 Antworten

Z.B. Wenn ein Agressortron schießt wird selbst in der Entfernung auch wenn du in die andere Richtung schaust das Bild rötlich. Habs schon oft gehabt das ich noch nicht einmal das Schussgeräusch gehört habe.

Das ist eine Spielvereinfachung damit diese Killer besser im Kampf wahrgenommen werden.

Ob dein Monitor, PC oder Kabellei in Ordnung ist kann ich nich sagen wie auch.

Das liegt an der Verbindung Rechner-Monitor.

Wenn dein Bildschirm das nächste Mal die Farbe ändert (Kann manchmal auch Gelb werden), dann beweg das Kabel, welches den Rechner mit dem Montior verbindet, ein wenig. Wenn sich die Farbe dabei ändert, solltest du dir ein neues Kabel anschaffen.

Danke:) Ich muss dazu sagen dass ich immernoch das Spielfeld gesehen habe also die Färbung war transparent.

0
@regenmeister

Genau, man kann immer noch problemlos arbeiten, allerdings legt sich über alles eine gelbe oder rote Schicht. Diese geht nach einer (meist kurzen) Zeit wieder weg und flimmert meistens ein wenig, während sie erscheint.

0

Ich habe das Gefühl in brenzlichen Situationen meinen Körper zu verlassen?

Alsoo... Ich bin 14 Jahre jung und hatte dieses Gefühl schon mehrere male. Ganz oft beispielsweise im normalen Gespräch mit dem Lehrer oder als der Lehrer mich angeschissen hat (kritisiert) hatte ich das Gefühl, dass meine Seel oder besser gesagt mein ganzes Sichtfeld sich um gefühlt 1 Meter nach links verschoben hat und ich die Lage aus einer anderen Perspektive betrachten konnte. Das alles in einer schwebenden Bewegung.

Also ihr müsst euch das so vorstellen, dass ihr förmlich so fokusiert seid auf beispielsweise die Person, die euch gerade anspricht , dass auf komische Art und Weise euer Geist sich schwebend aus dem Körper bewegt, aber wie angekettet innerhalb von wenigen Sekunden wieder zurückgezogen wird und man wieder "man selbst" ist.

Kommt selten vor, aber wenn, dann ist es unbeschreiblich.

Hat jemand diegleiche Erfahrung mal gemacht?

Lg,

Aydin

...zur Frage

Was bedeuten immer wieder "zufällige" Berührungen für einen Mann? Bzw. was will er damit bezwecken?

Ein junger Mann den ich interessant finde und der anscheinend auch nicht gerade an mir uninteressiert ist, hat vor ein paar Wochen angefangen ganz nah an mir vorbei zu gehen, aber so das wir uns nicht berührt haben. Ich hab mir erst gar nichts dabei gedacht. Jedenfalls hat er das einige Male wiederholt und er schreckt auch nicht zurück wenn wir zu nah aneinander stehen. Und nun hat er vor zwei Tagen als er an mir vorbei ging eine Kehrtwende gemacht und sehr offensichtlich eine Berührung zwischen unseren Schultern provoziert. Er hatte genügend Platz und trotzdem ist er immer näher an mir vorbei gelaufen bis sich unsere Schultern berührt haben und hat seine Schulter ein paar Sekunden weiter an meiner Schulter abstreifen lassen und lief dann weiter. Das war dann für mich eindeutig. Nun ist meine Frage warum er das tut bzw. was er damit bezwecken möchte? Heißt das evtl. automatisch das er vielleicht einfach nur körperliches Interesse an mir hat oder kann man das gar nicht so festlegen?

...zur Frage

Realitätsverlust durch Gras?

