Supernatural:Warum wird Dean in der 4. Staffel von Cas aus der Hölle geholt?

7 Antworten

Grob gesagt ist der Grund, dass Dean als Gefäß für den Erzengel Michael gebraucht wird. Da nur ein Teil der Winchester-Familie "stark" genug ist, als Hülle benutzt zu werden (ohne zerstört zu werden, wie es bei Lucifer's Ersatzhülle schon nach kurzer Zeit passiert ist). Sam sollte Lucifer's wahre Hülle sein und John war zu dem Zeitpunkt schon tot, also musste es eben Dean sein (auch wenn sie ihren Halbbruder Adam, der ja auch verwandt mit den Winchesters ist, wiederbelebt haben).

Der zweite Grund ist außerdem, dass Lucifer nicht aus seinem Käfig raus sollte, was nur geht, wenn 66 Siegel gebrochen werden. Bevor andere Siegel gebrochen werden können, muss allerdings das Erste zuerst gebrochen werden; nämlich, dass Dean in der Hölle selbst foltert. Die Engel haben ne Weile gebraucht, bis sie es geschafft haben, Dean aus der Hölle zu holen; nur kommen 4 Monate einem da wie 40 Jahre vor und er hat's nicht durchgehalten. Nur haben die Engel gehofft es vorher zu schaffen, damit das erste Siegel eben nicht gebrochen wird und Lucifer in seinem Käfig gefangen bleibt.

Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen :)

LG Ivyleaf

Hey,

die Antwort auf deine Frage wird in den weiteren Folgen genauer gegeben. Falls du diese noch nicht gesehen haben solltest, möchte ich dich nicht zu sehr spoilern, also erst mal nur eine ganz oberflächliche Antwort:

Dean ist für die Engel von großer Bedeutung.

Wenn du genaueres wissen willst, füge ich das gerne noch hinzu :)

LG

Dean ist Michaels Hülle und wenn er nicht mehr lebeb würde, dann könnte es auch keinen Kampf zwischen Himmel und Hölle geben. Hoffe ich konnte helfen. Hoenigbiene.

Was möchtest Du wissen?