Warum wird bei Operationen gegen die Blutgerinnung dem Patienten ein Mittel gegeben?

4 Antworten

Du meinst die Thromobseprophylaxe. Also Clexane oder Fraxiparin oder so etwas ähnlihces, was sich die Patienten ein paar Tage lang nach der OP in den Bauch spritzen sollten. Es ist ja einfach so, daß sich Patienten nach der OP nur eingeschränkt bewegen können. Und dadurch ist natürlich die Thrombosegefahr leicht erhöht, zumal ja eine Gerinnung stattfinden soll. Willst ja daß die Wunde nach der OP heilt. Nur wenn der Prozeß zu stark ist, eben weil du z.B. danach das Bein ruhigstellen mußt, besteht die Gefahr, daß daraus eine Thrombose wird. Deshalb spritz man sich einen Gerinnungshemmer, der das verhindern soll. Aber wichtig ist, daß du, dann auch regelmäßig zur Blutkontrolle gehst. Also bei Clexane sollte mindestens regelmäßig ein kleines Blutbild bestimmt werden, da man da die Anzahl der Thrombozyten (also der Blutplättchen) überwachen muß und bei Fraxiparin auch der Quickwert (also ein Gerinnungswert) bestimmt werden.

Also ich habe die Thrombosespritzen bis dato erst NACH den Operationen bekommen, während einer OP wären die eher unzweckmässig .

Ich nehme an, du meinst die Spritzen, die nach der Operation gegeben werden. Die sind dafür da, um Blutgerinnsel zu vermeiden. 1. weil das nach Op's öfters vorkommt (aufgrund der OP z.B. Unterleibsoperationen o.ä.) 2. weil die Patienten meist nach einer Op vorüber bettlägrig sind und daher zu Thrombosen neigen. Da gibt man ein blutverdünnendes Mittel (z.B. Heparin), damit keine Thrombose oder Lungenembolie entsteht.Wenn sich der Thrombus(Blutgerinnsel) löst, dann ist das ein Embolus.

Nach Operationen wird dem Patienten meist ein Mittel gegen die Blutgerinnung gegeben. Warum?

...zur Frage

Wie kann man Blutgefäße sichtbar machen?

Mit Röntgenstrahlen lassen sich Blutgefäße zwar nicht sichtbar machen, jedoch gibt es ein Mittel, welches dem Patienten verabreicht wird, damit dies möglich ist. Um welches Mittel handelt es sich?

...zur Frage

Was sind die Bestandteile des Blutes, die an der Blutgerinnung beteiligt sind?

...zur Frage

Warum wird dem Patienten nach einer Operation ein Mittel gegen die Blutgerinnung gegeben?

...zur Frage

Faktor-V-Mangel! Medikamente um Blutgerinnung zu steigern?

Also ich habe ein Faktor-V-Mangel und will mir ein Zungenpiercing stechen lassen (ich weiß, dass die meisten das nicht toll finden, aber ist mir egal, es geht nur um die Frage). Meine Piercerin meinte aber ich solle erst zum Arzt gehen und mir eine Bescheinigung und ein Medikament zur Blutgerinnung holen, erst dann sticht sie es mir. Ich geh auch morgen früh direkt zum Arzt, will mir aber vorher schon mal ein paar Informationen einholen.

Also jetzt nochmal die Frage: Welche Medikamente gibt es, die die Blutgerinnung fördern? Gibt es sowas überhaupt? (denke schon nur welche?)

...zur Frage

Wann wirkt Aspirin und wann wirkt es Blutgerinnend?

Hey, ich habe gerade Kopfschmerzen, und deswegen die normale Dosis Aspirin für einen Erwachsenen genommen (bin 16). Ich wollte euch fragen, wann es ungefähr anfängt zu wirken, und wann auch der Effekt eintritt, dass die Blutgerinnung gehemmt wird. Ich denke das passiert sobald es anfängt zu wirkn, bin mir aber nicht ganz sicher.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?