Warum wird das der EB-Wert (1766/Umsatzsteuer nicht fällig) aus dem Vorjahr übernommen ( 2013) und im Jahresabschluss ( 2014 ) angezeigt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei einer EÜR werden nur die Geldkonten (Kasse, Bank) und die Konten des Anlagevermögens übernommen.

Alle anderen Konten wie Umsatzsteuer und Vorsteuer werden nicht übernommen.

Und bei der Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG (EÜR) kann es kein Konto "Umsatzsteuer nicht fällig" geben, denn es werden die Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben gebucht, wenn die Zahlungen erfolgt sind.

Die Rechnungstellung spielt keine Rolle.

Du musst da einen Fehler gemacht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FordPrefect
09.04.2016, 09:42

Ahem - selbstverständlich kann auch bei EÜR mit Debitoren und Ist-Versteuerung gebucht werden. Und dann wäre 1766 völlig in Ordnung. Und ebenso darf auch der 4/3 die Vorsteuer bereits geltend machen, sobald die Rechnung zugegangen und die Leistung erfolgt ist. Zu beachten ist allerdings, dass im Gegensatz zum Bilanzierer hier zum 31.12. die unbezahlten Kostenrechnungen abgegrenzt werden müssen.

0
Kommentar von Erdbeerehh
09.04.2016, 17:17

Danke :)

0
Kommentar von Helmuthk
09.04.2016, 17:42

Danke für den Stern. Helmuthk

0

1766 kann ja nur bei Ist-Versteuerung bebucht worden sein. Also wurde hier entweder im Vorjahr nicht korrekt abgegrenzt, es sind im Folgejahr noch Forderungen aus 2013 unbezahlt oder es wurde falsch ausgebucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erdbeerehh
10.04.2016, 19:15

Du meinst SOLL-Besteuerung , oder ;)

0
Kommentar von FordPrefect
11.04.2016, 07:02

Nein. Ist-Versteuerung bedeutet Versteuerung nach vereinnahmten Entgelten, und nur da wird das Konto "Umsatzsteuer nicht fällig" bebucht.

0

Wie kommt es den bei einer EÜR überhaupt dazu, dass das Konto #1776 bebucht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich hier um eine EÜR...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?