Warum wird das, was Komisch oder Anders ist von Menschen abgelehnt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wieviel Milliarden Menschen gibt es jetzt? Ich denke, da bleibt nicht mehr wirklich viel Spielraum für Individualität. Jeder denkt doch, dass er einzigartig und besonders ist und für sich in seinem kleinen "Universum" ist das sicherlich auch so. Trotzdem sollte es inzwischen für jede Vorliebe und jedes Fetisch einen Gleichgesinnten geben.

Klar, die meisten stehen auf gewisse Schönheitsideale, die den Geschmack der breiten Masse widerspiegeln und auch sonst pendelt man sich auf ein Mittelmaß ein, bei dem es seltsam aussieht, wenn man aus der Reihe tanzt.

Letztendlich glaube ich aber nicht, dass solche Eigenheiten generell auf Ablehnung stoßen, sondern eben auch wieder nur bei der breiten Masse für Kopfschütteln sorgen.

Mein Fazit, behalte Dir Deinen eigenen Kopf, denn es wird immer Menschen geben, die Dich dafür nicht verurteilen, sondern das Besondere mögen. Und mal ehrlich, was schert uns schon die Meinung von Leuten die wir sowieso nicht kennen?

Gruß, goennns

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde es schön wenn jemand verschiedener denkt , als er es vorher gedacht hat .Dies erweitert nämlich unseren Horizont

Aber jetzt mal zu Deiner Frage . Wir müssen nicht das machen , was andere tun.Doch wenn wir es tun , dann fühlen wir uns entweder nicht dazugehörig oder unser Umfeld tut es in echt nicht.Stell Dir vor ,ein Mensch tanzt plötzlich auf der Straße.Das werden sicherlich sehr viele komisch finden , statt sich zu fragen warum  oder weshalb die Person es tut.Was Wir nicht kennen , finden Wir komisch . Wenn Wir keinen Sinn erkennen ebenfalls. Sobald Wir dann im nachhinein einen erkennen , scheint das misstrauen langsam zu vergehen.

Wichtig ist einfach die Kommunikation , mit den Menschen im Umfeld des Individuums . Gibt man denen ein Leitfaden , zum verstehen der Handlung, könnten Sie evtl von selbst drauf kommen .Du kannst zb bevor du tanzt , etwas beschriften und eine Mütze vor dich legen. Wird das authentischer rüber kommen und verstanden ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt hier ja schon gute Antworten auf diese Frage. Ich wollte nur noch erwähnen, dass du ja eben nicht wie die anderen bist, schließlich machst du dir ja darüber Gedanken und reflektierst das Verhalten der Menschen. Und die Leute, die hier geantwortet haben wohl auch. Deswegen sei hoffnungsvoll, dass dir noch viele weitere Menschen im Leben begegnen, die so denken wie du. Es gibt sie, aber es ist leider nicht die Mehrheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst Du jetzt so pauschal nicht sagen. Es gibt durchaus Menschen, die das Neue und Unbekannte nicht ablehnen, sondern erforschen und kennenlernen möchten. Dann gibt es natürlich auch die von der Generation "was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht". Das dürfte von Fall zu Fall eher unterschiedlich sein.

Generell kommt es natürlich auch daher, in welchem Kulturkreis ein Mensch aufwächst. Einem Inder wirst Du nur schwer das Rindersteak schmackhaft machen können, genauso, wie Du mir z.B. hunderjährige Eier schmackhaft machen kannst... da kann man jetzt beliebig weiter suchen, aber ich höre auf :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer anders ist und auch noch die Frechheit besitzt, mit dem Anderssein glücklich auszusehen, verunsichert die anderen, die mit dem Strom schwimmen.

"War es wirklich die beste Entscheidung, soviel von meiner Individualität zu opfern, um mich anzupassen?"

Aber anstatt die eigene Position zu überdenken, wird alles Andersartige lieber ausgegrenzt und schlecht gemacht. Ist ja so bequem und man muss den Ar~~~ nicht vom Sofa kriegen.

"Ich habe mein kleines Glück teuer erkauft und da will einfach jemand noch glücklicher sein, ohne auch diesen Preis zu bezahlen?!?? Aber ich kann ja nicht falsch liegen, sonst wäre mein Leben ja verpfuscht."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Mensch ein Gewohnheitstier ist und vor allen neuen und unbekannten angst hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt daran, das der Mensch sozusagen eine Einzelanfertigung ist,und keine Serienproduktion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User56991
07.02.2015, 19:59

Aber leider kommt es mir manchmal so vor, als wären die meisten Ergebnisse einer Massenproduktion. Tut mir leid für den Ausdruck

0

Der "Strom"wie man so schön sagt ist eine strucktur die aus menschen besteht die gegenseitigen einfluss aus üent. Um auf dein frage zurück zu kommen: wer oder was auch immer diese strucktur störrt indem es anders ist wird ausgeschlossen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uncut1234
19.02.2015, 23:31

*struktur

0

Leider sind die meisten Menschen so, wie du es am ende beschreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 68 er Bewegung und Flower power war doch auch anders .. und eigentlich nicht schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat seinen Geschmack. Das Zauberwort heißt Toleranz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User56991
07.02.2015, 20:01

Es geht mir hier weniger um Toleranz. Die Frage ist, warum lassen sich so viele Menschen davon manipulieren? Ich habe viele Bekannte, die früher ganz anders waren.

0

zwei antworten: "gleich und gleich gesellt sich gern." und: fremdes zieht zwar auch an, löst aber auch ängste aus. man sagt: DER MENSCH IST EIN GEWOHNHEITSTIER

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?