Warum wird das schneiden ("Ritzen") oft noch toleriert, andere Formen des SvV hingehen nicht?

4 Antworten

Hallo depressivekunst,

am ehesten wirst Du eine Antwort von jenen erhalten, die "Haut aufschneiden" tolerieren, aber "Haut verbrennen" eben nicht.

Vielleicht ist es einfach, weil SVV weit verbreiteter ist.
Wobei dies FMQuest geschrieben hat - und das keine Antwort für Dich ist. Kann trotzdem eine sein. Und frage die Leute, die so eine Einstellung haben.

Ich weiß noch in der Ausbildung, als das Thema "Selbstverletzung" durchgenommen wurde. Es wurde so sehr über diese Menschen *gehetzt*.... es war irre. Komplette Ablehnung. Schon fast panisch das Thema weggestoßen. Keinerlei "Verständnis". Das ist nun 13 Jahre etwa her. Du wohnst in einem Umfeld wohl, wo SVV in Form von Haut aufschneiden angekommen ist.....

Das ganze bezieht sich nicht nur auf mein wohnliches Umfeld. Verbrennungen ist genauso SvV, wie Schneiden. Aber gut. Ich glaube ich verstehe, was du meinst, dass habe ich mir auch schon irgendwie gedacht.

0

Hallo!

Ich glaube nicht, dass "Ritzen" von der Gesellschaft in irgendeiner Weise sorglos toleriert wird. Es ist lediglich (leider) die am weitesten verbreitete Art der Selbstverletzung. Wenn man auf Verständnis bei Selbstverletzung trifft, dann hoffentlich doch nur Verständnis in der Situation.

Aber Toleranz solcher Maßnahmen? Bitte nicht! Auch "Ritzen" ist ein ernst zunehmendes Anzeichen von Depression und sollte keinesfalls toleriert oder akzeptiert werden.

Das ist absolut keine Antwort auf dir gestellte Frage. Du stellst lediglich die Behauptung auf, dass die Dinge, die ich erlebt habe gar nicht stimmen!

0
@depressivekunst

1. Nein, es ist keine direkte Antwort auf deine Frage. Aber wenn ich auf eine Frage antworte, und die in der Fragestellung dargestellten "Tatsachen" (Ritzen wird von der Gesellschaft toleriert) nicht als Tatsachen sehe, dann erwähne ich das natürlich in meiner Antwort. Ich könnte diesen Umstand nicht einfach ignorieren.

2. Nein, ich behaupte nicht, dass die Dinge, du du erlebt hast, nicht stimmen. Ich stelle lediglich eine Gegenthese auf, die ich auf meine eigene Erfahrungen stütze. Die "Gesellschaft", die du erwähnst, ist eben nicht nur dein soziales Umfeld. Somit ist es tatsächlich falsch, wenn du behauptest, dass die Gesellschaft Selbstverletzung toleriert. Tatsache ist, dass nur die Menschen aus deinen persönlichen Erlebnissen das möglicherweise tolerieren. 

Ich sage nicht, dass deine Erfahrungen erlogen sind, ich sage nur, dass du aus deinen Erfahrungen die falschen Schlüsse ziehst.

1

Ritzen und Depressionen gehören nicht zwangsläufig zusammen. SvV hat haufenweise Gründe, nicht nur Depressionen

0
@Unhappything

@Unhappything:

In dem Punkt hast du natürlich Recht, das habe ich tatsächlich nicht ausreichend erläutert. Ich sehe Selbstverletzung dennoch als Symptome für Depressionen oder zumindest ähnliche persönliche Probleme, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen.

0

Ich habe niemals von der Gesellschaft gesprochen. Aber gut, unterlasse doch bitte nur das nächste mal auf Fragen zu antworten, wenn du keine Antwort auf die Frage hast. Wenn ich diskutieren möchte, gehe ich wo anders hin.

0

@unhappything: wer hat denn behauptet, dass Depressionen und SvV zwangsläufig zusammen gehören?

0

Das habe ich auch noch nie mitbekommen. Ich kann aus Erfahrungen sagen das es nicht der Fall ist das es weniger toleriert wird.
Anders wird oft einfach nicht als svv erkannt weil schneiden am verbreitetsten ist aber ich weiß ehrlich gesagt nicht was du meinst

ich meine, dass Menschen, die sich schneiden noch irgendwie akzeptiert werden. Es ist okay. Doch sobald sich ein Mensch zum Beispiel verbrennt, wird er abgestoßen..

0

habe ich noch nie mitbekommen sorry

0

Wie lange dauert die Wundheilung bei Zigarettenwunden?

