Warum wird das Essen in Deutschland immer teurer?

10 Antworten

Denke mal das liegt auch daran, dass die Nebenkosten für die Betreiber der Geschäfte immer mehr steigen. Heizöl wird teurer, Benzin der notwendig ist, um die Ware zu liefern usw.

schon alleine der Transport auf der Straße ist teurer geworden - nicht nur das, das schlägt sich auch auf den Verkaufspreis aus.

ein Rad was sich ständig dreht.

wir steuern auf eine Inflation zu

Wir haben bereits seit vielen Jahren eine Inflation.

0

In Lockdown gab es eine Pleitewelle.Viele Lieferanten gibt es gar nicht mehr. Ferner waren die letzten Sommer sehr trocken. So mancher Bauer und Lebensmittelhersteller hat deshalb hingeworfen. Es gab zu wenig Ware und die in schlechter Qualität. Zudem war der Preisverfall bei einigen Produkten unglaublich. Wenn schon ein schlachtreifes Schwein weniger kostet als ein Kaninchen im Zoohandel oder wenn teilweise 1 Glas Wasser teurer ist als ein Glass Milch, dann wundert mich das nicht.

Zudem gibt es einen weltweiten Mangel z. B. an Holz und Papier sowie Metallen und Produkten aus Fernost. Wobei, die Produkte gäbe es teilweise noch (die aus China), nur die Lieferkosten sind in die Höhe geschnellt und machen so manches Teil unerhört teuer. Ich spreche hier z. B. von Verpackungskosten und Fracht, die auf die Ware umgelegt wird.

Weil es bisher zu billig war und sich jetzt die.Qualität der Nahrungsmittel wieder verbessert. Fleisch, Milch, Eier und Butter immer noch zu billig. Schlecht für die Bauern und Tiere.

Nachfrage, Import, Kontingent und Oberbegriff: Inflation

Was möchtest Du wissen?