Warum wird bei kalter Luft so leicht krank?

7 Antworten

Man wird dann nicht leicht krank? Wo hast du das her?

Ich bin Ausdauerportler, laufe auch im Winter draußen herum, werde nie krank.

In der Regel übertragen sich Erkältungen von Mensch zu Mensch, und zwar in den innenräumen. Ärzte züchten sich ihre Patienten in den vollen Wartezimmern selbst ;o)

Hallo Allzwecktuecher

Der Körper ist bei Kälte leicht geschwächt. Dies trifft auch auf das Immunsystem zu, welches dafür sorgt, dass Krankheitserreger abgewehrt werden. Dadurch wirst du leichter krank/erkältet.

ich glaube das liegt eher daran, dass Erkaeltungsviren am besten bei 15 Grad ueberleben und sich vermehren. Wenn es kalt ist, aber nicht eisig, ist die Virenlast einfach hoch.

Kann man krank werden durch kalte Luft?

Hey ihr lieben ! Gestern Abend war ich auf dem Weg nach Hause was ca 10 Minuten Fußweg ist , habe durch den Mund geatmet , und heute morgen bin ich aufgewacht und mir ging es total mies , hab Fieber , schnupfen , starke Halsschmerzen , alles was zu einer Grippe dazu gehört .. Nun ist meine Frage , ob das dadurch ist das ich durch den Mund die kalte Luft eingeatmet habe ? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Ist Insektenspray nach einem mal, starken Einatmens, gefährlich/schädlich?

Ich und meine Familie sind zur Zeit in einer Ferienwohnung und dort stand im Bad eine Sprühdose Insektenspray. Mein kleiner Bruder, fand diese Dose total spannend und fing an damit rum zu albern. Plötzlich meinte er es lustig zu finden mich damit voll zu sprühen (man muss aber auch sagen, dass er noch sehr klein ist) und ich bekam mehr als nur einen kleinen Spritzer von dem Zeug ab. Und zwar eine große Ladung in die Haare und ein bisschen an die Seite meines Gesichtes. Also zum Glück nicht genau in die Atemwege. Aber danach Atmete ich noch sehr viel davon ein, bevor ich ihm die Dose weg nehmen konnte und mich badete. Ich glaube er hat auch danach noch mal in der Wohnung damit rum gesprüht, weil ich es später noch gerochen habe. Ich bekam keinen Hustenanfall, aber es kratzte im Hals. Mir war danach noch etwas schwindlig, aber paar Stunden später war alles wieder in Ordnung. Ich habe deswegen extra viel noch getrunken um (wenn es funktioniert) das Zeug aus dem Hals zu spülen. Und ich war heute viel an der Frischen Luft, so dass meine Lungen sich wieder etwas erholen können. Die Wohnung ist auch später noch mal durchgelüftet worden. Ist das schon nach diesem einem mal sehr stark schädlich oder muss ich mir jetzt erstmal keine weiteren Sorgen machen, solange ich keine weiteren Wirkungen zeige.

...zur Frage

Meine Lunge tat weh bei kalter Luft. Warum?

Vor einiger zeit war es morgens ziemlich kalt ( -3*) etwa und dann tat mir meine lunge weh...Warum ?

...zur Frage

Kann man unter Wasser atmen, wenn man "Mund zu Mund" Beatmung macht?

Also, wenn man Mund auf Mund durch den Mund ein und aus atmet, geht das? Weil die Luft die man ausatmet kann man ja nochmal atmen, da ist ja noch ein bisschen Sauerstoff drinn (das klingt jetzt total blöd, versteht man was ich meine?) Also ausgestoßene Luft kann man ja nochmal atmen, also müsste das theoretisch doch funktionieren oder?

...zur Frage

Lungenschmerzen von kalter Luft

Kennt ihr das vieleicht wenn ihr an einem kalten Morgen mit dem Rad fährt oder joggt das man dann von der Anstrengung viel kalte Luft einatmet und dann die Lunge deswegen weh tut.

Oder glaubt ihr eher, dass das ein gesundheitliches Problem ist.

MFG Stolperfalle =)

...zur Frage

"Das Ohr atmet mit"?

Hallo Community, meine Mutter klagt seit über einer Woche darüber, dass sie beim Atmen durch die Nase ein Gefühl im Ohr hätte, als würde dort ein kalter Luftstrom durchgehen. Als würde das Ohr mit atmen. Wenn sie durch den Mund atmet und die Nase dabei zu hält, ist dieser kalte Luftstrom nicht da. Sie hat es nur auf einer Seite, auf der Linken. Auf dieser Seite hat sie auch Halsschmerzen. Hat hier von Euch einer eine Idee, was das sein könnte bzw mit was das zusammenhängen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?