Realitätsverlust / Verwirrung durch Gras

Also, ich bin jetzt 18 Jahre alt und ich bin eigentlich strikt gegen Drogen. Trinke kaum Alkohol und habe auch sonst nie Drogen genommen. Jedoch haben einige von meinen Freunden gekifft und so dachte ich mir auch mal, dass ich es ausprobieren will. Ich habe es einige Male gemacht, und hatte echt immer gute Erfahrungen. Nach einigen Versuchen war es jedoch so, dass ich plötzlich ( ca 10 Minuten nach dem Rauchen ) das Gefühl hatte, in eine andere Realität einzutreten. Alles hat sich angefühlt als wäre ich in einem Traum, als würde ich garnicht wirklich existieren. Ich konnte Realität nicht mehr von dem unreellen unterscheiden.. ich war zu nichts fähig und wusste nicht wo ich bin.. als ich in eine Tankstelle gelaufen bin, habe ich nach einigen Sekunden wieder vergessen wo ich bin , und ich hatte immer für einige Sekunden das Gefühl wach und da zu sein , und dann war ich wieder für eine Sekunden wie bewusstlos obwohl ich wach war. Ich war in einer komplett anderen Realität und habe auch Panikattacken bekommen . Das hat einen ganzen Tag angehalten, danach habe ich mich nach einigen Monaten noch 2 mal rangetraut, jedoch ist beide Male wieder das selbe passiert. Ich habe mittlerweile komplett aufgehört, würde aber gerne mal wissen was genau da los war, das waren echt schlimme Tage für mich

...zur Frage

Bekommt man einen Brief von der Polizei wenn man über Bahngleise läuft und die Daten aufgenommen werden?

Hallo Ich und paar Freunde haben vor 2 Tagen den Abschied von ner Freundin gefeiert. Wir saßen in der Nähe von Bahngleisen und haben ein paar Bier getrunken. Problem1: ich und 2 Freunde sind erst 15. Problem2: wir sind für paar Sekunden auf die Bahngleise gelaufen und wir wurdenvon irgendwelchen Leuten verpetzt. Die Polizei hat dann unsere Daten aufgenommen. Ich hab den einen Polizisten noch gefragt ob irgendwas kommt aber er meinte nein. Ich bin mir jetzt trotzdem nicht sicher ob ein Brief kommt oder nicht. Eine Antwort wäre mega nett und hilfreich.

...zur Frage

Ab wann spricht man von einer Abhängigkeit?

Hallo :)

Ab wann ist ein Mensch Drogenabhängig , oder Abhängig allgemein ? Wenn man zum Beispiel jedes 2 Wochenende , so um die 3 , 4 Tage lang hintereinander schnieft ( Koks , Speed .. ) , ist man dann auch irgendwie abhängig oder sollte ich mir da keine Sorgen machen , weil die Person es unter Kontrolle hat ? Und kann das tägliche kiffen von den anderen Drogen ( Koks , Speed , Meth etc .. ) ablenken , sodass man den Drang dazu verliert , weil man mit den kiffen beschäftigt ist ?

Danke für ehrliche Antworten :)

...zur Frage

Fühle nichts mehr, was kann ich tun?

Als Teenager hatte ich eine Borderline Persönlichkeitsstörung und war extrem emotional. Mittlerweile aber sind meine Gefühle einfach tot. Ich fühle mich schon seit 1-2 Jahren so, als wären meine Gefühle hinter einer fetten Mauer oder einer fetten Schicht Watte. Ich kann schon wahrnehmen, dass da irgendwas ist und auch ein wenig merken, was es ist... aber es kommt nicht richtig an. Der Tod meines Opas war mir egal. Wenn Menschen sterben ist es mir egal. Alles ist mir egal, jedenfalls gefühlsmäßig.

Manchmal spüre ich, wie ganz kurz Gefühle hochkommen und ich Tränen in den Augen bekomme. Für ein paar Sekunden. Und dann bam, wieder alles weg. Neutral. Lediglich durch Drogen fühle ich noch etwas, bin aber nicht abhängig oder so. Muss man ja dazusagen.

Weiß jemand, wie ich diese Mauer einreißen kann? Ich hab zwar Angst, dass es mir wieder so schlecht geht wie damals... aber mein Ziel ist es GLÜCKLICH zu sein. Momentan funktioniere ich zwar, erlebe tolle Sachen mit tollen Menschen, aber was bringt mir das, wenn ich nichts fühle?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?