WARUM wird an deutschen Schulen NUR Britisches Englisch unetrichtet aber nicht amerikanisches?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

In jedem Gymnasium wird spätestens ab Ende Klasse 7 AUCH amerikanisches Englisch unterrichtet.

Richtig ist aber, dass man in Deutschland normalerweise mit DEM Englisch beginnt, das man in einem anderen EUROPÄISCHEN Land spricht.

Spätestens in der Oberstufe werden alle Schüler mit SEHR viel amerikanischem Englisch konfrontiert.

Mal davon abgesehen, dass in Schulen nicht nur das sog. Oxford-English unterrichtet wird, ist es doch bei uns genauso. Was für ein Deutsch lernst Du in der Schule? Hoch-Deutsch. Und das ist eben im Englischen auch so. Du lernst "Hoch-Englisch", also eine feine, saubere Ausdrucksweise, die sich allen Zeitformen bedient, etc. Du lernst im Deutschunterricht auch: backen - buk. Das wird aber in der Regel kein Mensch verwenden. Wenn Du sagen würdest: "Heute rannte ich zum Bus, weil ich zu spät aufgestanden war!" würde Dich wahrscheinlich jeder schief ansehen. Im Normalfall wirst Du sagen: "Digga, heut bin isch voll zum Bus gerannt, weil isch wieder verpennt hab´!" Das bringt Dir in der Schule auch keiner so bei. Sprache ist ja nun einmal etwas lebendiges. Und das ist bei einem Großteil der Amerikaner auch so. Gonna, wanna ist nur das Verschlucken einzelner Silben. Ain´t ist auch so eine Sachen.

Typisches Beispiel für Slang: " Would you like some soup?" - "Nope, I don´t wan´t no soup!" "Möchtest Du etwas Suppe?" - " Nö, I will nicht keine Suppe!" Doppelte Verneinung, mit der er eigentlich zum Ausdruck bringt, dass er Suppe möchte. Er wird trotzdem keine bekommen, weil man ihn verstanden hat, auch wenn er -aus grammatischer Sicht- totalen Müll geredet hat.

Um all diese Probleme zu umschiffen, wird ein sauberes, ordentliches Englisch gelehrt. Der Slang und doppelte Wörter wie lift und elevator werden nur nebenbei behandelt. Was Du dann daraus machst.....

Weil es das Grundenglisch ist. Wenn du fliessend britisches Englisch kannst, dann kannst du auch amerikanisch verstehen und die können dich auch verstehen. Das Amerikanisch kommt ja ursprünglich auch vom Englisch.

Weil amerikanisches Englisch nur ein Kauderwelsch ist!

Was ist denn ein Kauderwelsch?

0

weil britisches englisch weltsprache ist. und amerikanisches englisch ist ja fast das selbe also klar gibt es ne menge unterschiede aber warum 2 mal die selbe sprache mit paar änderungen unterrichten?

Das Britische englisch wird überall auf der welt gesprochen das amerikanische nicht. Also bei uns in bayern in der realschule lernt man in der 8 und 9 amerkanisches englisch

Das amerikanische Englisch hat unnötige Abkürzungen wie "wanna" "gonna" und sowas. Die Lehrer bezeichnen sowas als Straßenslang. Deshalb wird das saubere, britische Englisch unterrichtet.

Stimmt doch gar nicht ab der 8ten Klasse habt ihr Amerikanisches Englisch (Gymnasium,Niedersachsen)

In Rheinlandpfalz auch

0

Weil britisches Englisch das richtige Englisch ist.

Amerikanisches Englisch ist aber ähnlich und jeder Ami versteht einen Englänger.

Ey,

wer weiß, vielleicht sind die Amis doch nicht mehr so beliebt? Egal jedoch wird Oxford englisch allgemein gut verstanden, diese Kaugummikauderwelsch versteht doch eh keiner!

ich glaub das ist nicht überall so. in manchen schulen wird zu erst BE unterrichtet und in der ca. 8 klasse AE.

In der 6. und 8. Klasse lernt man ein bisschen Amerikanisch.

Weil Amerikanisch recht fies ist. Manche dort haben mich gefragt, ob ich meinen australischen Akzent täglich übe!!

Das englische Englisch ist viel schöner und das australische Englisch NOCH schöner ;-).

eigentlich wird an deutschen schulen auch kein britisches Englisch unterrichtet. das englisch was wir lernen nennt sich oxfort englisch und warum wir das lernen? keine ahnung :D

LG laly24242

wohl damit es überall einheitlich ist und die richtlinien sich daran orientieren könn

und man überall verstanden wird, Pakistan, Indien und in Australien.

0

Was möchtest Du wissen?