Warum wird der Besitz von Kinderpornografie härter bestraft als sexueller Missbrauch von Kindern?

5 Antworten

Das ist ein Behauptung die man immer mal wieder hört, die aber überhaupt nicht stimmt.

Raubkopierer bis zu 3 Jahren (UrhG §106) oder bei gewerbsmäßigem handeln bis zu 5 Jahren (UrhG §108a) und das wird auch nur auf Antrag verfolgt oder wenn ein öffentliches Interesse besteht
Kinderpornografie bis zu 5 Jahren oder bei gewerbsmäßig Handlung oder als Mitglied einer Bande bis zu 10 Jahren (StGB §184b)
Missbrauch von Kindern bis zu 10 Jahren. (StGB §176)


Kinderpornographie zeigt immer realen Missbrauch von Kindern, der leider im Internet niemals gelöscht werden kann, weshalb die Demütigung der Betroffenen ewig andauert. Jeder, der sich Kinderpornographie anschaut, unterstützt damit, dass auch in Zunft Kinderpornographie produziert wird.

Allerdings sollte sexueller Kindesmissbrauch meiner Meinung nach generell stärker bestraft werden.

"Auch Raubkopierer werden härter bestraft."

Das ist himmelschreiendner Unsinn.

Was möchtest Du wissen?