Warum wird bei der Polizei beim Verhör immer von Parteien gesprochen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Wort "Partei" kann verschiedene Bedeutungen haben. Die politische Partei ist eine davon.

bspw.:
einer der beiden Gegner in einem Rechtsstreit; einer von zwei Vertragspartnern (lt. duden)
oder
https://de.wikipedia.org/wiki/Partei_%28Begriffskl%C3%A4rung%29
oder

Im materiellen Recht (z. B. im BGB) die jeweiligen Partner eines Vertrages (Vertragsparteien); im Verfahrensrecht (Zivilprozessrecht) die Person, die vor Gericht für sich Rechtsschutz verlangt (je nach Verfahrensart z. B. Kläger, Antragsteller) oder gegen die der Rechtsschutz begehrt wird (z. B. Beklagter, Antragsgegner).

http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/recht-a-z/22661/Partei

"Auf Streife" ist Scripted Reality, was dort getan oder gesprochen wird, muss mit der Realität wenig zu tun haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BVB565
15.12.2015, 05:32

Aber in den YouTube-Videos und so steht immer, dass da echte Polizisten handeln und die Einsätze nachempfunden sind. Heißt, dass, das Auf Streife nur gespielt ist, dass man da gute Schauspieler nimmt die sich dann beim Verhör die Augen ausheulen bei den Polizisten und immer dazwischenreden, wenn die andere Partei ausgefragt wird?

Man sieht das in jeder Folge von AS. Da wird viel geschrien und der eine wirft dem anderen etwas vor und umgekehrt. Einer hat behauptet, dass Auf Streife nur gespielt sei. Stimmt das?

Und warum wird ausgerechnet Köln als Drehort genommen. Kann man nicht Dortmund nehmen?

0

Nimm bitte nicht die scriptet Reality als Beispiel für Polizeiarbeit. Viel weiter weg von der polizeilichen Praxis kann es nicht sein als in solchen Sendungen.

Den Begriff "Partei" habe ich in noch nicht aus dem Munde eines Polizisten gehört. Und glaube mir, ich hab viel Kontakt mit Polizeibeamten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit ist nicht die Partei im politischen Sinne gemeint. Partei heißt lediglich "Seite". Vorm Gericht stehen immer 2 Parteien, also 2 Seiten: Der Kläger und der Angeklagte. D.h. auch eine Person ist eine der zwei Parteien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort Partei kann zwar politisch aufgefasst werden aber auch ganz ,,normal" als (bspw.) Konfliktpartner 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier geht es nicht um politische Parteien, sondern um eine Partei in einem (Rechts)streit.

Es gibt mehrere Bedeutungen des Wortes "Partei".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke, daß du das ansprichst, ich hab ein ganz ähnliches Problem:

Was bedeutet eigentlich Parteiverkehr?

In diesem Sinne, schlaf gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ParagrafenChef
14.12.2015, 23:32

Hilfreich liest sich anders!

0
Kommentar von furbo
15.12.2015, 08:21

Ich vermute, du meinst das aus dem österreichischem kommende "Parteienverkehr". Da gibt dir Tante Gugel Auskunft.

0

Was möchtest Du wissen?