Warum wird Amaterasu manchmal als Wolf dargestellt?

2 Antworten

Das vollständige Name für die Göttin Amaterasu ist laut WIKIPEDIA Amaterasu-ô-mi-kami 天照大神 (wörtlich übersetzt: Am Himmel scheinend, große Göttin). Das Konversionswerkzeug IME von Windows gibt mir als Wort auch 天照大御神 an, womit das "mi" 御 im Wort erklärt wäre.  

Ôkami 狼 heißt tatsächlich Wolf, aber Amaterasu-ô-mi-kami hat ein "mi" zwischen ô und kami. Das heißt, nicht einmal in der Transkription in lateinische Buchstaben kann man beide Worte verwechseln. 

Im Japanischen schreibt man nicht mit dem lateinischen Alphabet, sondern mit Kanji, Hiragana und Katakana. Das heißt eine Verwechslung zwischen ôkami 狼 (Wolf) und ô-mi-kami 大御神 (Großer Gott/ Göttin) kann es gar nicht geben.

Auch sagt der Artikel bei WIKIPEDIA nichts darüber aus, dass die Göttin einmal in Wolfsgestalt aufgetreten wäre. Kannst Du diese Aussage belegen?

Bei meinem Studium der Japanologie habe ich auch nicht gehört, dass Amaterasu Wolfsgestalt angenommen hätte. Das wäre sicher gesagt worden. Ich bitte um einen Beleg.


Die Verbindung ist meiner Minung nach einem Videospiel namens "Ôkami" geschuldet. Dort ist nämlich der "Hauptcharakter" die Sonnengöttin Amaterasu, die in Wolfsgestalt durch die Spielwelt streift.

https://de.wikipedia.org/wiki/%C5%8Ckami

Warum werden die Versen (bzw. Hadiths) aus dem Koran schlecht dargestellt?

Viele Medien neigen zur Manipulation der Menschheit... Vorallem wird der Islam damit so runtergezogen. Ja, es gibt auch schlechte Moslems, aber diese Moslems, die sagen, sie wären Moslems, sind KEINE Moslems, es sind Menschen, die vor haben, den Islam schlecht darzustellen. Die manipulierenden Medien und islamfeindlichen Menschen suchen sich "unvollständige" Versen aus dem Koran raus (bzw lesen genau die), die zeigen, der Islam sei eine gewalttätige Religion, während aber die Versen wie z. B.: „Kämpft gegen die, die nicht an Gott glauben und auch nicht an den Jüngsten Tag (...), bis sie erniedrigt den Tribut aus der Hand entrichten.“ nicht vollständig sind. Die Sure bezog sich damals auf den zuvernichtenden jüdischen Stamm, der aber mit der heutigen Zeit NICHTS zu tun hat. Quelle: http://m.faz.net/aktuell/politik/der-koran-eine-toetungslizenz-13359933.html Ich möchte nicht den Islam jetzt als "die heiligste und Richtigste Religion" zeigen, denn das Christentum ist ebenso tolerant und heilig, sowie das Judentum, aber warum wir ausgerechnet der Koran so verleumdet? (ISIS ist ein "Islamischer Staat, islamistische Terroristen, die aber KEINE Moslems sind, sie haben lediglich den Koran verfälscht. Warum sollten Moslems die Moslems töten? Warum werden unschuldigen Familien in Syrien getötet? Genau aus diesem Grund ist die Verfolgung der ISIS der Ungläubigen unlogisch, denn während sie wollen das Ungläubige getötet werden, töten sie dennoch gläubige Familien). Bitte nur friedliche Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?