Hey, ich leide seit einiger Zeit unter SVV (ritzen, sich selbst verbrennungen zufügen etc.) habe vor gut 1,5 wochen 2 zigaretten auf meinem unterarm ausgedrückt. Es sieht ganz nach einer Nekrose aus, also die wunde war erst schwarz/gelblich. Es hat sich nach einem tag eine art Kruste gebildet, welche ich warum auch immer immerwieder entfernt hatte. Das Gewebe darunter war dann immer weiß mit roten Punkten und bei Berührung extrem schmerzhaft. Ich wollte wissen wenn es eine Wundheilung bei dieser Art Verbrennung gibt wie lange diese wohl andauern wird. Und wenn nicht wird wohl nur ein Arztbesuch helfen können oder? schonmal danke für die antworten ;) grüße max

...zur Frage

Sind das Suizidgedanken und wenn ja ist das gleich wieder ein Grund für die Klinik?

Ich war neulich für 8Wochen in der Psychiatrie.

Das hat auch ein bisschen was gebracht, aber momentan geht es mir schon wieder richtig schlecht.

Ich habe teilweise auch richtig merkwürdige Gedanken. Irgendwann kam mir mal so urplötzlich in den Sinn: "Wenn du dich umbringst, dann erhänge dich, das ist die beste Möglichkeit, um sich das Leben zu nehmen!"

Ich denke halt auch ziemlich oft über das Thema nach. Also vor ein paar Tagen dachte ich mir, dass ich bevor ich mir das Leben nehme noch ein paar Briefe an bestimmte Personen schreiben muss. Ich habe mir da sogar schon überlegt, was ich schreiben würde.

Ein anderes mal habe ich mir überlegt, WO ich mich umbringen könnte.

Ich denke ständig darüber nach. Das Problem ist, dass ich mich halt selber nicht wirklich ernst nehme. Eigentlich will ich gegen meine Probleme ankämpfen und die Depression besiegen. Ich will stärker sein.

Auf der anderen Seite fühle ich mich so leistungs- und lebensunfähig. Ich kann das gar nicht so beschreiben, aber ich habe einfach das Gefühl nichts auf die Reihe zu bekommen.

Ich fange bald ein langes Praktikum an und habe auch da richtig große Angst vor, weil ich nicht weiß, wie ich das überhaupt auf die Kette kriegen soll. Es macht auch einfach keinen Sinn, weil es eigentlich keinen Grund gibt, der meine Angst zu versagen begründen würde.

Ich denke mir dann auch teilweise schon so etwas wie:"Ich kann das Praktikum einfach nach 6 Monaten abbrechen und dann kann ich noch mal in die Klinik und dann im Sommer die Ausbildung starten!"

Wobei ich auch schon wieder richtig Panik bekomme, wenn ich an die Ausbildung denke. Ich weiß da natürlich auch nicht, wieso ich da so große Angst vor habe.

Ich hasse mich auch, weil ich mich in letzter Zeit häufig selbstverletzt habe. Also heute Abend habe ich 10 Tage ohne SV durchgestanden, aber fast jeder einzelne Tag war ein Kampf. Ich weiß auch nicht, wie lange ich das noch durchstehen kann.

Ich habe nächste Woche noch einen Termin bei einem Psychologen und bei einem Psychiater. Da werde ich das alles auch einmal ansprechen, aber vielleicht hat hier auch schon jemand einen Tipp für mich und kann mir folgende Fragen beantworten:

Zählen diese Gedanken schon als Suizidgedanken? wenn ja, wie gravierend sind diese einzuordnen?

Kann es sein, dass mir wieder nahegelegt wird, dass ich mich aufgrund dieser Gedanken einweisen lassen sollte?

bestünde sogar die Möglichkeit, dass ich eingewiesen werde und zwangsmäßig auf die geschlossene komme?

DANKE :)

...zur Frage

Wenn Leute sich selbst verletzen - verlieren sie dann den Respekt?

Wenn Leute sich selbst verletzen (SvV), haben sie dann den Respekt vor dem eigenen Körper verloren?

...zur Frage

Was können meine Eltern tun, um mich in die kjp zu bringen?

Wenn ich mich einfach weiger ins Auto zu steigen?

Die können mich da ja nicht reintagen.

Ich will dort nicht hin.

  1. Ich bin nicht krsnk, mir geht es nicht schlecht und ich bin auch nicht verrückt.

  2. Das bringt kranken Menschen auch nicht viel #dieklapseistnichthilfreich

...zur Frage

Ich kann nicht mehr. Was kann ich nur tun?

Meine Eltern und mein Kinderarzt wollen mich unbedingt in die Psychiatrie bringen. Ich habe in den letzten Wochen immer wieder zugenommen und dann mehr abgenommen weil ich mit dem ganzen Fett nicht klar kam. Bis Dienstag muss ich ein bestimmtes Gewicht erreichen was gar nich möglich ist. Das nur weil mein Arzt denkt ich würde Gewicht schummeln. Ich habe eigentlich gar keine Wahl. Entweder ich schummel am Dienst wirklich und er checkt das und dann werde ich deshalb eingewiesen oder ich bin unterhalb der Grenze und komme in die Klapse. OMG bitte helft mir. Ich weiß echt nicht, was ich tun kann.

...zur Frage

Svv Schule?

Meine Mutter sagt das man mit Svv nicht in eine normale Schule gehen kann, stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?